Wäre es günstiger Alternative...?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Jakob
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 6. September 2022, 00:11

Wäre es günstiger Alternative...?

Beitragvon Jakob » Mittwoch 30. November 2022, 19:16

Hallo allerseits,
erst entschuldige ich mich wegen meine schreib weiße, ich lerne immer noch Deutsch und hoffe das ihr meine Frage versteht. Danke ich im Voraus für ihre Geduld und Interesse.

Ich habe meine erste Lesebrille von bekannten Brillen Discounter als Dioptrien +2 und +2,25 (0,25 Zylinder) bekommen. Ich habe mich gewundert, es war mir nicht klar das ich so blind bin. Mit meiner Lesebrille kann ich 20cm Entfernung sehen und dabei meine Kopf 10cm bewegen sonst wird alles unscharf. Bildschirm, Smartphone sehen nix drin. Und auch noch komische Bewegungen entstehen die schwer zu beschreiben sind, ob man ganze Bild von eine faden hin und her ziehen würde wen ich meinen Kopf oder Augen bisschen hin und her bewege. Ich konnte mich mit meiner Brille nicht anfreunden. Als ich bisschen recherchiert habe, kriegte ich mit, Komfort und Arbeitsplatz Brillen gibt aber die deutlich teure sind.

Dann ich sah in super markt billiger Brillen neben Zeitungen, als ich Dioptrie +1 probierte geschah eine wunder, Ich konnte genau so gut lesen (zumindest ich merkte keine Differenz), sogar konnte ich bis zu 1 m Entfernung und konnte ich dabei meinen Kopf sehr weit bewegen, es beleibte 1 m umkreis alles scharf. Sofort mitgenommen und zu Hause beim Bildschirm probiert (max. 90cm Entfernung), Waaaahnsinn war das. Konnte ich zwischen 40cm bis 100cm bequem sehen. Daraufhin lass ich meine Augen noch mal messen, Ergebnis war wieder +2 - +2,25 (0,25 Zylinder).
Als ich zu Optiker gefragt habe ob man Ein Stärke-Brille so machen kann das man Bildschirm sehen könnte mit bisschen Bewegungsfreiheit, antwortete er mit nein, dafür gibt Arbeitsplatzbrillen aber min. ca. 7 fache teuer sind. Ich habe gelesen, auf Dauer fertig Brillen sollen für Augen nicht so gut sein, daher meine Frage:

Wenn ich für mich speziell +1 Dioptrien Brille Machen lasse, bleib Wirkungsentfernung gleich wie bei dem fertigen +1 Brille, oder wird es wie meine Lesebrille von 20cm bis 30 cm schar. Und eine kleinere stäke Brille nützen wäre für Augen in Ordnung, würde auf Dauer schaden..?
MfG

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 4644
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Wäre es günstiger Alternative...?

Beitragvon Lutz » Donnerstag 1. Dezember 2022, 00:26

Ich würde zu einem anderen Optiker gehen, dort genau das erzählen, was Du geschrieben hast, und dann soll er nochmal messen. Mir scheint, daß in Deinem Fall nicht die richtigen bzw. passenden Werte gefunden wurden.

Jakob
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 6. September 2022, 00:11

Re: Wäre es günstiger Alternative...?

Beitragvon Jakob » Montag 5. Dezember 2022, 01:02

Messwerte sind gleich geblieben. Freitag gemessen. Als ich gleiche frage zu Optikerin stellen wollte blockte sie ab und sagte das die so was nicht machen. Entweder Einstärke Brillen oder Arbeitsplatzbrillen sagte sie, und wollte erzählen das Arbeitgeber teil davon zahlt und und. Meine frage wollte sie nicht mal zu hören irgend wie. Das war eine Andere Brillen Discounter den ich noch mal " auf den Mond schießen" würde..
Die frage ist eigentlich, ob fertige +1 und zu Person speziell gefertigte +1 gleiche Wirkungsweite haben. Richtige Bezeichnung dafür kenne ich leider nicht, ich versuche beschreiben. z.B. mit +2 Brille(gefertigt) sehe ich von 25cm bis 45cm, wirklich nur in diese 20cm wirkt es. mit +1 (fertig) sehe ich von 35 cm bis 100cm.
Deshalb will ich mir +1 fertigen lassen aber ob er genau in diesen abständen funktionieren würde wie fertig gekaufte Brille.
Hoffentlich konnte ich meine Problem schildern. Danke für euren Geduld.
MfG.

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 4644
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Wäre es günstiger Alternative...?

Beitragvon Lutz » Montag 5. Dezember 2022, 01:39

Wahrscheinlich würdest Du mit der angefertigten Brille in den gleichen Entfernungen gut sehen wie mit der fertig gekauften. Möglicherweise wäre es damit sogar noch etwas entspannter, weil sie dann genau auf Deinen Augenabstand angepaßt wird.

Abgesehen davon: vielleicht solltest Du mal nicht zu irgendwelchen Discoutern gehen, sondern zu Augenoptikern, die sich Zeit für Dich nehmen und eine gute Ausbildung haben. Dann würde vermutlich auch bei den Messungen etwas sinnvolles herauskommen.

Wichtig: wenn Du sagst, daß Du mit der Brille in 1 m Entfernung scharf sehen willst, dann wird Dir ein solcher Augenoptiker keine Brille anfertigen, mit der Du nur in 45cm scharf sehen kannst. Du mußt es ihm aber sagen (und er muß es hören wollen)... :wink:

Vielleicht haben die Kollegen Dich auch nur falsch verstanden und glaubten, Du möchtest eine Brille zum Sehen in der Nähe bzw. zum Lesen haben - dazu würden die Werte ja passen. Vielleicht hat man einfach nicht richtig verstanden, wofür Du die Brille benutzen willst.

Viel Erfolg!


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste