Neue Brille

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Sandy.93
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 18. September 2022, 08:01

Neue Brille

Beitragvon Sandy.93 » Mittwoch 21. September 2022, 13:56

Hey ich habe eine Frage ich hab mit meiner neuen Brille sowie mit der alten Probleme alte ist zu unscharf links und löst migräne aus, die neue lässt rechts unscharf sehen und links fast wie überscharf ich bin verzweifelt vill kann man mir helfen.
Alte Brille
Links: -0,75 +2,50 25
Rechts: -0,72 +2,75 161

Neue Brille
Links: -0,75 +3,25 25
Rechts: -0,75 +3,0 164

Ich war schon bei 3 Optikern jeder misst verschieden noch dazu bin ich im wochenbett aber durch die beschwerden der alten brille benötige ich leider eine neue.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4674
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 21. September 2022, 15:27

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Erdenbürger :D

Tipp: Abwarten!
Nach der Geburt "drehen die Hormone durch" und das schlägt
sich i.d.R. auch auf die Sehleistung und die Stärken aus.
8-10 Wochen nach der Geburt -also innerhalb der Stillzeit-
können die Werte immer noch stark schwanken.

Deswegen empfehle ich danach erst eine regelmäßige Messung der tagesaktuellen Bestsehstärken...
und erst bei konstanten(!) Werten die Anfertigung.

Gruss "OG"
https://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!

Sandy.93
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 18. September 2022, 08:01

Re: Neue Brille

Beitragvon Sandy.93 » Mittwoch 21. September 2022, 17:51

Hey danke für die schnelle antwort, ich stille nicht meine kleine ist jetzt 6 Wochen alt ich wäre auch eigentlich nicht zum Optiker gegangen wenn ich mit der alten Brille nicht so starke probleme hätte was mich jetzt sehr verzweifeln lässt.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4674
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 21. September 2022, 17:57

Warte noch!
Alternativ mit der Reihenmessung zwar schon beginnen,
aber keiner weiß ob und wann sich konstante Werte ergeben.

"Kölscher Jruss ussem Rheinland"

OG
https://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste