Weitsicht incl. Lesebrille ?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Voessli
Beiträge: 1
Registriert: Montag 5. September 2022, 14:02

Weitsicht incl. Lesebrille ?

Beitragvon Voessli » Dienstag 20. September 2022, 18:06

Hallo an das Forum

ich habe mir eine Weitsicht-Brille machen lassen. (Gestell 100 Euro, Kunststoffgläser 200 Euro). Ab 1 Meter 100 % Sehkraft.
Die Optikerin hat mir empfohlen, eine "Lesesicht" zu integrieren, was ich ablehnte, da es weitere 100 Euro gekostet hätte.

Ist diese Variante überhaupt sinnvoll, oder sollte ich separat eine Lesebrille haben ?
Mein Abstand zum PC ist etwa 60 cm.


Gruß
Tobias

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2734
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Weitsicht incl. Lesebrille ?

Beitragvon Snipera » Dienstag 20. September 2022, 23:35

Glaub der Text muss etwas entschlüsselt werden, denn es ist wichtig, dass hier alle vom gleichen reden

1. Zu den Definitionen:
Ferne = AB 5m bis unendlich
Nähe: BIS zu 40-45 cm, je nachdem in welchem Abstand lesen möglich sein soll
Zwischenbereich ist ALLES dazwischen

2. Was ist eine Weitsichtbrille?
Ich vermute du meinst eine FERNBrille
-> sieh oben: Fernbrille: scharf sehen AB (!) 5m

3. Aussage: ab 1m sehe ich 100% scharf
Ist damit 100% als maximale Sehleistung gemeint oder bedeutet das deinen höchstmöglichen Visus? (=Sehleistung). Diese 100% ist NUR eine Verhältniszahl, denn man kann ja auch besser wie der Durchschnitt sehen


d.h. aus deinem Text folgendes:
Entweder du bist NUR für den Zwischenbereich korrigiert worden und NICHT in die Ferne
Oder du hast eine Fernbrille, in der du mittels Muskelkraft (Akkommodation) bis zu 1m noch sehen kannst.

Auf alle Fälle hätte er/sie dir die Werte in die Messbrille einsetzen können um zu zeigen, dass du vermutlich lt. eig. Schilderung:

a) eine Gleitsichtbrille für den Alltag (Stufenlos von Ferne zur Nähe)
b) eine Raumdistanz bzw. Computerbrille für den Arbeitsalltag von Nähe BIS zu max. 2-3m
c) eine Lesebrille, um bequem Lesen zu können

Natürlich kann auf alles verzichtet werden, aber wenn du die Brille hast, wirst du schnell merken, wo du deine Einschränkungen hast.

Trotzdem: Viel Freude mit deiner neuen Brille.
offtopic: Eine "integrierte" Lesesicht um € 100,- hätte ich auch angezweifelt. Aber ich kenne ja auch nicht die genauen Details

wörterseh
Beiträge: 7382
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Weitsicht incl. Lesebrille ?

Beitragvon wörterseh » Mittwoch 21. September 2022, 07:37

@snipera
'Nahunterstützung' (z.B. Mono+) bieten wir auch um € 100,- Aufpreis an. Kann sein, dass der/ die TE ein solches Glas meint.
Quallen leben seit 550 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2734
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Weitsicht incl. Lesebrille ?

Beitragvon Snipera » Mittwoch 21. September 2022, 09:41

ah ok, naja leider muss hier vieles erraten werden und es ist alles nur verwirrend

Aber trotzdem stimmt meine Aussage: Ich wäre skeptisch und würde nochmals nachfragen :wink: :mrgreen:

@wörterseh: Gib zu, du warst die Verkäuferin :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste