Sonnenbrille welche Gläser

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
beate_27
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon beate_27 » Montag 31. August 2020, 16:57

Hallo Liebes Forum ,

ich möchte mir eventuell eine neue Sonnenbrille gönnen Modell Giorgio Armani AR 8077 5089/83

Welche Gläser als Sonnenbrille würden empfehlen?

Meine Glasstärken
Rechts -4,50 Zylinder -0,75 Achse 159 Pupillen 31,5
Links -4,50 Zylinder -0,50 Achse 20 Pupillen 31,5

Das Glas soll möglichst nicht überstehen.
Danke im Voraus für Eure Rückmeldung.

Viele Grüße
Beate

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2345
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon Onkel Bob » Montag 31. August 2020, 17:52

Moin Beate,

das ist in der Tat nicht so einfach zu beantworten - so gibbet doch allein in Duitsland über 65 Brillenglashersteller und jeder hat da so eine Vor- und Nachteile.

Am besten du wanderst zu (d)einem Opticus deines Vertrauens und erkundigst mal mit welchen Lieferanten zusammengearbeitet wird...und lässt dir am besten mal die Randdicken berechnen. Geht superschnell und du bist auf der sicheren Seite.

Gutes gelingen wünscht

Onkel Bob
...es ist nicht so wie du denkst...

beate_27
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon beate_27 » Dienstag 1. September 2020, 09:35

Hallo Onkel Bob ,

also sagen wir mal so eine zweite Meinung ist ja auch nicht schlecht.

Auf die Idee mit einer neuen Sonnenbrille bin ich durch die Werbung eines niedrigen Preises gekommen.

Dort wurden auch die jetzigen Messwerte ermittelt.

Gegenüber meiner jetzigen Brille mit Essilor Anti-Fatigue Index 1,67 Gläser .
Hätte ich auf einen Auge eine Verbesserung um 0,25 ,auf dem anderen eine Verschlechterung um 0,25.

Bisher gab es eigentlich nur Verschlechterung oder maximal unverändert :D

Falls die Messung stimmt was tun? Alle Gläser in dieser Sehstärke. Das wird wohl sehr teuer .
oder die Sonnenbrille in der neuen Stärke und die Alltagsbrille so belassen.
oder die Sonnenbrillen aüf die Stärke der normalen Alltagsbrille?

Was würden Sie mir empfehlen?

Einen Augenarzttermin habe ich erst im November

Viele grüße
Beate

beate_27
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon beate_27 » Dienstag 1. September 2020, 10:40

Eine Frage hatte ich vergessen .
Die Sonnenbrillengläser auch vom gleichen Hersteller? Oder ist das egal?
Bea

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2345
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon Onkel Bob » Dienstag 1. September 2020, 11:59

beate_27 hat geschrieben:Hallo Onkel Bob ,

also sagen wir mal so eine zweite Meinung ist ja auch nicht schlecht.

Grundsätzlich hast Du recht - nur was wenn die zweite Meinung abweichend ist... :?:

Auf die Idee mit einer neuen Sonnenbrille bin ich durch die Werbung eines niedrigen Preises gekommen.

Dort wurden auch die jetzigen Messwerte ermittelt.

Gegenüber meiner jetzigen Brille mit Essilor Anti-Fatigue Index 1,67 Gläser .
Hätte ich auf einen Auge eine Verbesserung um 0,25 ,auf dem anderen eine Verschlechterung um 0,25.

Bisher gab es eigentlich nur Verschlechterung oder maximal unverändert :D

Falls die Messung stimmt was tun?

Auch das sollte dir der ausführende Opticus sagen...aber wenn es sich um 0,25er Veränderungen handelt dann kann es sogar sein das Du dieses gar nicht soooo sehr wahrnimmst...

Alle Gläser in dieser Sehstärke. Das wird wohl sehr teuer .
oder die Sonnenbrille in der neuen Stärke und die Alltagsbrille so belassen.
oder die Sonnenbrillen aüf die Stärke der normalen Alltagsbrille?

Was würden Sie mir empfehlen?

Ich würde erstmal so aus dem Bauch das 'letztere' empfehlen...

Einen Augenarzttermin habe ich erst im November

Viele grüße
Beate
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2345
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon Onkel Bob » Dienstag 1. September 2020, 12:01

beate_27 hat geschrieben:Eine Frage hatte ich vergessen .
Die Sonnenbrillengläser auch vom gleichen Hersteller? Oder ist das egal?
Bea



Sensible Naturen berichten von teils kolossalen unterschiedlichen Seheindrücken bei unterschiedlichen Herstellern... :? ..wogegen wahre Frohnaturen manchmal gar nicht merken das sie überhaupt eine getönte Brille auf der Nase haben... :roll: ...

Weites Feld.... :|
...es ist nicht so wie du denkst...

beate_27
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon beate_27 » Dienstag 1. September 2020, 14:55

Danke für deine Einschätzung.

BlindfischVivi
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 10. Juli 2020, 19:20

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon BlindfischVivi » Montag 7. September 2020, 13:45

Hey Beate,
du hast schon viele hilfreiche Antworten erhalten - Ich würde mich auch nochmal von einem anderen Optiker beraten lassen.
Bei deinem Beitrag musste ich an meinen Sommerurlaub letzten Jahr denken. [Link von Mod entfernt]Ich habe eine Sprachreise in Australien gemacht.[/url]. Dafür habe ich mir auch extra eine Sonnenbrille gekauft - ach was das schön!

Liebe Grüße,
Vivi

beate_27
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Re: Sonnenbrille welche Gläser

Beitragvon beate_27 » Mittwoch 16. September 2020, 08:44

Hallo Vivi ,

ja die Antworten von Onkel Bob waren schon hilfreich.Danke nochmal dafür. :D

Mit meinen Optiker haben wir uns allerdings für die Variante die Sonnenbrille in der aktuelle Stärke entschieden.

Auch habe ich mich nicht für die dünnsten Gläser entschieden , so das die Gläser minimal über der Fassung stehen.

Mit dieser Entscheidung hatte ich mich anfangs erst sehr schwer getan. Allerdings hat es die Brille deutlich günstiger gemacht.

Billig ist die Brille trotzdem nicht. Aber das weiß man ja leider ab einer gewissen Brillen-stärke. :(

Gestern konnte ich die Sonnenbrille abholen :D Ich muss sagen Sie ist toll geworden und es stört wirklich nicht das die Gläser ein wenig überstehen.

Es war ein Traum damit durch die Stadt zu bummeln.

Viele Grüße

Beate


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste