Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Abc54
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 21. Februar 2020, 16:51

Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon Abc54 » Freitag 28. Februar 2020, 19:47

Hallo zusammen,

ich habe mir letzten Sommer Monatslinsen anpassen lassen der Marke Acuvue Vita.
Leider habe ich das Problem, dass ich nach 2 Wochen die Linsen austauschen kann weil sie einfach kaum noch zu tragen sind - wie als würde man eine Brille mit Schmutzigen Gläsern tragen. Das Bild wird Milchig, Kunstlicht streut sich, durch Reinigen wird es leider nicht besser. Ich habe bereits das Pflegemittel gewechselt, sowie Proteinentferunungstabletten ausprobiert. Leider trotzdem alle 2 Wochen das gleiche Thema. Mein Optiker meint, dass ich auf 2 Wochen Linsen umsteigen soll, sollte Finanziell keinen Unterschied machen.
Ich bin nun am Überlegen eine komplett andere Linsenmarke zu testen, weil so ist das für mich rausgeschmissenes Geld.
Habt ihr Erfahrungen mit dieser Marke, oder eine Idee was ich tun könnte? Natürlich Reinige ich meine Linsen immer gewissenhaft und tausche täglich das Mittel im Behälter.

Danke!
LG

ronja
Beiträge: 2917
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon ronja » Freitag 28. Februar 2020, 22:18

Hm, also da ist tatsächlich dein Anpasser gefragt, da er seine Augen anschauen kann.
Was sagt er denn was die Ursache ist?
Meiner Meinung nach hast du nicht die passende Linse für dein Auge.
Welchen Reiniger verwendest du bzw welche Aufbewahrung?

Willst du unbedingt Weichlinsen tragen oder könntest du dir auch formstabile vorstellen?

LG, Ronja

Abc54
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 21. Februar 2020, 16:51

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon Abc54 » Montag 2. März 2020, 18:37

ronja hat geschrieben:Hm, also da ist tatsächlich dein Anpasser gefragt, da er seine Augen anschauen kann.
Was sagt er denn was die Ursache ist?
Meiner Meinung nach hast du nicht die passende Linse für dein Auge.
Welchen Reiniger verwendest du bzw welche Aufbewahrung?

Willst du unbedingt Weichlinsen tragen oder könntest du dir auch formstabile vorstellen?

LG, Ronja


Hallo Ronja,

danke für deine Antwort! Lt. Optiker wären starke Ablagerungen der Grund für das Problem, daher auch mein Wechsel zu einem anderen Pflegemittel. Leider trotzdem noch immer das gleiche Thema mit der "schlierigen" Sicht.
1. Pflegemittel: bilocare pro hyaluron für empfindliche Augen (Kombilösung)
aktuell: Lenscare aus der Apotheke (Kombilösung) + gleichnamigen Proteinentfernungstabletten
Bzgl. der Aufgewahrung, gibt es da unterschiede? Ich habe sie in einem 1 Kammer Behältnis, also beide Linsen in 1 Behälter.
formstabile Linsen wären für mich keine Option.
Ich glaube übrigens auch, dass die Linsen selbst das Problem sind, nicht meine Augen bzw. das Pflegemittel

LG

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 2032
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon Karoshi » Montag 2. März 2020, 21:07

so wie sich das ließt sind silikonhaltige KL für deinen Tränenfilm die falsche Wahl.
Auch die 2 Wochen KL sind aus der gleichen Materialfamilie.
Sprich deinen Anpasser mal auf ein biomimetisches Hydrogel an. Wenn er nicht weiß wovon du redest geh langsam rückwärts bei ständigem Augenkontakt aus dem Laden.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

verry
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 13. November 2022, 13:45

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon verry » Freitag 18. November 2022, 13:13

Also kann der Grund für starke Ablagerungen eine Silikonunverträglichkeit sein?
Sind Linsen ohne Silikon wirklich so viel schlechter?

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2501
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 18. November 2022, 15:58

verry hat geschrieben:Also kann der Grund für starke Ablagerungen eine Silikonunverträglichkeit sein?
Sind Linsen ohne Silikon wirklich so viel schlechter?


Nö, die sind nicht schlechter sondern nur 'anders'... :wink:
...es ist nicht so wie du denkst...

verry
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 13. November 2022, 13:45

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon verry » Samstag 19. November 2022, 13:43

Warum ist eigentlich eine Brillenanpassung im Gegensatz zu einer Kontaktlinsenanpassung kostenlos?
Eine Brillenanpassung kostet ja auch viel Zeit ( Beratung bei der Auswahl des Gestells, Sehtest, Beratung bei der Gläserwahl, Anpassung, eventuell mehrere Nachbesserungen).
Sind bei der Kontaktlinsenanpassung mehrere Probelinsen mit eingerechnet?
Ist bei Brillen der Anpassungspreis mit eingerechnet ( kann ich mir bei günstigen Brillen kaum vorstellen)?
Wird bei der Kontaktlinsenanpassung viel Übungszeit für das ein und Aussetzen eingeplant ( wäre dann aber nur bei Erstanpassungen).
Es geht speziell um den Vergleich mit einer Brillenanpassung ( nicht mit anderen Dienstleistungen).

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon Lutz » Samstag 19. November 2022, 18:37

verry hat geschrieben:Warum ist eigentlich eine Brillenanpassung im Gegensatz zu einer Kontaktlinsenanpassung kostenlos?

Ist sie das? In irgendeiner Form wird jede Dienstleistung von irgendwem mitbezahlt, auch wenn sie nicht separat ausgewiesen wird. Gilt sowohl für Dienstleistungen bei Kontaktlinsen als auch bei Brillen (oder anderen Produkten).

Wie allerdings ein Anbieter seine Preise kalkuliert, ist ihm selber überlassen.

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Monatslinsen nach 2 Wochen nicht mehr Tragbar

Beitragvon Lutz » Samstag 19. November 2022, 18:42

verry hat geschrieben:Sind bei der Kontaktlinsenanpassung mehrere Probelinsen mit eingerechnet?

Danach kannst Du vorher den Optiker fragen oder es nachher der Rechnung entnehmen.
verry hat geschrieben:Ist bei Brillen der Anpassungspreis mit eingerechnet ( kann ich mir bei günstigen Brillen kaum vorstellen)?

Danach kannst Du vorher den Optiker fragen oder es nachher der Rechnung entnehmen.
verry hat geschrieben:Wird bei der Kontaktlinsenanpassung viel Übungszeit für das ein und Aussetzen eingeplant ( wäre dann aber nur bei Erstanpassungen).

Danach kannst Du vorher den Optiker fragen oder es nachher der Rechnung entnehmen.

Denn:
Lutz hat geschrieben:Wie allerdings ein Anbieter seine Preise kalkuliert, ist ihm selber überlassen.


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste