Wechsel von Weitsichtigkeit zu Kurzsichtigkeit

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Sarah S
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. November 2021, 01:19

Wechsel von Weitsichtigkeit zu Kurzsichtigkeit

Beitragvon Sarah S » Dienstag 23. November 2021, 01:23

Ist ein Wechsel von Weitsichtigkeit zu Kurzsichtigkeit möglich?
Was ist die Ursache?

wörterseh
Beiträge: 7265
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Wechsel von Weitsichtigkeit zu Kurzsichtigkeit

Beitragvon wörterseh » Dienstag 23. November 2021, 07:18

Alles ist möglich!

Wieviele Möglichkeiten möchtest du aufgezählt bekommen? Und wenn wir beginnen alles aufzuzählen, wie möchtest du dann herausfinden was davon auf dich zutrifft?
Deine Frage halte ich für zu allgemein formuliert um sie auch nur einigermaßen beantworten zu können.
Quallen leben seit 550 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8332
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Weitsichtigkeit zu Kurzsichtigkeit

Beitragvon DI Michael Ponstein » Dienstag 23. November 2021, 18:26

Sarah, schreibe doch mal die bisherigen Werte und die neuen. Dann sieht man immer mehr, auch wir hinter der Glaskugel.
Refraktionieren mit Spaß!? Refraktions-Teste für Tablet von iPadMeikel: Sehteste für iPad&Co Info http://www.optik-freise.de Spezialialist: Besser Sehen, Myopiemanagement mit Ortho-K oder Miosmart, sowie Orcam zertifiziert für LowVision.

Sarah S
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. November 2021, 01:19

Re: Wechsel von Weitsichtigkeit zu Kurzsichtigkeit

Beitragvon Sarah S » Dienstag 7. Dezember 2021, 13:41

Dieser Bericht einer anderen Leserin erklärt mein Problem ziemlich genau.


Ich bin zwar erst Anfang 30, bekomme aber zunehmend Probleme mit dem Nahsehen. Lesen klappt zwar noch ganz gut, es wird aber zunehmend anstrengend - feine Handarbeiten werden immer schwieriger. Der Monitor steht auch ein bisschen weiter weg. Also Fall klar, das Alter schlägt zu.

Ich bin operierte Schielerin und sehe alternierend. Zu einem absolut rudimentären Binokularsehen scheine ich unter gewissen Umständen zwar in der Lage zu sein, die Ergebnisse sind aber desaströs, da ich nicht fusionieren kann. Binokularsehen ist also mein Todfeind :mrgreen:

Rechts seit jeher kurzsichtig, seit einigen Jahren stabil auf - 3 Dioptrien. Links für die besondere Würze leicht weitsichtig... witzigerweise erreiche ich beim dem linken Auge mit einer leichten Minuskorrektur einen besseren Visus in der Ferne, deswegen ist es in der Fernbrille mit - 0,25 versorgt. Nahsehen klappt links so natürlich nicht mehr, daher erledigt mein rechtes Auge Mono die Nähe. (Die Hornhautverkrümmungen schenken wir uns mal).

Dieses System hat die letzten 10 Jahre auch wunderbar funktioniert, aber das kurzsichtige Auge fängt an nachzulassen.

Bis Anfang 20 war meine Brille noch "Mono", links Plusglas für die Nähe, rechts Minus für den Rest - allerdings mit Abstrichen im Visus links (0,8 statt 1,0). Zugunsten der Sicherheit im Straßenverkehr musste das dann weichen, damit ich auch in der Ferne problemlos alternieren kann.

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 4112
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Wechsel von Weitsichtigkeit zu Kurzsichtigkeit

Beitragvon Lutz » Dienstag 7. Dezember 2021, 16:09

Sarah S hat geschrieben:Dieser Bericht einer anderen Leserin erklärt mein Problem ziemlich genau.

Mir nicht. Was ist denn das Problem?


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste