Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
felfec
Beiträge: 1
Registriert: Montag 27. September 2021, 09:33

Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon felfec » Montag 27. September 2021, 11:09

Hallo in die Runde,

ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Einstärkenbrille. Aufgrund meiner Hornhautverkrümmung wäre eine Stärke von 1,67 sinnvoll.
Nun war ich bereits bei diversen Optikern und jeder erzählt mir etwas anderes bzw. für mich ist es unersichtlich, welche qualitativen Unterschiede vorhanden sind. Mir wäre ein Blaulichtfilter wichtig, da ich min. 9 h täglich am PC sitze.
Vorweg -ja, ich weiß, dass alle namhaften Hersteller ähnliche Qualitäten aufweisen und es da nur marginale Unterschiede gibt.
Nun habe ich von 3 verschiedenen Optikern drei unterschiedliche Angebote in gleichem Preissegment erhalten: von Vollentspiegelung, über Einfachentspiegelung plus Blaulichtfilter bis hin zu Entspielgelung in unbekannter Qualität mit Blaulichtfilter.
Jetzt bin ich so langsam mit meinem Latein am Ende, da ich mich ein wenig verarscht fühle.

Über den Onlineshop von Pro Optik fand ich nun Gläser mit 1,74 vollentspiegelt mit Blaulichtfilter für einen sogar günstigeren Preis. Die Gläser sind hier jedoch als "pro glas by rodenstock" ausgewiesen, was auf ein Quasi-Eigenprodukt von Pro Optik hinweist.
Nun hierzu meine Frage, ob jemand Erfahrungen mit diesen Gläsern hat und in welchem qualitativen Verhältnis diese mit Original-Markengläsern stehen?

Vielen Dank bereits im Voraus für die Hilfe :)

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2441
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon Onkel Bob » Montag 27. September 2021, 13:04

felfec hat geschrieben:...Jetzt bin ich so langsam mit meinem Latein am Ende, da ich mich ein wenig verarscht fühle...


vorab eine verständnisfrage: WARUM fühlst du dich verarscht :?:

fragt sich
onkel bob

ps: am besten wäre es noch wenn du deine brillenglas-stärken posten würdest... :wink:
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
yyz
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 12:44

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon yyz » Montag 27. September 2021, 17:24

Waaas? Online ist es billiger? Gut, daß das mal jemand feststellt. Und: Namen sind Schall und Rauch, heißt ein Sprichwort. TANSTAAFL ein weiteres.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4492
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon optikgutachter » Montag 27. September 2021, 18:30

Nach neuester Vermeldung der DOZ
ist ein Blaulichtfilter sinnlos.
Grund: Die "gefährdende Strahlung" ist nicht nicht vorhanden.
(Sprich: Tritt nicht im relevanten Bereich auf.)

Ich merke ferner an:
viewtopic.php?f=28&t=9274
https://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!

wörterseh
Beiträge: 7246
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon wörterseh » Dienstag 28. September 2021, 05:37

optikgutachter hat geschrieben:Nach neuester Vermeldung der DOZ
ist ein Blaulichtfilter sinnlos.

Ich stehe diesen Filtern sehr skeptisch gegenüber aber diese Aussage kann ich so nicht akzeptieren. Und sie ist so auch nicht haltbar. Es besteht zwar wirklich eine ordentliche Diskrepanz zwischen Werbeversprechen (von Industrie und von Kollegen) und Realität aber auch eine geringe Reduktion von energiereichen Lichtanteilen sollte man nicht als sinnlos bezeichnen. Über den richtigen Einsatzbereich dieser Filter, und darüber ob er von jedem korrekt beworben wird, lässt sich natürlich trefflich streiten.
Quallen leben seit 550 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4492
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 28. September 2021, 10:39

wörterseh hat geschrieben:
optikgutachter hat geschrieben:Nach neuester Vermeldung der DOZ
ist ein Blaulichtfilter sinnlos.

Ich stehe diesen Filtern sehr skeptisch gegenüber aber diese Aussage kann ich so nicht akzeptieren. Und sie ist so auch nicht haltbar.
.......



Du hast PN.
https://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1897
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon Karoshi » Mittwoch 29. September 2021, 13:11

Ich kann dazu weder in DOZ 08/21 noch 09/21 was finden. Woher kommt die Info?
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4492
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 29. September 2021, 14:04

@Karoshi:

Du hast auch ne PN :D
https://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!

kwiechers
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 21. April 2011, 13:48

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon kwiechers » Mittwoch 29. September 2021, 15:57

Die Meldung stammt nicht aus der DOZ sondern aus einer Vorabpressekonferenz der Deutschen Opthalmologischen Gesellschaft ( DOG ) zu deren Kongress.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4492
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 29. September 2021, 18:18

DOG stimmt. Sorry.
https://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!

And
Beiträge: 103
Registriert: Donnerstag 2. April 2020, 20:27

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon And » Sonntag 10. Oktober 2021, 12:46

@felfec:

Mir wäre ein Blaulichtfilter wichtig, da ich min. 9 h täglich am PC sitze.


aktiviere doch einfach den entsprechenden "night-light" (Windows) / "night-shift" (MacOS) / "red-shift" (Linux) Modus.. :-)
ist komplett kostenlos, ganz im Gegensatz zu den - für eine Arbeitsplatzbrille - wohl eher fragwürdigen Blaulichfiltern...


https://www.aao.org/eye-health/tips-pre ... s-worth-it
A recent study suggested that blue light-blocking glasses do not improve symptoms of digital eye strain. The American Academy of Ophthalmology does not recommend blue light-blocking glasses because of the lack of scientific evidence that blue light is damaging to the eyes.


und hier das Paper:
https://www.ajo.com/article/S0002-9394(21)00072-6/fulltext
Blue-blocking lenses did not alter signs or symptoms of eye strain with computer use relative to standard clear lenses.
Do it Yourself: Experimente mit Optik

And
Beiträge: 103
Registriert: Donnerstag 2. April 2020, 20:27

Re: Erfahrungen Markengläser // pro glas by rodenstock

Beitragvon And » Mittwoch 13. Oktober 2021, 15:26

Das Thema Blaufilter hat es heute sogar auf eine deutsche IT-News Webseite geschafft:

https://www.golem.de/news/netzhautschae ... 60293.html

Im Artikel wird eine weitere interessante Studie zu Apple's night-shift Modus verlinkt:

https://www.sciencedirect.com/science/a ... 1821000607
Across our full study sample, there were no differences in sleep outcomes attributable to Night Shift. For individuals who regularly obtained adequate sleep, abstaining from screen use resulted in better quality sleep than did phone use with Night Shift enabled.
Do it Yourself: Experimente mit Optik


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast