Brillen könnten das Corona-Infektionsrisiko senken

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6912
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein nahe NL

Brillen könnten das Corona-Infektionsrisiko senken

Beitragvon Distel » Donnerstag 17. September 2020, 16:33

Wer eine Brille trägt und zum Schutz vor einer Coronavirus-Infektion einen Mund-Nasen-Schutz aufsetzt, flucht bisweilen - weil oft die Gläser beschlagen. Brille und Maske: eine schlechte Kombination?
Vielleicht ist das Gegenteil der Fall: Die Brille ist möglicherweise eine optimale Ergänzung zum Mund-Nasen-Schutz. Denn sie könnte dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu senken.

Einen Hinweis darauf gibt eine Studie, die im Fachblatt "Jama Ophthalmology" erschienen ist: Ein Team chinesischer Ärzte um Yiping Wei berichtet von 276 Covid-19-Patienten, die im Suizhou Zengdu Hospital behandelt wurden.
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagn ... 35448adf9b
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

LöweNRW
Beiträge: 2703
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: Brillen könnten das Corona-Infektionsrisiko senken

Beitragvon LöweNRW » Donnerstag 17. September 2020, 17:25

Hallo :)

den Bericht habe ich auch gelesen. Wenn das zutrifft, wäre das ja für uns Brillenträger eine eher positive Nachricht.
Aber leichtsinnig sollte man da trotzdem nicht werden. Gerade die derzeit erhöhten Neuinfektionen sollten uns alle entsprechend vorsichtig bleiben lassen.

LG und schönen Abend :)
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

brille21
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 17. Oktober 2020, 21:04
Wohnort: Berlin

Re: Brillen könnten das Corona-Infektionsrisiko senken

Beitragvon brille21 » Sonntag 18. Oktober 2020, 12:13

Hallo Diestel,
sehr spannender Beitrag!! Aber LöweNRW schon gesagt hat, man sollte deshalb nicht leichtsinnig werden. Derzeit ist die Datenlage darüber noch viel zu dünn.
Guter Wille braucht keine Brille.


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste