Eyzen Gläser

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
3di
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 18. August 2020, 22:34

Eyzen Gläser

Beitragvon 3di » Montag 31. August 2020, 19:45

Hallo Optiker,

ich habe seit bald 2 Jahren Essilor Eyzen Gläser in meiner Brille getragen.
Vom Sehen her waren diese im Vergleich zu allen bisherigen Gläsern überragend gut. Daher sollen es auch wieder Gläser dieser Art werden. Da ich (leider) sehr sehr viel Zeit vor Bildschirmen verbringe, bin ich auch von dem eingebauten Blaulichtfilter begeistert.
Seit fast 20 Jahren trage ich eine Brille und hatte noch nie Gläser erlebt die so schnell Kratzer einfingen wie diese. Leider sind inzwischen einige direkt vor meiner Pupille und die Gläser müssen damit ausgetauscht werden.
(Ich möchte bitte keine Diskussion zur Reinigung der Gläser starten :D , ich reinige diese täglich mit Wasser + Spüli, nur im Notfall mit einem Tuch.)

Nun meine Frage 1, es gibt wie ich hier im Forum las div. „Wellness“ Gläser von den großen Herstellern, gibt es Erfahrungen ob diese evtl. eine härtere Oberfläche haben oder hatte ich einfach Pech?
Sind andere Hersteller in der optischen Abbildung qualitativ besser?

Ich habe diese Gläser

Eyezen Start 1.6 Eye Protect Cr S Aktion
Crizal Sapphire UV

Sph zyl Achse
R -1.50 +0.50 000
L -1.75 +0.50 165

Frage 2, für euch vermutlich doofe frage :) . Ich kann Corona-Bedingt momentan für die nächsten Monate nicht verreisen, ist es möglich, dass mir mein Optikerfreund (600km entfernt) eine Brille schickt nicht exakt baugleich mit der alten, ich bei einem anderen Optiker (gegen Gebühr natürlich) die Gläser vermessen lasse und mein Optikerfreund mir diese einpasst? Oder müssen Maschine und Vermessungseinheit zueinander „Kalibriert“ sein?

Danke für eure Unterstützung!
Gruß 3di

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 3659
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Eyzen Gläser

Beitragvon Lutz » Montag 31. August 2020, 23:23

Zu Frage 1: Der Begriff "Wellness-Gläser" bezeichnet Gläser mit einer bestimmten optischen Eigenschaft (Gleitsichtglas mit nur leichter Nah-Unterstützung); die Kratzfestigkeit ist hingegen abhängig von der Beschichtung. Das eine hat also mit dem anderen nichts zu tun. Im übrigen sind - nach meinem Verständnis; ich bin allerdings kein Essilor-Experte - Eyzen-Gläser bereits "Wellnessgläser".

Zu Frage 2: Wenn die beteiligten Kollegen dazu bereit ist, warum nicht? Stellt sich allerdings die Frage, wer von Euch dreien die Verantwortung übernimmt, wenn am Ende das Ergebnis nicht passt...

3di
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 18. August 2020, 22:34

Re: Eyzen Gläser

Beitragvon 3di » Dienstag 15. September 2020, 14:01

Danke :-)


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste