Brillenglas Auswahl

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
beate_27
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Brillenglas Auswahl

Beitragvon beate_27 » Freitag 29. November 2019, 16:02

Liebes Forum,

ich war Jahre lang Kontaktlinsenträgerin ,mittlerweile trage ich die letzten Jahre nur Brille.

Durch das lesen hier im Forum ,bin ich erstaunt wie viele unterschiedliche Glas/ Kunstoffvarienten und Brillenglastypen es gibt.

Die Unterschiede Glas / Kunststoff wurden mir bei meiner Brillenauswahl und Gläserauswahl auch erklärt.

Auch wurde der Glasindex , Beschichtung und Tönung erklärt. Was aber kein Thema war ,Beruf Nachtsicht beim Autofahren ect.

Sphärischen oder asphärischen Brillenglas war nie ein Thema.

Jetzt meine Frage wonach wählt der Optiker die Gläser aus? Und sind die Unterschiede wirklich so groß zwischen den einzelnen Gläsern.

Das sie das Sehverhalten ändert?

Viele Grüße
Beate

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4079
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Brillenglas Auswahl

Beitragvon optikgutachter » Freitag 29. November 2019, 17:18

Ja. Die Unterschiede sind gravierend.
Beratung zum richtigen Produkt, oder Zufallseinkauf?

Auszug aus: viewtopic.php?f=28&t=10309

■ Nach genauer Bestimmung seiner bestmöglichsten Korrektionswerte, wird er
■ zuerst (!) nach seiner Tätigkeit und dem individuellen Einsatz der Brille befragt.
■ Erst mit Kenntnis der benötigten Brillenglasstärken und der Bauart wird die hierfür geeignete (und schönste) Fassung ausgesucht,
welche auch technisch den einzuarbeitenden Gläsern und den
vorab (!) ermittelten Anforderungen des Trägers entspricht.
Durch Befragung wird ermittelt, was er benötigt und was nicht.

■ Hierzu bedarf es einiges Hintergrundwissens: Alle bei der Befragung erkannten Probleme
-auch die, welche der Kunde bislang nicht bemerkte bzw. denen er sich nicht bewusst ist-
und die Kundenwünsche sollen mit Abgabe der Brille schließlich beseitigt bzw. gelöst werden.
http://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich ALLES! (Kölner Humor.)

Robin
Beiträge: 2035
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42

Re: Brillenglas Auswahl

Beitragvon Robin » Freitag 29. November 2019, 19:01

wobei man schon erwähnen sollte, das viele Kunden einem die benötigten Informationen ganz von alleine erzählen - man muß sie einfach nur reden lassen dann braucht man auch nicht mehr so viel Fragen!

beate_27
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Re: Brillenglas Auswahl

Beitragvon beate_27 » Montag 2. Dezember 2019, 13:21

Danke für die Rückmeldung.
Da hier mehrere Forumsteilnehmer eine Wissenschaft aus dem Gläservergleich machen.
Bin ich schon etwas unsicher geworden , ob ich das optimale aus der Brille holen.
Gemäß Brillenpass wurden Gläser von Essilor Anti-Fatigue Index 1,67 verwendet .
In welchem Marktsegment bewegen Sie die Gläser?

LG Bea

beate_27
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:24

Re: Brillenglas Auswahl

Beitragvon beate_27 » Montag 2. Dezember 2019, 13:58

Mir geht es nicht um den Preis ,mir geht es mehr um die Qualität und dem Sehkomfort.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Onkel Bob und 7 Gäste