Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
FragenderNutzer
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 11. April 2019, 20:05

Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon FragenderNutzer » Mittwoch 26. Juni 2019, 16:51

Hi,

trage hier seit Jahren die Biofinty und nehmen eigentlich eine Kombilösung aus Bequemlichkeit.

Nun hört man ja immer wieder reines Peroxid plus Neutralisationslösung sei wegen weniger Zusatzstoffe besser fürs Auge.

Ist Kombilösung wirklich so schlecht fürs Auge?

und je nach Enzymtablette soll man sie in Kochsallösung benutzen oder eben auch nicht.

kenne das von Oxysept eigentlich so dass man die ruhig mit zum Peroxid rein wirft und dann eben nach der Nacht wegkippt und neutralisiert.

was ist denn der Sinn und/oder Vorteil es in Kochsalzlösung zu machen? also ausser dass ich dann 2-4 Std Enzymreiniger plus noch einmal wechseln für Desinfektion Peroxid habe bevor ich neutralisieren kann.?

Danke

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1956
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon nixblicker » Mittwoch 26. Juni 2019, 19:16

Grundsätzlich gilt: immer den Anweisungen des jeweiligen Herstellers folgen. Nur dann kann davon ausgegangen werden, dass die jeweiligen Produkte funktionieren wie gewollt,.und keine ungewollten Wechselwirkungen auftreten.
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 3094
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon Lutz » Mittwoch 26. Juni 2019, 21:34

FragenderNutzer hat geschrieben:Nun hört man ja immer wieder reines Peroxid plus Neutralisationslösung sei wegen weniger Zusatzstoffe besser fürs Auge.

Ist Kombilösung wirklich so schlecht fürs Auge?

Kombilösungen sind nicht grundsätzlich "schlecht für's Auge", die Formulierung ist vielleicht etwas ungeschickt.

Aber:

Benutzt man ein Peroxid-System, hat man nach der Neutralisation Kochsalzlösung im Behälter, das Peroxid wurde in Wasser und Sauerstoff umgewandelt.
Peroxid ist das effektivste Desinfektionsmittel, aber am Auge absolut unverträglich.

Benutzt man eine Kombilösung, muss sie am Auge verträglich sein. Das schränkt die Wirkstoffauswahl natürlich ein, und das Ergebnis ist immer irgendwo ein Kompromiß aus möglichst guter Desinfektion und ausreichender Verträglichkeit. Nach dem Desinfektionsprozess sind immer noch aktive Bestandteile in der Flüssigkeit vorhanden.

FragenderNutzer hat geschrieben:und je nach Enzymtablette soll man sie in Kochsallösung benutzen oder eben auch nicht.

Der entscheidende Teil ist: "je nach Enzymtablette"! Es gibt Wirkstoffe in Enzymreinigern, die in Peroxid noch effektiver arbeiten als in Kochsalzlösung. Deswegen, wie der Kollege zuvor schon schrieb: Immer die Herstellerhinweise beachten!

Nebenbei: es gibt auch Kontaktlinsenmaterialien, die mit bestimmten Pflegemittel(kombinationen) Probleme haben, weil dadurch z.B. der UV-Schutz der Linse verlorengeht...

FragenderNutzer
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 11. April 2019, 20:05

Re: Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon FragenderNutzer » Mittwoch 26. Juni 2019, 21:54

Ja das hörte ich mit nicht mit allen Linsen.

Deswegen finde ich diese Hausmarken für alle Linsentypen wie man sie oft liest ein bissl daneben.

Unser Optiker hier sagte bei Anpassung auch "nur" Kombilösung ok wenn keine Unverträglichkeiten.

Ein Bekannter ist jedoch Peroxid sonst nichts Jünger da alles ausser Peroxid definitiv durch die Zusatzstoffe, welche Zellgifte wären, die Augen oder gar den Organismus schädigen würden.

Bzgl. der Desinfektion wussten wir auch das Peroxid das non plus ultra ist, laut Ökotest Kombilösungen desinfizieren einige gut, Amöben kann aber keine, kann das Peroxid?

Danke Euch

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3944
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon optikgutachter » Samstag 29. Juni 2019, 10:30

FragenderNutzer hat geschrieben:
Bzgl. der Desinfektion wussten wir auch das Peroxid das non plus ultra ist,
laut Ökotest Kombilösungen desinfizieren einige gut, Amöben kann aber keine, kann das Peroxid?

Danke Euch

Ja. Mit einer 3%-igen Lösung bei längerer Einwirkzeit.
Eine Neutralisierung sollte also deutlich zeitverzögert stattfinden.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

FragenderNutzer
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 11. April 2019, 20:05

Re: Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon FragenderNutzer » Samstag 29. Juni 2019, 11:36

Na das ist doch ne feine Sache dann.

Desinfektion über Nacht und morgens neutralisieren, spricht ja nichts dagegen wo man die Linsen eh nicht direkt nach dem Aufwachen einsetzen soll, da hat es die 20 Minuten am morgen dann auch noch.

Lösungen vorausgesetzt, bei Katalysator/Tabletten Systemen setzt die Neutralisation ja früher ein.

Ein schönes Wochenende allen.

chriss
Beiträge: 31
Registriert: Montag 13. Februar 2017, 20:43

Re: Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon chriss » Dienstag 2. Juli 2019, 22:05

zu empfehlen wäre das EverClean, einfach mal ausprobieren.
Und keiner sagt, dass das EverClean täglich anzuwenden ist (mit Ausnahme des Herstellers)

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1859
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Biofinity und Enzymreiniger, Handhabung Peroxid vs Kombilösung

Beitragvon GodEmperor » Dienstag 2. Juli 2019, 23:30

chriss hat geschrieben:zu empfehlen wäre das EverClean, einfach mal ausprobieren.
Und keiner sagt, dass das EverClean täglich anzuwenden ist (mit Ausnahme des Herstellers)
Na, wenn nur der Hersteller das sagt... Meine Oma sagt das aber auch.
Ganz eventuell sind Herstellerangaben allerdings doch auch sinnvoll. Aber wer ist dieser Hersteller schon.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast