Teure Fassung hält nicht

Suchen Sie eine bestimmte Fassung? Stellen Sie hier Gesuch ein.
glan
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 16:48

Teure Fassung hält nicht

Beitragvon glan » Montag 3. Dezember 2018, 11:13

Ich muss mir einmal meinen Ärger über eine Fassung von der Seele schreiben, die angeblich so haltbar sein soll, es aber nicht ist.
Es ist inzwischen etwas her, ich kaufe mir eine gute Brille, Gleitsicht sind ja die eigenen Augen mit einer angeblich sehr haltbaren Fassung. Kostenpunkt 1000 Euro, also billig kann man nicht sagen.
Die Fassung ist eine von den elastischen, die sich verformen läßt und kaum kaputt zu kriegen sein soll. Nun, kann sein dass sie einmalige Belastungen aushält, dauerhaltbar ist sie jedenfalls nicht.
Ich bin weitsichtig und trage die Brille daher nicht ständig, sondern hatte sie damals in einem Lederetui in der Brusttasche im Hemd.
Es dauerte einge Monate und die Fassung war vorne in der Mitte durchgebrochen. Angeblich Materialfehler, ich bekomme eine neue Fassung.
Einige Monate später wieder das gleiche. Ich war mir keiner unmäßigen Belastung bewußt und die Fassungen die ich vorher hatte haben das ausgehalten.
Ich bekomme noch einmal eine neue Fassung mit eingen Einwänden, dass unter bestimmten Umständen usw.
Anscheinend hält die Fassung einfach den leichten Druck der da in der Ledertasche entsteht auf Dauer nicht aus.
Ich trage von da an die Brille ohne Ledertasche einfach in der Hemdtasche. Nun ein Hemd hatte so einen Saum die Bügel bleiben beim Herausnehmen 2 oder 3 mal hängen, beide Bügel kaputt. Mir reichts.
Ich bekomme auch noch die Bügel mit verschiedenen Einwänden.
Seither verwende ich meine teure schöne Brille nur noch am Schreibtisch. Dort brauche ich sie zu 95 % insofern ist es nicht ganz so schlimm.
Für unterwegs, wenn ich halt irgend etwas genauer ansehen will habe ich in der Hemdtasche eine Billigsdorfer Brille um 10 Euro. Die hält das anstandslos aus. Allerdings habe ich mir das so eigentlich nicht vorgestellt.
Ich habe in 20 Jahren vorher mit keiner Fassung solche Probleme gehabt.
Der Hersteller ist Eschenbach und das Material nennt sich Titanflex, so steht es jedenfalls auf der Inneseite der Bügel.

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2251
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Teure Fassung hält nicht

Beitragvon Onkel Bob » Montag 3. Dezember 2018, 11:53

tjo... :|

moin glan,

also dein verdruss ist nachvollziehbar - aber du scheinst ja eine für dich praktikable lösung gefunden zu haben. also verfolge doch weiter diesen 'weg'.

aber nur mal so unter uns: wieso kaufst du dir einen 1000euro-hobel um in dann in der hemdtasche spazieren zu tragen :?: wäre da nicht eine 'preiswertere' lösung sinnvoller gewesen :?:

fragt sich
onkel bob, der selber eine titanflex zum motorradfahren seit jahren im einsatz hat und die hält sogar das unter den helm 'quetschen' problemlos aus...*grübel*
...es ist nicht so wie du denkst...

glan
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 16:48

Re: Teure Fassung hält nicht

Beitragvon glan » Montag 3. Dezember 2018, 12:15

Na ja, am Bildschirm bzw. allgemein zum Lesen brauche ich sie ja ständig. Da habe ich mir halt eine richtig gute Brille einreden lassen.
Es dürfte wohl auch kein Problem sein wenn man sie ständig trägt. Warum sie den leichten Druck, der in einer Hemdtasche möglicherweise häufig besteht nicht aushält weiß ich auch nicht wirklich. Aber möglicherweise hält die Fassung aber einen häufigen wenn auch leichten Druck nicht aus.

Ja, es ist so schon eine Lösung, aber etwas ärgerlich ist es doch zumal ich das Problem mit normalen Fassungen vorher nicht hatte.
Na gut, beim nächsten mal wird es dann wieder eine normale Metallfassung werden.

Robin
Beiträge: 1866
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Teure Fassung hält nicht

Beitragvon Robin » Montag 3. Dezember 2018, 12:19

Der Brustbereich eines Menschen taugt für vieles - aber eben überhaupt nicht als Position von Brillen - bei der ersten Umarmung der/des Lebensgefährten/in sind die Brille platt und halt dann irgend wann kaputt - das verhindert auch die beste Brillenfassung nicht. Und ohne Etui dann die Bügelscharniere an der Naht der Brusttasche zu vergewaltigen ist auch kein großes Problem - reduziert die Halbwertzeit eben dieser Scharniere aber erheblich. Und das alles hat grundsätzlich nichts it der Qualität der Brillenfassung sondern ehr mit "unsachgemäßer Handhabung" zu tun.

Und wenn ich davon ausgehe, das bei einer 1000€-Brille dann wohl vermutlich recht gute Gleitsichtgläser verbaut sind stellt sich mir spontan die gleiche Frage wie dem Forums-Onkel: warum sitzt die Brille nicht auf der Nase (da passiert mit Abstand am wenigsten!)?????

Robin
Beiträge: 1866
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Teure Fassung hält nicht

Beitragvon Robin » Montag 3. Dezember 2018, 12:21

glan hat geschrieben:... Warum sie den leichten Druck, der in einer Hemdtasche möglicherweise häufig besteht ...

mal überlegen, wie leicht der Druck zwischen 2 zusammen vielleicht 160 KG schweren Körpern für eine 20 Gramm leichte Brille sein kann! Und der Sicherheitsgurt des PKW?????

glan
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 16:48

Re: Teure Fassung hält nicht

Beitragvon glan » Montag 3. Dezember 2018, 12:52

Ja, es mag ja auch sein dass da mitunter doch etwas Druck darauf kommt.
Aber andere Brillen, selbst die allerbilligsten Reservebrillen halten es aus.
Und ja es sind sicher gute Gleitsichtgläser drinnen. Aber für das normale Herumlaufen oder Autofahren brauche ich sie halt eigentlich nicht.
Aber gut, meinen Ärger habe ich halt einmal niederschreiben müssen.

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2560
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Teure Fassung hält nicht

Beitragvon Eberhard Luckas » Dienstag 4. Dezember 2018, 12:23

Und der Gurt im Auto führt nochmal zu erhöhtem Druck auf die Brille...….
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

glan
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. Dezember 2018, 16:48

Re: Teure Fassung hält nicht

Beitragvon glan » Dienstag 4. Dezember 2018, 13:51

Es wundert mich halt trotzdem das die allerbilligste Reservebrille die ich immer eingesteckt habe es anstandslos aushält. (Positiver Nebeneffekt, wenn ich die verliere ist nicht viel verloren)
Und auch mit vorherigen Metallfassungen hatte ich das Problem auch nicht. Wenn ich da doch einmal eine Fassung kaputt gemacht habe dann wußte ich die Ursache.
Wie gesagt mein Eindruck wäre dass diese Fassungen wohl größerere Verformungen aushalten aber häufig (Dauerfestigkeit) darf es nicht sein.


Zurück zu „Fassungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste