Wie funktioniert die Achsenmessung?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Cherry
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 08:35

Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon Cherry » Freitag 30. November 2018, 15:35

Liebes fachundiges Forum,

ich habe mir vor Kurzem bei einem lokalen Optiker (nach einer sehr netten Beratung) eine neue Brille gekauft und dazu auch einen Brillenpass bekommen. An die neuen Gläser habe ich mich auch recht schnell gewöhnt und kann gut gucken.

Beim Aufräumen habe ich zufällig einen älteren Brillenpass gefunden, den ich von einer bekannten Optikerkette vor 10 Jahren bekommen habe. Ich war denen einige Jahre treu, habe aber bei weiteren Bestellungen KEINEN Brillenpass mehr erhalten. Anscheinend werden die nicht mehr ausgegeben. Dieser 10 Jahre alte Pass ist also der letzte, den ich habe (bzw. wiederfinde, zuletzt habe ich bei denen definitiv keinen mehr erhalten).

Wie dem auch sei, mir ist beim Vergleichen der Werte folgendes aufgefallen:

alter Pass: Achse R92, L92
neuer Pass: Achse R180 L147

Das sind ja nun vollkommen andere Werte. Wie kann das sein? Ich bin schon Ende 30, meine Augen werden in den letzten Jahren wohl nicht mehr gewachsen sein. Nun frage ich mich auch, wie diese Werte überhaupt ermittelt werden. Beim Sehtest mit dem "so besser oder doch so?"? Soweit ich weiß, werden da doch nur andere Glasstärken geprüft.

Ist jemand so freundlich mich aufzuklären? Vielen lieben Dank!

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8046
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 30. November 2018, 16:11

Bitte alle Werte des Passes aufschreiben und auf + / - achten.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Cherry
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 08:35

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon Cherry » Freitag 30. November 2018, 16:14

DI Michael Ponstein hat geschrieben:Bitte alle Werte des Passes aufschreiben und auf + / - achten.


Alter Pass:

R -1,5 Cyl -0,75 92
L -1,5 Cyl -0,50 92

Neuer Pass:

R -1,5 Cyl -0,25 180
L -2,0 Cyl -0,50 147

Zoom
Beiträge: 100
Registriert: Samstag 16. Juni 2012, 11:53

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon Zoom » Freitag 30. November 2018, 16:38

Sehtest Pro bei Apollo-Optik
Frage:" So besser oder so?"
Antwort:" So!"

Sorry, mußte jetzt sein.

Gruß

Zoom

Cherry
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 08:35

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon Cherry » Freitag 30. November 2018, 16:45

Zoom hat geschrieben:Sehtest Pro bei Apollo-Optik
Frage:" So besser oder so?"
Antwort:" So!"

Sorry, mußte jetzt sein.

Gruß

Zoom


Nett von Dir, daß Du Dir meine Frage durchgelesen hast. Was ich Deiner Antwort hilfreiches entnehmen soll, weiß ich aber nicht. Ich vermute, daß Du mit Deinen 100 Beiträgen (Glückwunsch dazu) in der Lage gewesen wärst, mir aufschlußreich zu antworten. Schade, daß Du es nicht getan hast.

wörterseh
Beiträge: 6790
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon wörterseh » Freitag 30. November 2018, 17:15

@ Cherry
Deine Frage ist nicht so einfach in Kürze erklärt. Nicht umsonst vergeht viel Ausbildungszeit eine solche Messung richtig zu verstehen und sie korrekt umzusetzen. Der Unterschied zwischen deinen beiden Werten lässt sich auch nicht klären. Vergiss bitte nicht das zwischen den Messungen 10! Jahre liegen! Der Kollege, welcher dir die Brille gefertigt hat erklärt dir bestimmt wie er zu diesen Werten gekommen ist. Also hin zu ihm!
Liebe Grüße
wörterseh
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1856
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon nixblicker » Freitag 30. November 2018, 17:28

In Kürze: du würdest vermutlich in der Messung nach Glas eins oder zwei gefragt... Das war sie.
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

wörterseh
Beiträge: 6790
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon wörterseh » Freitag 30. November 2018, 18:02

@nixi
Ich frag z.B. anders! ;-)
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Cherry
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 08:35

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon Cherry » Freitag 30. November 2018, 18:10

Erstmal danke an wörterseh und nixblicker, daß jemand ernsthaft auf mich eingegangen ist.

Genau wie die erste Antwort, die ich hier erhalten habe, fühle ich mich auch beim Optiker, beim Zahnarzt oder in der Kfz-Werkstatt. Man ist Menschen ausgeliefert die etwas machen, von dem man keine Ahnung hat und die einem sonstwas erzählen können und das ggfs. auch mit mehr oder weniger Sarkasmus tun (s.o.).

wörterseh hat geschrieben:Deine Frage ist nicht so einfach in Kürze erklärt. Nicht umsonst vergeht viel Ausbildungszeit eine solche Messung richtig zu verstehen und sie korrekt umzusetzen. Der Unterschied zwischen deinen beiden Werten lässt sich auch nicht klären. Vergiss bitte nicht das zwischen den Messungen 10! Jahre liegen! Der Kollege, welcher dir die Brille gefertigt hat erklärt dir bestimmt wie er zu diesen Werten gekommen ist. Also hin zu ihm!


Anscheinend würdest Du mir das erklären, wäre ich Dein Kunde. Obwohl ich freundlich bedient wurde, fällt es mir aber leichter windfremde Menschen in einem Forum halbwegs-anonym um Rat zu fragen.

nixblicker hat geschrieben:In Kürze: du würdest vermutlich in der Messung nach Glas eins oder zwei gefragt... Das war sie.


Das was ich wissen wollte ist damit eigentlich auch schon beantwortet, einer der Werte ist mutmaßlich falsch und nach Glas 1 oder 2 wurde ich nicht gefragt. Habe jetzt schon ergoogelt, daß irgendwo am Knopf gedreht worden sein muß. Davon habe ich nichts mitbekommen und zwar niemals!

Sicherlich könnte ich zufrieden sein, daß ich mit der Brille gut gucken kann. Im Endeffekt wurde da aber nur zügig eine Prozedur abgespielt von deren Auswirkungen und über deren Richtigkeit ich keine Ahnung habe. Ich habe wohl einfach Pech gehabt.

Ich kann mir denken daß jetzt gesagt werden könnte, gehe hin und laß es prüfen. Ich würde aber lieber endlich mal an jemanden geraten der die Aufgabe in dem Sinne erledigt, daß ich hinterher keine Zweifel habe. Falls dies als sanfte Kritik an die Zunft verstanden wird, so ist es auch gemeint.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8046
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 30. November 2018, 18:22

Die neuen Werte scheinen ja zu stimmen, denn es kann ja gut gesehen werden.
Die Ermittlung der Achslage geschieht mittels sog. Kreuzzylinder und der sog. Wendebefragung.
Daher wird aus zwei Richtungen bis zu dem Punkt herangemessen, bis der Prüfling eine Ähnlichkeit bzw. kein Unterschied zwischen der Pos 1 und 2 wahrnimmt.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

wörterseh
Beiträge: 6790
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon wörterseh » Freitag 30. November 2018, 18:43

@Cherry
Wenn du vor mir sitzt, ist das Ganze schnell gezeigt und somit erklärt. Die Prozedur hier in ordentliche Worte zu fassen sprengt meinen Zeitrahmen! ;-)
LG
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 396
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon Qwerty » Freitag 30. November 2018, 21:49

Die Achsmessung in voller Theorie verstehen zum Teil nicht mal gelernte Fachkräfte. Es würde hier tatsächlich den Rahmen sprengen aber wie schon genannt sollte hier die Wendebefragung; „Glas 1 oder Glas 2“ angewandt werden.

Lg
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1856
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon nixblicker » Samstag 1. Dezember 2018, 08:20

Also wenn mein Kunde in der Messung fragen hat, was ich Grade mache, und wie und warum, dann bin ich durchaus in der Lage das laiengerecht zu erklären. Online ist das aber eher schwierig.
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3702
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon optikgutachter » Samstag 1. Dezember 2018, 09:20

Ich versuch´s mal für den Laien:

Mittels eines speziellen Meßglases werden in der (zunächst vermuteten bzw. annähernden)
Achslage zwei Seheindrücke verglichen.
Nach dem Ergebnis „besser / schlechter“ erfolgt die Achslagenkorrektur.
Dieses solange, bis der zu Prüfende angibt, daß die beiden Seheindrücke gleich gut
bzw. (bedingt durch das Messglas) gleichmäßig leicht unscharf sind.

Dieses ist nur eine Messmethode und stellt auch nur einen Bruchteil der durchzuführenden
Messungen/ Bestimmungen auf.

Gruß vom „Erklär-Bär“ ;-)
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Cherry
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 08:35

Re: Wie funktioniert die Achsenmessung?

Beitragvon Cherry » Samstag 1. Dezember 2018, 11:21

Danke an diejenigenn, die etwas Lict ins Dunkel gebracht haben. Für mein Laienwissen reichen mir die Antworten. Beim nächsten Mal werde ich wirklich etwas penetranter sein und nachfragen. Nochmal danke an Euch allen!


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 30 Gäste