Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Kev2015
Beiträge: 41
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Kev2015 » Freitag 3. August 2018, 16:11

Guten Tag,

ich benutze seit längerem (1 gutes Jahr) die acuvue oasys for astigmatism und bin BIS JETZT immer damit super zurechtkommen. Diese Woche hatte ich bei meinem Optiker ein Kontaktlinsencheck da stellte sich heraus das sich nach der letzen Werte Überprüfung (war ca 1 Monat her) aufeinmal der Wert Zylinder im linken Augen von –2.75 auf – 3.75 verschlechtert hat innerhalb 1 Monat und am rechten Augen war alles gleich! Die Optikerin hat sich die Augen genau angeschaut da war nix auffälliges auch beim überprüfen der Hornhaut mit einem Gerät alles ok. Das Problem war das ich mit den Linsen und deren aktuellen Werten am linke Auge alles verschwommen und leicht verzerrt sah. Komischerweise hatte ich vor 3 Monaten eine Brille bekommen und da passen die Werte genau! Also ich sehe mit der Brille gut. Kann sich innerhalb so kurzer Zeit der zyl. Wert im Auge so verschlechtern? Bzw die Optikerin meinte es kann auch sein das die Linsen nicht mehr mit dem Auge passt/will. Hattet ihr schon mal so ein Fall? Bzw was meint ihr dazu?

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 234
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Qwerty » Freitag 3. August 2018, 18:45

Kann durchaus sein... unterschiedliche Möglichkeiten warum das so ist. Die Folge des bsp. permanenten Linsentragen -> ein veränderter Hornhautquellungszustand der natürlich auch deine Sehstärke ändert.
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Kev2015
Beiträge: 41
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Kev2015 » Freitag 3. August 2018, 20:53

Qwerty hat geschrieben:Kann durchaus sein... unterschiedliche Möglichkeiten warum das so ist. Die Folge des bsp. permanenten Linsentragen -> ein veränderter Hornhautquellungszustand der natürlich auch deine Sehstärke ändert.



Ich hab die Linsen 2-3 mal die Woche 9-10 Stunden getragen mehr nicht.

Was wäre jetzt am hilfreichsten um die genau Ursache zug finden? Die Optikerin sagt Augenarzt. Aber falls da nix rauskommt hmm

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 234
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Qwerty » Freitag 3. August 2018, 23:30

Wenn man nichts herausfindet, dann ist das wohl so. Passiert manchmal in der Medizin. Möglicherweise hat man ihn vorher einfach schwächer gemessen. Wurde die Brillenglasbestimmung ohne Linsen durchgeführt? Möglicherweise sitzt die Linse auch einfach nicht gut und es kommt deshalb zu Veränderung. Also wie gesagt die Anzahl an Möglichkeiten ist fast grenzenlos.
So sry Lg
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Kev2015
Beiträge: 41
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Kev2015 » Samstag 4. August 2018, 09:20

Qwerty hat geschrieben:Wenn man nichts herausfindet, dann ist das wohl so. Passiert manchmal in der Medizin. Möglicherweise hat man ihn vorher einfach schwächer gemessen. Wurde die Brillenglasbestimmung ohne Linsen durchgeführt? Möglicherweise sitzt die Linse auch einfach nicht gut und es kommt deshalb zu Veränderung. Also wie gesagt die Anzahl an Möglichkeiten ist fast grenzenlos.
So sry Lg



Die brillenglasbestimmung wurde OHNE Linsen durchgeführt. Alles komisch ich hoffe das man findet woran es liegt.

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 234
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Qwerty » Samstag 4. August 2018, 10:19

Viel Erfolg
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Robin
Beiträge: 1814
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Robin » Samstag 4. August 2018, 10:36

Kev2015 hat geschrieben:...
Die brillenglasbestimmung wurde OHNE Linsen durchgeführt. Alles komisch ich hoffe das man findet woran es liegt.

wie lange waren sie denn dabei schon ohne Linsen???
und (bitte vollständig):
Werte der aktuellen Brille
Werte der aktuellen Contactlinsen
Werte die aktuell gemessen wurden
Danke

Kev2015
Beiträge: 41
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Kev2015 » Samstag 4. August 2018, 19:02

Robin hat geschrieben:
Kev2015 hat geschrieben:...
Die brillenglasbestimmung wurde OHNE Linsen durchgeführt. Alles komisch ich hoffe das man findet woran es liegt.

wie lange waren sie denn dabei schon ohne Linsen???
und (bitte vollständig):
Werte der aktuellen Brille
Werte der aktuellen Contactlinsen
Werte die aktuell gemessen wurden
Danke


Erste Brille war ca vor 4–5 Jahren und die Acuvue Linsen seit ca. Mitte Ende 2006.

Werte aktuelle Brille: links Sphäre –0,5 Zylinder –3,0 Achse 22 rechts –0,5 2,50 140

Kontaktlinsen –0,00. –2.75 20. –0.25 –2.25 150

Aktuell gemessen –0,25. –3.0. 22. –0,25 –2,50 150

Und laut dem aktuellen Kontaktlinsencheck soll links der Zylinder von –2,75 auf 3,75
Die Optikerin meint wie schon gesagt kann Auge was sein Sie sieht nix soll zum Augenarzt kann aber auch an der Linse selbst liegen oder was anderes... ist blöd jetzt ...

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2471
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Eberhard Luckas » Sonntag 5. August 2018, 14:05

Moin,
mit welchem Gerät hat Deine Optikerin die Hornhaut begutachtet, hat sie ein Ödem ausgeschlossen?
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7934
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Sonntag 5. August 2018, 16:07

Die Werte wirken nicht plausibel. Bitte erneuete brillenglasstärke bestimmen lassen und werte der Hornhautradien messen lassen und bei bedarf hier einstellen. Wenn alte Radien vorhanden bitte auch diese einstellen.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Kev2015
Beiträge: 41
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Kev2015 » Montag 6. August 2018, 06:25

Eberhard Luckas hat geschrieben:Moin,
mit welchem Gerät hat Deine Optikerin die Hornhaut begutachtet, hat sie ein Ödem ausgeschlossen?


Das Gerät war so mit weiß schwarzen Kreisen. Von einem ödem hat Sie nix erwähnt.

Kev2015
Beiträge: 41
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Kev2015 » Montag 6. August 2018, 06:28

DI Michael Ponstein hat geschrieben:Die Werte wirken nicht plausibel. Bitte erneuete brillenglasstärke bestimmen lassen und werte der Hornhautradien messen lassen und bei bedarf hier einstellen. Wenn alte Radien vorhanden bitte auch diese einstellen.



Die Brillenglasstärke wurde letzte Woche gemessen: Links –0,25. –3.0. 22 und rechts –0,25 –2,50 150 wegen den Radien hat Sie mir gesagt da hat sich nix verändert zum letzen Mal. Leider habe ich die nicht sind bei der Optikerin im PC

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7934
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 6. August 2018, 12:31

Kev2015 hat geschrieben:
DI Michael Ponstein hat geschrieben:Die Werte wirken nicht plausibel. Bitte erneuete brillenglasstärke bestimmen lassen und werte der Hornhautradien messen lassen und bei bedarf hier einstellen. Wenn alte Radien vorhanden bitte auch diese einstellen.



Die Brillenglasstärke wurde letzte Woche gemessen: Links –0,25. –3.0. 22 und rechts –0,25 –2,50 150 wegen den Radien hat Sie mir gesagt da hat sich nix verändert zum letzen Mal. Leider habe ich die nicht sind bei der Optikerin im PC

Da Du durchaus diese Werte erfragen kannst, lass Dir die alten und aktuellen geben.
Aber die jetzt gemessene Brillenstärke passt ja schon mal insgesamt zur Angabe bei den Linsen.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Kev2015
Beiträge: 41
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Zylinder Werte kürzerer Zeit so arg verschlechtert?

Beitragvon Kev2015 » Montag 20. August 2018, 18:21



Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast