Doppelbilder

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Eike94
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. März 2018, 13:39

Doppelbilder

Beitragvon Eike94 » Freitag 9. März 2018, 16:21

Hallo, 
mir wurde im November eine neue Brille gemacht mit Prismen drin, da ich angeblich eine Muskelschwäche hätte. Zu der Zeit hatte ich einen Burn Out und musste Medikamente wie Risperidon, Queteapin und Citalopram nehmen. Im Januar wurde alles abgesetzt bis auf das Citalopram. Im Februar dann Doppelbildern nach oben versetzt mit beiden Augen und auch wenn ich jeweils das eine Auge zu halte, hat das andere Auge die Doppelbildern nach oben. Also beide Augen einzeln haben auch die Doppelbilder. Ich habe trockene Augen, ich habe eine Hornhautverkrümmung. Ich merke das die doppelbilder in der Entfernung mehr werden, wenn ich die Augen weiter aufreissen und in der Nähe meist kleiner beim Aufreissen. 
in der Sonne ist es tendenziell besser...im dunklen beim Fernseh gucken und Kontrasten ist es schlimmer und ich kann das RTL Zeichen 2 mal sehen. Mit Brille kann das ausgeglichen werden bzw verringert werden, weg ist es aber nicht. Der Optiker hat den Prisma wieder rausgekommen, da er meint die Muskelschwäche sei weg. Die Augenärztin verschreibt immer neue Prismenfolien und gibt mir alle 4 Wochen einen Termin. ICH HAB Angst vor MS oder einen Hirntumor. Dabei hatte ich letztes Jahr ein Kopf MRT was ohne Befund war. 

und ich möchte auch nicht von Arzt zu Arzt rennen, da ich leicht hypochondrisch veranlagt bin. Was soll ich tun ?

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2447
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 9. März 2018, 16:29

Moin,
die Doppelbilder, die Du beschreibst, sind auf jedem Auge einzeln. Das kommt von unzureichender Brillenkorrektion oder einer ungleichmäßigen Hornhautoberfläche, die 1. von trockenen Augen kommen kann, und 2. nicht durch Brillengläser behoben werden kann.

Es kann auch eine beginnende Cataract sein (grauer Star)
Das Citalopram kann auch Sehstörungen verursachen.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Eike94
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. März 2018, 13:39

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eike94 » Freitag 9. März 2018, 20:46

Die Augenärztin meinte organisch seien die Augen gesund. Ich bin erst 23. Wass soll ich tun?


Werte sind
R sph-1.25 cyl-2,00 ax 178
L sph -1.50 cyl-2.25 ax 173

Damit werden die Doppelbilder zwar besser aber sind nicht weg

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Doppelbilder

Beitragvon Qwerty » Freitag 9. März 2018, 21:14

Wie Eberhard richtig schreibt sind nicht die Prismen ausschlaggebend dafür bzw. das Zusammenspiel der Augen sondern viel eher ist dieses Phänomen in deinem Alter vermutlich Hornhautbedingt. Eine nicht richtige Korrektionsstärke der Brille sowie aber auch eine krankhafte Veränderung der Hornhaut können der Auslöser dafür sein. Wenn die Hornhaut aber auch schon auf einen bsp. Keratokonus geprüft wurde wird es vermutlich der Cylinder der Brille sein, aber auch eine Medikamenten-bedingte Cataract könnte die Ursache sein.

Lg
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Eike94
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. März 2018, 13:39

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eike94 » Freitag 9. März 2018, 21:35

Genau mein Auge wurde mit dem Dneye Scanner von Rodenstock durchgemessen. Dieser sagte kein Keratokonus.
Und Augenarzt sagt Auge Ok.
Meine Ängste liegen so sehr bei Hirntumor und Ms

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2447
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 9. März 2018, 22:28

Moin,
mache Dir nicht solche unnötigen Sorgen. Es kann eigentlich nur das trockene Auge sein und wirklich nur als letzte Möglichkeit die medikamentöse Cataract, die auch von Augenärzten wegen Deines jugendlichen Alters nicht immer diagnostiziert wird.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Eike94
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. März 2018, 13:39

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eike94 » Samstag 10. März 2018, 00:28

Und was mache ich, wenn es der Cataratac ist ? :(

Es haben sogar schon 2 Augenärzte drüber geguckt.

wörterseh
Beiträge: 6627
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Doppelbilder

Beitragvon wörterseh » Samstag 10. März 2018, 05:38

Eike, darüber zu spekulieren macht keinen Sinn!
Darüber kann man eventuell!* reden wenn es eine klare Diagnose gibt.

*soweit das hier überhaupt möglich ist
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Eike94
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. März 2018, 13:39

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eike94 » Freitag 16. März 2018, 15:41

Nun ist etwas neues dazugekommen. Wenn an der Wand ein Bild in Herzform ist, das Bild ist rot. Das Herz ist rot. Die Wand ist weiss. Sehen ich auf einmal in Form des Herzensweitere Herzen aber in weiss. Also in der Farbe der Wand. Die Herzen die ich dann sehe sind mal links. Mal rechts, Mal oben, Mal unten....wandern also hin und her. Das macht mir Angst.

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2197
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Doppelbilder

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 16. März 2018, 16:24

alda - DAS ist ein EINDEUTIGES zeichen eines TUMORS im endstadium... :roll: ...ich an deiner stelle würd mir erstmal sofort einen aluhut aufsetzen und dann mich im schneidersitz in die mitte eines raumes hocken (den du vorher natürlich feng-shui-mäßig austariert hast) und ein gescheites mantra murmeln...am besten so 12 bis 17 mal in der stunde.

nicht vergessen dabei einen selbstgemachten tee mit rechtsdrehenden bewegungen inhalieren der natürlich glutenfrei ist und nur unterhalb eines tibetischen klosters in einem busch zu pflücken ist wo der oberabt seit jahrzehnten draufkackt... :twisted:

danach alles wieder wegpacken, klamotten zurechtzupfen und einen fähigen optometristen suchen der mal eine ausgedehnte _händische_ refraktion mit allen zusatztesten an dir ausführt - dann erst mal gelassen weitersehen.

verstehste was ich meine :?:

fragt sich
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Eike94
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. März 2018, 13:39

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eike94 » Freitag 16. März 2018, 16:53

Was oh Gott.... muss ich nun sofort in die Notaufnahme ?

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2197
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Doppelbilder

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 16. März 2018, 16:56

mindestens - wenn nicht sofort in die notschlachtung eh dieses phänomen um sich greift... :roll:
...es ist nicht so wie du denkst...

Eike94
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. März 2018, 13:39

Re: Doppelbilder

Beitragvon Eike94 » Freitag 16. März 2018, 17:01

Das ist nicht witzig. Habe nur den ersten Satz gelesen und mich direkt übergeben.

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Doppelbilder

Beitragvon Qwerty » Freitag 16. März 2018, 19:53

Hallo Eike,
Vorerst möchte ich anmerken, dass ich hier keinerlei psychologische Diagnostiken erstellen möchte, allerdings denke ich leidest du unter Hypochondrie. Durch ständige Internetrecherchen verschlimmern sich deine Symptome gar. In der Medizin spricht man hier tatsächlich von Morbus Google!

Du hast mit großer Wahrscheinlichkeit, ein kleines optometrisches Problem, das aber durch deinen psychischen Zustand negativ beeinflusst wird, oder sogar ausgelöst wird.

Meine Empfehlung daher lautet: Psychologe dann Optometrist. Nimm es mit gelassenheit und konsultiere die genannten Adressen. Du wirst sehen am Schluss alles halb so wild.

Ich habe so einen Fall selbst schon erlebt. Im Bekanntenkreis hatte ich jemanden mit Doppelbildern und Unwohlsein. Habe ihm vom Bauchgefühl her, einen Psychologen nahegelegt. 1 Jahr später alles gut 8)

Lg und viel Erfolg
:)
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

wörterseh
Beiträge: 6627
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Doppelbilder

Beitragvon wörterseh » Freitag 16. März 2018, 22:20

@Onkel Bob

Du bekommst von meiner Frau eine Anzeige wegen 'versuchter fahrlässiger Tötung'* - bin gerade fast an einem Lachanfall erstickt! :lol: :lol: :lol:


* oder sie schickt dir viel Geld, als Dank das dus zumindest versucht hast.
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste