Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
americo
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 17:07

Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon americo » Donnerstag 8. März 2018, 20:37

Ich bin grade auf der Suche nach meiner ersten Gleitsichtbrille und habe 5 verschiedene Optiker durch.
Bei 2en davon bin ich jetzt irgendwie gelandet.
Beide bieten mir v.a. Gläser von Zeiss und Hoya an.
Der Eine empfiehlt wärmstens ein Hoyalux Lifestyle ID welches mittlerweile angeblich IE3 oder so ähnlich heisst.
Die Infos auf der der Hoya Site sind da recht schwammig und knapp.

Der Andere empfiehlt ein Zeiss Precision Superb.
Beide Gläser kosten in etwa dasselbe, Jeder lobt das (S)eine über den grünen Klee.
Wobei mir der "Zeiss Optiker" noch Gläser einer Zeiss Tochterfirma wärmstens empfiehlt, die deutlich günstiger bei gleicher Leistung- sprich Individualisierung seien.
Diese ca. 150 Euro/Stück günstigeren Gläser sind angeblich genauso anpassbar wie die o.g. Zeiss was die Optimierung für Augen, Fassung und Gesicht betrifft.

Was mich etwas stuzig macht ist, dass ein Dritter Händler, der mit dem F. mir auch die Zeiss Precision Superb angeboten hat, selbstverständlich zu einem deutlich günstigerem Preis.
Nur kann Der mir das gewünschte Brillengestell nicht anbieten.

Jetzt bin ich am Überlegen, die Zeiss oder die Hoya, oder evtl. sogar die günstigere "Zeiss Variante" bei gleicher/nahezu identischer Leistung/Qualität?
Oder eine abschließende Verhandlung und dann beim besseren Endangebot zuschlagen, wenn die Unterschiede ohnehin nicht oder kaum vorhanden sind.

wörterseh
Beiträge: 6627
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 8. März 2018, 21:34

Interessante Darstellung deiner Überlegungen! Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen.
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon Qwerty » Donnerstag 8. März 2018, 22:45

Welcher Optiker von den dreien machte den kompetentesten Eindruck? :)
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3547
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon optikgutachter » Freitag 9. März 2018, 07:43

Nimm den Kollegen, welcher zunächst mittels Befragung
und Messung deinen genauen Bedarf in Punkto
Sehgewohnheiten (zum bestmöglichen Sehen) ermittelte
um danach ! den für dich optimalen Gleitsicht-Typ anzubieten.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

americo
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 17:07

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon americo » Freitag 9. März 2018, 13:17

Das mit dem "Kompetent" ist so ne Sache...
Der Eine der beiden Teueren ist sicher der beste Verkäufer.
Als ich sagte die Zeiss Precision Superb seien mir mit fast 1000 Euro zu teuer, bot Er mir sofort den "Nachbau" an und sagte, diese Gläser habe Er in seiner Zweitbrille...
Gleichzeitig ist es der (Marketing?)technisch am Besten ausgestattete Optiker.

F. war für mich der Neutralste und "Übersichtlichste".
Da war die "Befragung" zwar etwas knapper, aber dafür auf den Punkt. Eine "gleichwertige" Alternative wurde mir nicht genannt, lediglich eine deutlich Günstigere, nicht aber unbedingt Schlechtere...

Der Dritte möchte offenbar lieber die Hoya verkaufen, bessere Erfahrungen damit wie Er sagt.

Alle 3 bieten mir selbstverständlich den für mich optimalsten Typ an. Wär ja auch ein Armutszeugnis, wenn Sie das nicht sagen würden.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3547
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon optikgutachter » Freitag 9. März 2018, 13:54

Dann viel Glück.
Da wir auch nicht wissen können, was das Beste für Dich ist.......
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon Qwerty » Freitag 9. März 2018, 15:48

Aus dem Bauch heraus.... nimm das Nachbauglas des von dir genannten besten Optikers ;)... ist aber auch nur ein Bauchgefühl und ersetzt keine kompetente Beratung :D
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

chris00078
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 11:32

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon chris00078 » Sonntag 11. März 2018, 02:32

Genau und F. ist ja dafür bekannt, dass man immer genau die Gläser eingebaut bekommt, die man bestellt hat.

americo
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 17:07

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon americo » Sonntag 11. März 2018, 11:53

Ich weis nicht ob Fielmann für Betrug bekannt ist, was hier unterstellt ist.
Wobei man nicht vergessen sollte, dass F. ja nicht F. ist, sondern viele Einzelunternehmer die für F. arbeiten wenn ich das richtig sehe.
Da gibt's wohl genauso wie bei "freien Optikern/Handwerkern" Gute und weniger Gute, Seriöse und weniger Seriöse.
Mir scheint es doch sehr, dass hier der Eindruck erweckt wird, die wären keine Optiker.
Wenn ich dort kaufen würde, würde ich mir das mit den Gläsern vorher schriftlich geben lassen, keine Frage.

Aber es geht ja eigentlich auch eher um die Qualität der Gläser als die des jeweiligen Optikers, der Sie dann letztendlich verarbeitet.

Traumtänzerin
Beiträge: 3765
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon Traumtänzerin » Sonntag 11. März 2018, 12:09

americo hat geschrieben:Aber es geht ja eigentlich auch eher um die Qualität der Gläser als die des jeweiligen Optikers, der sie dann letztendlich verarbeitet.

Wobei dir immer bewusst sein sollte, dass Letzteres mindestens genauso wichtig ist!
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

wörterseh
Beiträge: 6627
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon wörterseh » Sonntag 11. März 2018, 13:11

...eigentlich sogar noch wichtiger!
Während ein guter Optiker aus einem nicht ganz so hochwertigem Glas noch etwas herausholen kann, ist ein Spitzenglas ohne Verstand verarbeitet lediglich ein Haufen Glasschrott. Und jetzt kommen wir wahrscheinlich zum x-hundertsten Mal zur Diskussion wie hoch wo der Wissenstand der Mitarbeiter ist!?
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

americo
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 17:07

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon americo » Sonntag 11. März 2018, 14:09

Nein, ich würde so eine Diskussion eigentlich für unsinnig halten weil das ja von Optiker zu Optiker unterschiedlich ist.
Ich glaube nicht, dass das grundsätzlich was mit Familien geführt oder Kette zu tun hat.

Zumal- werden die Gläser eigentlich grundsätzlich beim Optiker vor Ort verarbeitet, eingeschliffen etc., oder wird dies nicht "abgegeben" und der Optiker vor Ort setzt "nur" noch die Gläser ein? In dem Fall muss ich mich egal ob bei F. oder dem "kleinen" Optiker auf dessen Zulieferer verlassen.

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon Qwerty » Sonntag 11. März 2018, 15:45

Der Glashersteller produziert den Rohling, der wiederum vom Optiker verarbeitet wird. Kleinere Firmen machen das i.d.R selbst oder ein Einschleifservice. Bei Konzernen gibt es eine Zentralfertigung. Auch das Einschleifen der Gläser ist ein nicht zu unterschätzender Punkt! Lg
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 962
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon Roland A. Frank » Sonntag 11. März 2018, 17:56

mittlerweile sinnlose Diskussion, wird leider wie viele andere ähnlich gelagerte Themen und Fragen
enden -
kann geschlossen werden
(der TE geht von gänzlich anderen Vorraussetzungen aus und diese ihm erst dazulegen würde definitiv zu weit würden...)
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3547
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Gläser + Hersteller- Hoya-Zeiss

Beitragvon optikgutachter » Sonntag 11. März 2018, 18:07

Das ist ja sowas von richtig.....
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste