Blue Control Beschichtung gelb Stich

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Mapple86
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2018, 02:22

Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon Mapple86 » Dienstag 8. Januar 2019, 20:39

Hallo zusammen,

Ich habe heute meine erste Brille vom Optiker (Privatoptiker in Köln) erhalten.
Die Brille ist hauptsächlich beim Arbeiten wichtig.
Ich bin Grafiker und Drucker, sitze viel am Monitor und kallibriere Farben.
Der Optiker hat mir eine Blue Control Beschichtung empfohlen.
Meine Bedenken, das dies Farben verändert hat er verneint. Nun jetzt ist die Brille hier und alle weißtöne haben einen minimalen Gelbstich. Bei Grautönen natürlich auch gut zu sehen.
Liegt das jetzt an der Blue Protect Beschichtung?

Grüße
Marcel
Dateianhänge
D47EA7D4-9399-49D0-A99C-792F0A6CEAE3.jpeg
D47EA7D4-9399-49D0-A99C-792F0A6CEAE3.jpeg (69.64 KiB) 382 mal betrachtet

wörterseh
Beiträge: 6829
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon wörterseh » Dienstag 8. Januar 2019, 21:15

Du kalibrieren nach Seheindruck?
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Mapple86
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2018, 02:22

Re: Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon Mapple86 » Dienstag 8. Januar 2019, 21:21

wörterseh hat geschrieben:Du kalibrieren nach Seheindruck?

Die Druckmaschinen werden alle 6 Monate per Farbspektrometer kalibriert. Farbmuster müssen dann aber trotzdem gedruckt und nach Pantone Vorgaben vom Kunden justiert werden und auch an verschiedene Papiersorten und laminate angepasst werden.
Auch muss man natürlich den Ausdruck korrekt bewerten, da zählt am Ende nicht ob das Spektrometer recht hat oder nicht. Ecosolmax Farben wirken unter verschiedenen Lichtbesingungen anders, also Tageslicht, Neon Licht usw.
Kurz gesagt: Man muss sich schon darauf verlassen können, das die Farbe die man sieht auch tatsächlich so ist.

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon Karoshi » Dienstag 8. Januar 2019, 23:29

Mapple86 hat geschrieben:Liegt das jetzt an der Blue Protect Beschichtung?


Ja.
Meinung: Gerade du bist NICHT Zielgruppe für dieses Material.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

wörterseh
Beiträge: 6829
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon wörterseh » Mittwoch 9. Januar 2019, 05:38

Der Meinung von Karoshi würd ich mich grundsätzlich anschließen. Das Gehirn schaltet diesen Farbstich zwar 'weg' aber bei sensiblen Berufsgruppen kann das trotzdem stören.
Mich persönlich stört so etwas nicht. Ich glaube Farbnuancen auch mit solchen Gläsern sicher zuordnen zu können. Allerdings geschieht das bei mir immer aufgrund von Vergleichen und auf Amateurniveau.
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2262
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon Onkel Bob » Mittwoch 9. Januar 2019, 10:31

jap - so seh ich das auch... :| ...ist mir auch unlängst bei unserem hiesigen malermeister hier im kölner norden passiert.

moin erstmal,

der junge mann kam nach ein paar tagen verzweifelt wieder zu mir zurück und war total unglücklich da alle seine weissen wände nun plötzlich einen 'stich' hatten... :?

herrschaften die beruflich mit farben zu tun haben sind in der tat NICHT die zielgruppe dieser beschichtungen/wirkungen. ich würde die brillengläser tauschen und empfehle welche mit einem etwas höheren brechungsindex zu wählen...

so ist wenigstens ein ansatz von 'blueblocker' im glas enthalten und sollte nicht die farbwahrnehmung stören.

meint
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3742
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 9. Januar 2019, 11:09

Eigentlich logisch:
Wenn man im (hier: kurzwelligen) Spektrum Licht wegfiltert entsteht immer eine Farbverfälschung.......
Bitte die Gläser tauschen lassen.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8086
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Blue Control Beschichtung gelb Stich

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 9. Januar 2019, 11:45

Karoshi hat geschrieben:
Mapple86 hat geschrieben:Liegt das jetzt an der Blue Protect Beschichtung?


Ja.
Meinung: Gerade du bist NICHT Zielgruppe für dieses Material.

Obwohl der Schutz vor blauem Lichtwellenlängen wichtig wäre, aber wegen Weiss Tönen Vergleich, keine Chance für dieses Feature.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: glazier, Google [Bot] und 25 Gäste