Problem mit Monatslinse

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2519
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon Eberhard Luckas » Donnerstag 5. April 2018, 17:12

Michel B. hat geschrieben:
sherman hat geschrieben: Ich trage auch seit vielen Jahren Monatslinsen (immer dieselbe Marke aus dem Internet geordert), bin stark kurzsichtig und habe noch nie eine Brille getragen.

So jemanden hatte ich gestern auf dem Stuhl sitzen...
"Ich trage jetzt 20 Jahre jeden Tag 18 Stunden Kontaktlinsen, von Rossmann, auf einmal klappt es nicht mehr"
Hab ich auch nur gesagt: Komisch, kann ich jetzt auch nicht verstehen.... :shock: Hatte letztens was ähnlichen, mein Auto ist jetzt 20 Jahre alt, hab nie Öl gewechselt bzw. nachgekippt, heute morgen war der Motor kaputt, Komisch


:lol:
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

sherman
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 31. März 2018, 13:16

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon sherman » Donnerstag 5. April 2018, 19:03

Michel B. hat geschrieben:
sherman hat geschrieben: Ich trage auch seit vielen Jahren Monatslinsen (immer dieselbe Marke aus dem Internet geordert), bin stark kurzsichtig und habe noch nie eine Brille getragen.

So jemanden hatte ich gestern auf dem Stuhl sitzen...
"Ich trage jetzt 20 Jahre jeden Tag 18 Stunden Kontaktlinsen, von Rossmann, auf einmal klappt es nicht mehr"
Hab ich auch nur gesagt: Komisch, kann ich jetzt auch nicht verstehen.... :shock: Hatte letztens was ähnlichen, mein Auto ist jetzt 20 Jahre alt, hab nie Öl gewechselt bzw. nachgekippt, heute morgen war der Motor kaputt, Komisch


Nun ja, bis auf das eine Mal ist bisher ja immer alles gutgegangen und ich hatte so gut wie nie Probleme...
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1405
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon Karoshi » Donnerstag 5. April 2018, 19:52

Du hast nur das vorletzte und das letzte Auge, dann ist Schluss. Deine Entscheidung. Deine Verantwortung.
Hoffentlich bist du nicht gesetzlich krankenversichert. Hab keine Lust für deine Augenbehandlungen (und die kann man abwarten) zu bezahlen.
Da bin ich ganz unsolidarisch. Du bist es ja auch.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2519
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 6. April 2018, 09:16

Karoshi hat geschrieben:Du hast nur das vorletzte und das letzte Auge, dann ist Schluss. Deine Entscheidung. Deine Verantwortung.
Hoffentlich bist du nicht gesetzlich krankenversichert. Hab keine Lust für deine Augenbehandlungen (und die kann man abwarten) zu bezahlen.
Da bin ich ganz unsolidarisch. Du bist es ja auch.

recht so! ;)
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

sherman
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 31. März 2018, 13:16

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon sherman » Freitag 6. April 2018, 13:32

Ich habe demnächst eh wieder einen Termin und werde mich dann noch einmal mit meinem Augenarzt unterhalten.
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2392
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon Michel B. » Freitag 6. April 2018, 14:12

sherman hat geschrieben:Ich habe demnächst eh wieder einen Termin und werde mich dann noch einmal mit meinem Augenarzt unterhalten.

Mach das, AA sind ja auch top für Kontaktlinsen ausgebildet... :shock:

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 346
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon Qwerty » Freitag 6. April 2018, 20:00

Ich bekomme auch immer öfter mit, dass der AA das Linsen tragen als unbedenklich einstuft und man so weiter machen könnte, wo ich längst einen Schlussstrich gezogen hätte. Vaskularisationen bis >2mm in die Hornhaut ragend, Limbus ohnehin Rot wie ein Ferrari. Naja soll ja jeder selber Wissen aber den Hinweiß bekommt jeder. Übrigens den Vergleich mit dem Ölwechsel fand ich ziemlich lässig ;)
Die Veränderungen durch permanentes Linsentragen sind schon enorm, k.A warum das oft so heruntergespielt wird. Und nachher wundern sich immer alle. :lol:
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

sherman
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 31. März 2018, 13:16

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon sherman » Dienstag 10. April 2018, 17:52

Michel B. hat geschrieben:
sherman hat geschrieben:Ich habe demnächst eh wieder einen Termin und werde mich dann noch einmal mit meinem Augenarzt unterhalten.

Mach das, AA sind ja auch top für Kontaktlinsen ausgebildet... :shock:


Dabei ging es auch eher um einen allgemeinen Check...
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.

Traumtänzerin
Beiträge: 3783
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon Traumtänzerin » Dienstag 10. April 2018, 23:46

Zum Thema weiche KL finde ich das sehr lesenswert: http://trockenes-auge-hilfe.de/wieso-we ... taktlinsen
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

sherman
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 31. März 2018, 13:16

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon sherman » Mittwoch 11. April 2018, 15:36

In der Tat recht interessant, danke!
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.

Lubinator
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 10. Oktober 2017, 17:15

Re: Problem mit Monatslinse

Beitragvon Lubinator » Freitag 4. Mai 2018, 10:05

Michel B. hat geschrieben:
sherman hat geschrieben:
So jemanden hatte ich gestern auf dem Stuhl sitzen...
"Ich trage jetzt 20 Jahre jeden Tag 18 Stunden Kontaktlinsen, von Rossmann, auf einmal klappt es nicht mehr"


Bei Rossmann gibt es nur No-Name-Schrottlinsen und bei Kontaktlinsen sollte man wirklich nicht an der Qualität sparen.


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste