Harte Linsen bei trockenen Augen

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Horst
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 13:11

Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Horst » Montag 20. November 2017, 16:45

Hallo, ich trage schon seit vielen Jahren harte Linsen.
(L - 10,75 7.70 09.8 R -9,75 7.6 09.8)
Durch trockene Augen und evtl. andere med. Probleme ist die Tragedauer immer mehr eingeschränkt und auch das Tragegefühl lässt
oft zu wünschen übrig.
Ich möchte deshalb hier nur mal ein paar grundsätzliche Fragen los werden:
1. Gibt es einen LinsenTyp (bei harten wird es sicherlich bleiben?), der grundsätzlich für trockene Augen besser geeignet ist? (Vom Material her oder der Sauerstoffdurchlässigkeit o.ä.)
2. Gibt es eine Firma oder ein spezielle Linse, die generell besser/gut geeignet ist?
3. Ich habe hier gelesen, dass ihr auch Empfehlungen in petto habt für gute KL - Anpasser. Ich suche für den Raum Magdeburg oder südlich davon.

Vielen Dank!

Sakura
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 10. März 2016, 01:35

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Sakura » Montag 20. November 2017, 17:07

Ich war heute beim Optiker und mir wurde ein Spray für trockene Augen empfohlen, welches man auf die geschlossenen Lider sprüht. Das soll auch gut sein, wenn man Kontaktlinsen trägt. Vielleicht könnte es Dir helfen?

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 967
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Roland A. Frank » Montag 20. November 2017, 19:36

Sakura hat geschrieben:Ich war heute beim Optiker und mir wurde ein Spray für trockene Augen empfohlen, welches man auf die geschlossenen Lider sprüht. Das soll auch gut sein, wenn man Kontaktlinsen trägt. Vielleicht könnte es Dir helfen?


stimmt absolut - bitte regelmäßig (gerne auch 2-3x am Tag) verwenden und nach ein paar Wochen hat sicht evtl. was gebessert...
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7905
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 20. November 2017, 20:09

Wo bist du bisher gewesen
?
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8553
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon vidi » Dienstag 21. November 2017, 10:17

Hallo Horst,

zu 1) damit man sagen kann, ob es was Besseres gibt, müssten wir erst einmal wissen, welche Linsen du hast.

zu 2) dein Anpasser kann am besten beurteilen, welche Linsen für dich besser geeignet sind. Da kann man keine Empfehlung geben.

zu 3) kann ich leider nichts sagen.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Horst
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 13:11

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Horst » Dienstag 21. November 2017, 11:39

Ich habe mit meinen Linsen verschiedene Erfahrungen gemacht.
-Beginn in den 80ern mit weichen und harten Linsen, Tragezeit zu Beginn: sehr lange
-dann irgendwann Wechsel auf Harte Persecon E Anpassung durch Optiker, dieser wurde dann rasant teurer
und dafür dann "schneller" in der Nachkontrolle
-Wechsel auf anderen Optiker, dieser wollte unbedingt auf andere Linsen (Wölk) wechseln- wahrscheinlich seine
Hausmarke, kam ich vom Sitz her nicht mit zurück > Rückgabe
-bei "keiner Beratung und trotzdem viel Geld" habe ich mir dann einfach weiter meine Linsen übers Netz bestellt,
die Werte sind bei mir gleich geblieben, habe außerdem engmaschige Betreuung beim Augenarzt
-habe es dann mal bei F. probiert, inzwischen gab es meine Persecons nicht mehr, bin auf Menicon Z gewechselt, dadurch dann schon eine gewisse Verbesserung
-als das mit den trockenen Augen noch schlimmer wurde nochmal einen Versuch gestartet bei F., jetzt mit
Jenalens Aspharflex 045, die Erfahrungen dort schienen jedoch sehr begrenzt :(
-Trageerfolg sehr unterschiedlich, oft nur zum Sport 2-3 Stunden, manchmal bis zu 6 - 8 Std. mit unterschiedlichen Tragegefühl
- da ich dieses Forum jetzt hier gefunden habe, nochmal dieser Versuch von anderen Erfahrungen zu profitieren,

Es geht ja um die grundsätzliche Frage, ob bestimmte Linsentypen, Linsenarten, Materialien, Hersteller für trockenen Augen besser geeignet sind. Eine individuelle Empfehlung für meine Augen kann ich hier nicht erwarten, das ist mit klar.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8553
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon vidi » Dienstag 21. November 2017, 12:28

Ist ja auch okay.
Dann gebe ich dir auch mal eine grundsätzliche Antwort: :D

Nicht nur das Material ist für die Verträglichkeit verantwortlich, noch wichtiger ist die richtige Geometrie der LInse, die auf dein Auge abgestimmt sein muss. Das kann nur ein erfahrener Anpasser beurteilen, wenn du persönlich vorstellig wirst. Ein weiteres ist, dass eine vor 30 Jahren festgestellte Geometrie heute eventuell nicht mehr optimal ist, da sich das Auge (besonders auch durch das Kontaktlinsentragen) verändert. Des weiteren ändert sich auch die Zusammensetzung des Tränenfilms mit der Zeit.
Das alles muss berücksichtigt werden.

Also suche dir eine versierten Anpasser in deinem Umkreis und werde dort vorstellig. Dass eventuell höhere Kosten entstehen als im Internet versteht sich, du erhälst ja dafür auch eine umfassende Leistung (Im Internet bekommst du Null Leistung, nur die Ware, mehr nicht).
Eventuell bietet dir dein neuer Anpasser auch ein Linsenabo oder Flatrate an. Deine Augen sollten es dir Wert sein.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7905
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Dienstag 21. November 2017, 13:25

probier es mal bei einem Spezialisten

LinsenHof ist 50 km von Dir,

Pölkenstraße 51 Quedlinburg, 06484 Deutschland 03946-700222 03946-707846
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Horst
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 13:11

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Horst » Dienstag 21. November 2017, 19:53

Danke. Den habe ich auch bei Interlens e.V. gefunden. Ich nehme an, diese Geschäfte zeichnen sich durch umfangreiche Fortbildung und damit Qualität aus?

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7905
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 22. November 2017, 11:57

Horst hat geschrieben:Danke. Den habe ich auch bei Interlens e.V. gefunden. Ich nehme an, diese Geschäfte zeichnen sich durch umfangreiche Fortbildung und damit Qualität aus?

so würde ich das auch sehen. in jedem falle wünsche ich viel erfolg
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Horst
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 13:11

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Horst » Mittwoch 21. Februar 2018, 00:09

Kurze Zwischeninfo: ich war inzwischen beim o.g. Interlensoptiker. Anpassung und Untersuchung waren deutlich intensiver als bei anderen Optikern. Man hat sogar die Ursache meiner trockenen Augen gefunden.
Linsen kommen in einigen Wochen, dann gebe ich nochmal Bescheid.

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1366
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Karoshi » Mittwoch 21. Februar 2018, 08:35

Was ist denn die Ursache deiner trockenen Augen?
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

chriss
Beiträge: 28
Registriert: Montag 13. Februar 2017, 20:43

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon chriss » Donnerstag 8. März 2018, 23:29

Diese Ursache würde mich auch interessieren.
Vor allem auch, mit was genau der Experte ein morgendliches Benetzen empfiehlt...
Lieben Dank!

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 967
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Roland A. Frank » Freitag 9. März 2018, 18:57

chriss hat geschrieben:Diese Ursache würde mich auch interessieren.
Vor allem auch, mit was genau der Experte ein morgendliches Benetzen empfiehlt...
Lieben Dank!



Problem hat sich anscheinend erledigt, nach über 14 Tagen keine Meldung mehr...
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

Horst
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 13:11

Re: Harte Linsen bei trockenen Augen

Beitragvon Horst » Samstag 31. März 2018, 07:35

Oh tut mir leid. Ich dachte nicht, dass zwischendurch noch Fragen kommen und bekam auch keine Info durch email, dass neue Beiträge gepostet wurden. Sorry.

Linsen vom o.g. Anpasser sind jetzt da. Sie sitzen sehr gut, da sie optimal angepasst wurden. Besser als vorher und damit wird linsenmässig nun sicher das Optimum erreicht sein. Danke für die Hilfe!

Zur Frage:
1. Ich nehme Augentropfen gegen ein Glaukom.
2. Die Anpasserin hat herausgefunden, dass ich Probleme mit den Meybomschen Drüsen habe.
Ich bin nun (fast) jeden Tag an der Lidpflege dran.
Natürlich nehme ich gern dankbar jeden Hinweis dazu an. Die Informationen im Www gibt es zwar, aber meine Augenärztin meinte z.B. das man dies nicht täglich machen müsste. Auch die Pflegelösung ist ganz schön preisintensiv uns ich weiß noch nicht, wie ich weiter verfahre.


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast