Speeding for Hearing

Alles, was nicht in die Rubrik "Fassung" hineinpasst.
Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2273
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Speeding for Hearing

Beitragvon Snipera » Donnerstag 30. Juni 2016, 23:11

Etwas völlig anderes, aber da manche auch Hörgeräte mit im Sortiment würde ich mich über Unterstützung freuen:

"Speeding für Hearing e.V."

Vereinsziel ist, Hilfsbedürftigen die Möglichkeit zu geben, mit Hörgeräten oder Cochlea Implantaten ein neues Lebensgefühl zu ermöglichen. Da aufgrund der Gesetzeslage (Medizinprodukteverordnung, etc.) Althörgeräte in Europa nicht wieder angepasst werden dürfen, wurde eine Kooperation mit der HNO-Klinik in Jordanien geschlossen. Mit Unterstützung der Klinik in Aalen und Ulm und Partnern in CH + Ö wurden mittlerweile mehrere hunderte Hörgeräte nach Amman gebracht und dort Kindern und Erwachsenen, die sich selbst keine Versorgung leisten können, angepasst. Fa. MedEl (Innsbruck) ist ein wesentlicher Partner dieses Vereines.

Schirmherr und Pate der Rallye: Der Kronprinz von Jordanien HRH Al Hussein bin Abdullah II

Meine Bitte wäre:
Der Verein ist noch sehr jung und ist gerade dabei sich zu vernetzen. Ein "Gefällt mir" für die Vereinsseite und hin und wieder ein paar nette Zeilen würden uns sehr helfen uns zu vernetzen und Mitstreiter zu finden:

https://www.facebook.com/SFH2017/

Wenn funktionsfähige Hörgeräte von Kunden nicht mehr gebraucht werden, so freuen wir uns über jedes Gerät. Diese werden desinfiziert, aufbereitet, der Speicher gelöscht und mit Datenblatt versehen an unsere Partner weitergeleitet.

Der Verein plant einmal jährlich auch eine Charity-Rallye-Fahrt. Wer das Abenteuer sucht und wer total verrückte Aufgaben als Herausforderung sieht, kann sich über eine Art Charity-Schnitzelfahrt nach Jordanien freuen. Nähere Infos folgen. Die Homepage mit allen Informationen geht in den nächsten Tagen Online.


Kurzinfo:
Im August 2017 startet ein neues automobiles Wüstenabenteuer von Deutschland nach Jordanien. Schirmherr und Pate dieser Charity-Veranstaltung ist kein geringerer als der Kronprinz Al Hussein bin Abdullah II von Jordanien, der sich schon auf unseren Besuch freut.

Bei diesem Projekt steht die Unterstützung Schwerhöriger, vor allem Kinder, und anderer sozialer Einrichtungen auf dem Weg in den Orient im Vordergrund.

Das ganze führt euch mit eigenen Fahrzeugen und viel Spaß in den Orient nach Jordanien. Erlebt mit uns, nach einer aufregenden und spannenden Anreise, den unvergleichlichen Sternenhimmel der Wüste in Jordanien und vieles mehr.

Die Fahrzeuge werden in Jordanien verkauft und kommen der Organisation/ Stiftung "Hearing without Borders" zu Gute, die sich für gehöhrgeschädigte Kinder einsetzt.

Sakher Al Fayez ist u.a. mit an Bord und bringt 10 Jahre Erfahrung aus einer ähnlichen Veranstaltung mit.

Lasst Euch überraschen....

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6275
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Distel » Freitag 1. Juli 2016, 09:48

Coole Aktion....freue mich schon auf weitere Informationen darüber. :D

Sorry, bin nicht auf FB.....werde im privaten Umfeld darüber berichten. :wink:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2273
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Snipera » Freitag 1. Juli 2016, 19:23

http://www.speeding-for-hearing.de/

deephorst
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon deephorst » Mittwoch 13. Juli 2016, 10:29

Hab grad ein paar Hörgeräte bekommen
Wo sollten die denn hingeschickt werden?
An diese Adresse auf der Homepage:

Speeding for Hearing e. V.
Unterer Stadtberg 16
73492 Rainau

oder woanders hin?
wir australier sind die coolsten (ricola)

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2273
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Snipera » Mittwoch 13. Juli 2016, 14:53

Für Deutschland stimmt diese Adresse. Tina freut sich :-)

Kalle
Beiträge: 1859
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Kalle » Donnerstag 14. Juli 2016, 11:26

Ich will es Euch ja nicht vermiesen, aber einer meiner Freunde hat auch nach Jordanien geliefert. siehe Link!
http://www.hamos.com/produkte,3,de
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2273
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Snipera » Donnerstag 14. Juli 2016, 17:33

Warum sollte das irgendjemanden irgendetwas vermiesen? Versteh den Zusammenhang gerade nicht

Robin
Beiträge: 1712
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Robin » Donnerstag 14. Juli 2016, 17:40

ragen!
Zuletzt geändert von Robin am Freitag 17. März 2017, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2273
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Snipera » Donnerstag 14. Juli 2016, 22:20

@Robin

100%ige Zustimmung!!!
Und weiters ist es so, dass an der Übergabestelle gewährleistet werden muss, dass die Sachen nicht weiterverkauft werden und somit nur dem Verteiler nützen.

Daher werden nur jene Dinge geliefert, die bereits einen Abnehmer haben. Die Hörgeräte werden direkt in die HNO-Station in Amman gebracht, von wo aus sie von einem deutschen Team angepasst werden.

Um den Einfuhrzoll zu umgehen geht alles ab Grenzübertritt in den Besitz des Königshauses über. So müssen wir z.B. für die Fahrzeuge keinerlei Abgaben (in der Höhe des Neuwagenpreises!!!) geleistet werden.

Wir haben bei früheren Rallys gesehen, dass Unwissenheit leider mehr Schaden als Nutzen gebracht hat. So wurde ein Ort mit Kinderschuhen überschwemmt, während die umliegenden Dörfer nichts davon sahen. Wie die Teams weiterfuhren, lagen die meisten Schuhe (die nicht gepasst haben) in den Strassengräben.

Genauso war es auch mit Brillen. Diese wurden übergeben, einmal aufgesetzt und wenn sie nicht gepasst haben sofort (!) weggeschmissen.

Aus all den Erfahrungen wollen wir es nun besser machen und keinen unnötigen Müll im Ausland (wo er selten entsorgt wird) hinterlassen

Robin
Beiträge: 1712
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Robin » Freitag 15. Juli 2016, 09:50

OK
Zuletzt geändert von Robin am Freitag 17. März 2017, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Kalle
Beiträge: 1859
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon Kalle » Samstag 16. Juli 2016, 09:30

Wenn das so ist dann auch von mir weiter so!
Mein Einwand hat den Hintergrund, dass sich alleine über die Goldlotstellen eine solche Maschine amortisiert. Es wird das "Sammelgut" in den Schredder geworfen und alleine vom Golderlös kann man gut leben.
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Speeding for Hearing

Beitragvon benkhoff » Samstag 16. Juli 2016, 10:32

recycling pur, immer gut
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste