3D Refraktion von Eurobrille

Alles, was nicht in die Rubrik "Fassung" hineinpasst.
AndreasG
Beiträge: 193
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 18:53

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon AndreasG » Donnerstag 4. Februar 2016, 17:37

Mahlzeit :).
Meine bescheidenen Erfahrungen mit dem 3 D - Test als auch den Klassischen:
Es kommt nicht drauf an Wie sondern Wer Womit am besten umgehen kann (inkl. Kunden) ;).

Davon Ab fand ich diesen 3 D - Test jetzt nicht wirklich Prickelnd oder gar irgendwie "Hui - Das ist aber Doll".

Aus meiner Laiensicht trifft´s "Distel"s Geschriebene sehr Gut.

MfG

Andreas

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6502
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon Distel » Donnerstag 4. Februar 2016, 19:25

AndreasG hat geschrieben:Meine bescheidenen Erfahrungen mit dem 3 D - Test als auch den Klassischen:
Es kommt nicht drauf an Wie sondern Wer Womit am besten umgehen kann (inkl. Kunden) ;).
Davon Ab fand ich diesen 3 D - Test jetzt nicht wirklich Prickelnd oder gar irgendwie "Hui - Das ist aber Doll".
Aus meiner Laiensicht trifft´s "Distel"s Geschriebene sehr Gut.

Bild
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2514
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 5. Februar 2016, 10:28

Moin,

wir haben im Betrieb beide Systeme. Ich, als eingefleischter MKH-ler, arbeite fast nur mit dem Polatest. Die Kollegen fast nur mit dem 3D. Die Ergebmnisse sind bei beiden Systemen recht gut, wobei eben prismatische Messungen bei 3 D nicht so toll sind.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6502
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon Distel » Freitag 5. Februar 2016, 10:36

Eberhard Luckas hat geschrieben:Moin,

wir haben im Betrieb beide Systeme. Ich, als eingefleischter MKH-ler, arbeite fast nur mit dem Polatest. Die Kollegen fast nur mit dem 3D. Die Ergebmnisse sind bei beiden Systemen recht gut, wobei eben prismatische Messungen bei 3 D nicht so toll sind.

....deckt sich mit meiner Aussage. :wink:
Distel hat geschrieben:
DI Michael Ponstein hat geschrieben:
Distel hat geschrieben:Sicherlich hat das Equipment Einfluss auf das Meßergebnis. - nicht richtig!

Bei ganz simplen Messungen vielleicht, spätestens bei der Prüfung des Binokularsehens, erst recht bei Primenkorrekturen geht nach meiner Ansicht nichts über den Polatest incl. des entsprechenden Nahprüfgerätes. :mrgreen:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1526
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon GodEmperor » Dienstag 6. März 2018, 19:40

Ljunberg hat geschrieben:Finde ich wie gute Idee!

Aha, und wann kommt die Werbung...?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast