3D Refraktion von Eurobrille

Alles, was nicht in die Rubrik "Fassung" hineinpasst.
AndreasG
Beiträge: 193
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 18:53

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon AndreasG » Donnerstag 4. Februar 2016, 17:37

Mahlzeit :).
Meine bescheidenen Erfahrungen mit dem 3 D - Test als auch den Klassischen:
Es kommt nicht drauf an Wie sondern Wer Womit am besten umgehen kann (inkl. Kunden) ;).

Davon Ab fand ich diesen 3 D - Test jetzt nicht wirklich Prickelnd oder gar irgendwie "Hui - Das ist aber Doll".

Aus meiner Laiensicht trifft´s "Distel"s Geschriebene sehr Gut.

MfG

Andreas

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6275
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon Distel » Donnerstag 4. Februar 2016, 19:25

AndreasG hat geschrieben:Meine bescheidenen Erfahrungen mit dem 3 D - Test als auch den Klassischen:
Es kommt nicht drauf an Wie sondern Wer Womit am besten umgehen kann (inkl. Kunden) ;).
Davon Ab fand ich diesen 3 D - Test jetzt nicht wirklich Prickelnd oder gar irgendwie "Hui - Das ist aber Doll".
Aus meiner Laiensicht trifft´s "Distel"s Geschriebene sehr Gut.

Bild
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2274
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 5. Februar 2016, 10:28

Moin,

wir haben im Betrieb beide Systeme. Ich, als eingefleischter MKH-ler, arbeite fast nur mit dem Polatest. Die Kollegen fast nur mit dem 3D. Die Ergebmnisse sind bei beiden Systemen recht gut, wobei eben prismatische Messungen bei 3 D nicht so toll sind.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6275
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: 3D Refraktion von Eurobrille

Beitragvon Distel » Freitag 5. Februar 2016, 10:36

Eberhard Luckas hat geschrieben:Moin,

wir haben im Betrieb beide Systeme. Ich, als eingefleischter MKH-ler, arbeite fast nur mit dem Polatest. Die Kollegen fast nur mit dem 3D. Die Ergebmnisse sind bei beiden Systemen recht gut, wobei eben prismatische Messungen bei 3 D nicht so toll sind.

....deckt sich mit meiner Aussage. :wink:
Distel hat geschrieben:
DI Michael Ponstein hat geschrieben:
Distel hat geschrieben:Sicherlich hat das Equipment Einfluss auf das Meßergebnis. - nicht richtig!

Bei ganz simplen Messungen vielleicht, spätestens bei der Prüfung des Binokularsehens, erst recht bei Primenkorrekturen geht nach meiner Ansicht nichts über den Polatest incl. des entsprechenden Nahprüfgerätes. :mrgreen:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste