Brillenbügel Informationen

Suchen Sie eine bestimmte Fassung? Stellen Sie hier Gesuch ein.
Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6545
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein nahe NL

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon Distel » Mittwoch 14. November 2018, 09:01

jonnydoe hat geschrieben:Dass die Brille bestellt ist, ist doch egal, kann sie ja zurückgeben.

Wer von euch hat denn wirklich schon einmal Stabsichtigkeit mit einer Brille korrigiert ?


Oh, Mann! Mann, oh Mann!
Schon erstaunlich, welches Problem hier aus dem Hut gezaubert wird.... Stabsichtigkeit. :? :( :shock:

Bild

Stabsichtigkeit, ist die deutsche Bezeichnung für Astigmatismus.... absolut nichts Ungewöhnliches! :idea:

Für einen ausgebildeten Meister ist es Tagesgeschäft diese Art der Fehlsichtigkeit mit Sehhilfen zu korrigieren!
Wenn ein Meister diese Basics nicht beherrscht, dann sollte er den Meisterbrief verbrennen. :mrgreen:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 1152
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon Roland A. Frank » Mittwoch 14. November 2018, 09:24

ich denke, diesen Thread könnte man schließen.....
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

wörterseh
Beiträge: 6799
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon wörterseh » Mittwoch 14. November 2018, 09:32

...sollte man sogar, es dreht sich eh im Kreis.
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

jonnydoe
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 18. Februar 2018, 04:50

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon jonnydoe » Donnerstag 15. November 2018, 15:21

Das eigentliche Thema ist gelöst, den Brillenbügel habe ich dank der Info bezügl. Fielmann. Vielen Dank dafür.

Wieso dreht sich hier alles im Kreis ? Ihr schreibt, dass jeder gute Optiker Astigmatismus mit einer Brille ausgleichen kann. Wie bzw. mit welchen Tests habt ihr mir aber nicht verraten. Mit der Info könnte ich gezielt bei Optikern in meiner Umgebung nachfragen, ob sie diese Tests machen.

Oder war das bei Fielmann schon der richtige Test ? Die haben mir jeweils 2 runde Figuren mit Punkten oder Strichen gezeigt, wobei sich eins oben rechts und eins unten links befand. Das wurde dann immer weiter axial verschoben und ich sollte die beiden Figuren jeweils nach Schärfe beurteilen.

Übrigens habe ich bei Fielmann deutlich gesagt, dass ich keine neue Brille möchte, wenn die Stabsichtigkeit damit bestehen bleibt und der Verkäuferin gesagt, dass ich es daher für sinnlos halte. Diese hat mir dann angeboten, die Brille zurückzugeben, wenn der Sehfehler damit nicht behoben sei. Ich wollte das Angebot ursprünglich gar nicht nutzen. Die sind bei Fielmann total auf Kundenfang eingestellt und machen daher solche Angebote. Was ist daran verwerflich, wenn man sie nutzt ? Selbst wenn der Sehfehler damit bleibt, behalte ich die neue evt., da sie billig ist, ich eine Brille für die Arbeit brauche und mir unsicher bin, ob ich einen Optiker finde, der das kleine Problem beheben kann, auch wenn das hier als so einfach beschrieben wird.

Schreibt doch bitte mal, welche Tests dafür gemacht werden.

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2252
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon Onkel Bob » Donnerstag 15. November 2018, 15:43

jonnydoe hat geschrieben:...schreibt doch bitte mal, welche Tests dafür gemacht werden....


also ich verwende dafür häufig sog. -> 'stabsichtigkeitstests'... :wink: ...die sind echt gut und tun auch nicht weh.

moinsens freunde der immer wiederkehrenden freds... 8)

manchmal sogar - wenn mich der übermut packt - dann hol ich sogar ein paar aus dem 'museum' hervor - nur um mal zu sehen ob ich sie immer noch kann... :twisted: ...*hach* ich kann auch so ein schelm sein...manchmal... :lol:

aber mal schurz beiseite:

der richtige weg isset:

a) such einen opticus auf und sprich mit klarer stimme und entsprechender körperhaltung dein begehr aus
b) verlange das du mit einem meister/-in sprechen darfst
c) lass dir deine stabsichtigkeit korrekt ausmessen und wundere dich wie die welt richtig aussieht
d) umarme den meister/-in und lasst eure freudentränen sich in einem rinnsal vereinen
e) entlohne den meister/-in entsprechend großzügig und gehet eurer wege

glaub mehr fällt mir jetzt auch net ein

maximales gelingen wünscht
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1621
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. November 2018, 21:26

Onkel Bob hat geschrieben:d) umarme den meister/-in und lasst eure freudentränen sich in einem rinnsal vereinen

Ich schmeiss mich weg, das ist lustig! :lol:
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2560
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 16. November 2018, 14:14

Wird jetzt geschlossen.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2560
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Brillenbügel Informationen

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 16. November 2018, 14:14

Wird jetzt geschlossen.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister


Zurück zu „Fassungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste