Meine Brille sucht neue Buegel

Suchen Sie eine bestimmte Fassung? Stellen Sie hier Gesuch ein.
RotGruenBlau
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 31. Juli 2016, 20:21

Meine Brille sucht neue Buegel

Beitragvon RotGruenBlau » Mittwoch 13. Februar 2019, 01:48

Moin, moin.
Ich habe eine Lieblingsbrille von MEXX. Leider sind die Buegel aus Plastik und die Weichmache kommen aus dem Plastik heraus.
Gibt es eine Firma, die mir passende Buegel aus Metal fuer diese Brille anfertigen koennte? Macht das ueberhaupt eine Firma?
Gleichzeitig suche ich irgendwann auch noch die Moeglichkeit, diese Metallbrille wieder einfaerben zu lassen. (Wie gut haelt dieses Einfaerben auf Metall ggf?)
Fuer Hinweise waere ich sehr dankbar.
Gruss
RGB

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 1288
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Meine Brille sucht neue Buegel

Beitragvon Roland A. Frank » Mittwoch 13. Februar 2019, 07:46

Natürlich geht das...

1) evtl. findet dein Opticus passende vom Scharnier und vom Bügelanschlag passende Bügel,
welche man anschließend zum Färben schickt

2) man läßt welche in einer Manufaktur (sprich in Handarbeit) welche anfertigen,
welche man anschließend zum Färben schickt

alles nur eine Frage des Wollens (wie lange und intensiv sucht dein Opticus),
und wie immer "Aufwand und Ertrag" und was es dir Wert ist..
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

RotGruenBlau
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 31. Juli 2016, 20:21

Re: Meine Brille sucht neue Buegel

Beitragvon RotGruenBlau » Donnerstag 14. Februar 2019, 14:47

Guten Tag, Herr Frank.

Vielen Dank fuer Ihre Rueckmeldung.

Die Brille habe ich bei Fielmann gekauft und bin da eigentlich auch immer sehr glücklich gewesen mit dem Service in dieser Filiale.
Mein Wunsch ist aber zu speziell fuer Fielmann, und mich hat der Optiker bei Fielmann auch darauf hingewiesen, dass das Geld kosten kann.
Das ist mir schon klar, aber das Suchen einer neuen Brille ist auch mit Aufwand verbunden.
Er wies auch darauf hin, dass die neue Farbe ggf nicht mehr so gut halten wird.

Ihren Vorschlag zufolge muss ich also
a) einen anderen Optiker mit der Suche beauftragen,
oder
b) einen kleinen Brillenhersteller finden.

Wenn Sie aber Empfehlungen haetten, dann wuerde ich mich gerne an die entsprechenden Firmen wenden, um Kostenvoranschlaege einzuholen.
Wenn jemand entsprechende andere Firmenvorschlaege haette, mit denen er/sie Erfahrung gesammelt hat, waere ich auch dankbar.

Beste Gruesse
RGB

optiIRL
Beiträge: 316
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 15:05
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine Brille sucht neue Buegel

Beitragvon optiIRL » Donnerstag 14. Februar 2019, 15:06

Es gibt noch eine andere Variante:
Wenn die Problematik mit dem Weichmacher bedeutet, dass die Oberfläche der Bügel nur einen weißen Belag hat, kann man diesen entfernen und die Bügel anschließend wieder polieren.
Wenn allerdings das Material schon mehr oder weniger kleine Risse aufweist, dann bleiben nur die bereits beschriebenen Möglichkeiten.

RotGruenBlau
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 31. Juli 2016, 20:21

Re: Meine Brille sucht neue Buegel

Beitragvon RotGruenBlau » Freitag 15. Februar 2019, 12:26

Es ist tatsaechlich so, dass die Buegel anfangen, Risse zu bekommen. Der Optiker hat mir gesagt, dass er sie nicht gerne mehr anfassen wuerde.
Ich denke, ich wurde dort schon gut beraten, nur muss ich jetzt eine andere Firma suchen, die mir ggf weiterhelfen koennte.

optiIRL
Beiträge: 316
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 15:05
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine Brille sucht neue Buegel

Beitragvon optiIRL » Freitag 15. Februar 2019, 14:17

Dann bleiben wohl wirklich nur die Möglichkeiten, die Roland A. Frank bereits aufgezeigt hat, wobei zu einem Erfolg bei der Suche nach passenden Bügeln eine ordentliche Portion Glück und wahrscheinlich der Besuch bei mehreren Kollegen notwendig wird. Bei der Kombination von Bügel und Mittelteil gibt es sehr viele verschiedene Faktoren die zueinander passen müssen damit es klappt.

starry_night
Beiträge: 1182
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Meine Brille sucht neue Buegel

Beitragvon starry_night » Dienstag 5. März 2019, 18:24

Sind die drei Jahre Garantie, die Fielmann gibt, schon rum? Ich frage, weil ich mit dem von MEXX verwendeten Kunststoff selbst schlechte Erfahrungen gemacht habe, was die Haltbarkeit angeht - ich bin nach dreieinhalb Jahren bereits bei der vierten Fassung.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery


Zurück zu „Fassungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast