WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
wörterseh
Beiträge: 6345
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon wörterseh » Montag 15. Februar 2016, 12:51

...dürfen die solche Empfehlungen überhaupt abgeben? Eigentlich müsste es den AA ja gar nicht erlaubt sein...
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1044
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon Saibaba » Montag 15. Februar 2016, 13:21

"Dürfen" im Bezug zu unserem Beruf ist doch mittlerweile zur hohlsten Phrase verkommen. Ob AA`s, Drogeriemärkte, Internet, Brillenparty, etc. Jeder darf und macht doch nach dem Motto:"Wo kein Kläger, da kein Richter."

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3170
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon optikgutachter » Montag 15. Februar 2016, 14:24

Oder: Nach der Catarct-OP brauchen Sie keine Brille mehr. Allenfalls ´ne Lesebrille. :wink:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern zugleich auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon prüflingsprüfer » Montag 15. Februar 2016, 14:28

optikgutachter hat geschrieben:Oder: Nach der Catarct-OP brauchen Sie keine Brille mehr. Allenfalls ´ne Lesebrille. :wink:


"...und da reicht ne Plastikscherbe aus dem Drogeriemarkt !" :evil:
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7532
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 15. Februar 2016, 15:58

mal dahingestellt, wie unnötig wir fachlich diese hilfen sehen, aber warum wird immer und immer wieder so ein Hype um diese Dinger gemacht?
Am besten eine tonner Walze aus der Münchner Arnulfstraße, die stehen da ja gerade mal rum, mal drüber fahren lassen und gut ist.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1044
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon Saibaba » Montag 15. Februar 2016, 16:46

Das wäre ja mal eine gute Werbeaktion. Mit der Dampfwalze Fertigbrillen zermalmen. :)

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3170
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 16. Februar 2016, 20:21

Leider wurde nichts über das Gefährdungspotenzial berichtet..... :cry:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern zugleich auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

starry_night
Beiträge: 933
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon starry_night » Dienstag 16. Februar 2016, 20:41

Welche Gefährdung geht denn von diesen Lesehilfen aus, abgesehen von den bereits genannten Kopfschmerzen, Doppelbildern etc.?
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon Karoshi » Dienstag 16. Februar 2016, 21:38

Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3170
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 16. Februar 2016, 22:49

starry_night hat geschrieben:Welche Gefährdung geht denn von diesen Lesehilfen aus, abgesehen von den bereits genannten Kopfschmerzen, Doppelbildern etc.?


Nun ja, "Kleinigkeiten" wie:
Häufige, manifestierte Doppelbilder infolge falscher Zentrierung,
monokulare Okklusionserscheinungen bei Dauergebrauch (länger als 20 Minuten täglich),
Hinweise zum Sehen in der Ferne (Autofahren!) generell nicht geeignet (auch nicht zugelassen) u.s.w. und vieles mehr

(Die Teuerste vom Filialisten war übrigens die qualitativ Geringstwertigste. 8) )

Ich hätte mir eine kritischere Berichterstattung gewünscht.
Das war meiner Meinung nach für den eher anspruchslosen Zuschauer bestimmt.
Die klare Botschaft, dass die Dinger eigentlich "Driss" sind (Driss es kölsch un´heiss Sch....s, ähem) kam gar nicht rüber.
6% könnten sie statistisch tragen, aber jeder der nur etwas besser sieht meint nun, er gehöre zu diesen 6%.
Das dieses nicht so ist merkt er/sie erst viel, viel später.
Das ist ja grade das Gefährliche daran. :evil:

Korrigieren wir (die Augenoptiker) eben weiter verkorkste Augen infolge Fertig-Lesehilfen mit Spezialanfertigungen für entsprechendes Geld.
"Was Du vorher sparst, kannst Du hinterher wieder doppelt und dreifach ausgeben."

Noch nicht gesendet wurde: Internet-Brillen und was sie taugen 8) , sendet aber nicht der WDR.....

Und jetzt "Gut´s Nächtle" ich muss noch arbeiten. :?
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern zugleich auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1170
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon GodEmperor » Mittwoch 17. Februar 2016, 08:57

Witzig fand ich, dass der Herr Pietras es mit 40 Jahren am Monitor bemerkte und mit 50 Jahren und mit ner 2,5er Brille vorm Spiegel stand und sich rasieren konnte. Das spricht doch schon für ne Fernübersichtigkeit.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7532
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 17. Februar 2016, 11:16

Saibaba hat geschrieben:Das wäre ja mal eine gute Werbeaktion. Mit der Dampfwalze Fertigbrillen zermalmen. :)

genau auf der Opti vor den Messehallen mal so ne Aktion, ich bin sicher, die wäre dann auch richtig dargestellt im TV zu sehen.
Würden die Redakteure mal über gute Brillen berichten, anstatt über den Schrott, ich verstehe die Welt nicht mehr. :(
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Maria
Beiträge: 1070
Registriert: Montag 26. September 2005, 17:27

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon Maria » Mittwoch 17. Februar 2016, 11:32

@Karoshi
Danke für den Link

Ich denke, so ne Fertigbrille nimmt doch keiner zum längeren Lesen, eher wie angesprochen für den Blick in die Speisekarte oder dergl. Wenn das bis zum Erbrechen führen kann, merkt das doch wohl der Blödeste (oder die Brille wird primär zum Blick auf die Getränkekarte genutzt).
Toll fand ich auch die Tasse -Alle doof- vor dem Probanden.
Guten Durchblick
Maria

starry_night
Beiträge: 933
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon starry_night » Mittwoch 17. Februar 2016, 11:38

Ich fand eigentlich schon, dass aus dem Bericht rauskam, dass diese Fertigdingens nur für mal kurz was nachgucken gedacht sind, aber keinesfalls für den Dauergebrauch.

So handhabt das z.B. auch meine Mutter: Gleitsichtbrille für den Normalgebrauch, aber zum Einkaufen radelt sie mit stärkenloser Sportbrille und setzt dann im Supermarkt wenn nötig mal eben das Billigteil auf. Jenes ist ihr übrigens mal so geschickt aus der Tasche gerutscht, dass sie dann mit dem Fahrrad drübergefahren ist. Dass das auch mit Hartschalenetui eine Brille killt, muss ich wohl nicht erwähnen. Bei einem 5Euro-Teil vom Discounter kann man drüber lachen, bei der guten Gleitsichtbrille wohl eher nicht.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2040
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: WDR-Servicezeit 16.02.16 18:15 Uhr Fertiglesebrillen

Beitragvon Onkel Bob » Mittwoch 17. Februar 2016, 12:30

starry_night hat geschrieben:...ich fand eigentlich schon, dass aus dem Bericht rauskam, dass diese Fertigdingens nur für mal kurz was nachgucken gedacht sind, aber keinesfalls für den Dauergebrauch...


oooch...du glaubst gar net für was man(n) solche dinger alles benutzen kann. z.b. kann man(n) damit auch prima autofahren... :roll: ...so wie bei polizeihauptkomissar klaus wiebel bekannt aus der serie 'auf streife' die auf sat1 läuft oder so... :shock:

dort wird/wurde in mehreren episoden gezeigt das man(n) mit so einem ding auch astrein den polizei-bulli durch köln chauffieren kann...hier mal als (schlechtes) beispiel eine episode:

https://www.youtube.com/watch?v=EmOOtWgrJ6c

ganz am anfang hat der freundliche komissar so ein 1,95 € im gesicht und schiebt sie dann aber schnell ins 'haar' beim autofahren. auf anderen episoden kann man deutlich erkennen das er sie auch längere zeit zum autofahren benutzt.

was die andere weichflöte aus dem wdr angeht:

wenn ich das nächste mal ein edv-problem habe hol ich mir am besten einen arbeitslosen kleinen braunen inder (wolle rose kaufen?) der sowas ja auch studiert hat. er kann dann meine edv-probleme geben eine warme mahlzeit möglichst BILLIG lösen...wozu brauch ich dann noch einen adipösen informatiker mit hang zur spießigen wohnungseinrichtung :?:

sagt ein sich wundernder
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast