Sehtest für Jäger!?

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
wörterseh
Beiträge: 6393
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Sehtest für Jäger!?

Beitragvon wörterseh » Montag 17. November 2014, 20:45

Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

wörterseh
Beiträge: 6393
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon wörterseh » Montag 17. November 2014, 21:00

Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon prüflingsprüfer » Montag 17. November 2014, 22:44

In der BRD wird automatisch bei der Verlängerung der Jagderlaubnis (Jagdscheinverlängerung)
alle 1 bis 3 Jahre die körperliche und geistige Unversertheit / Eignung überprüft sowie das große
Führungszeugnis angefordert - da gehst ned mal bei Rot über die Ampel, von Alkohol oder
gar zu schnell fahren reden wir dar gar nicht, willst du deinen Jagdschein ( und damit auch deine Waffen)
behalten.
Der sicherste und überwachteste Nachbar ist dein Nachbar, wenn er Jäger ist.
Und sehen tun die Jäger sicherlich auch nicht schlechter als andere, im Gegenteil, "gut sehen"
wollen alle Jäger. Bedauerliche Einzelfälle sind i.d.R. nicht auf "schlechtes Sehen" zurück zu führen,
sondern auf mangelnde Erfahrung, schlechtes "Ansprechen" (Erkennen und Deuten) und solche
Sachen....
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon benkhoff » Dienstag 18. November 2014, 10:07

prüflingsprüfer hat geschrieben:Und sehen tun die Jäger sicherlich auch nicht schlechter als andere, im Gegenteil, "gut sehen"
wollen alle Jäger.

hier im Übergang zum Münsterland gibt es ne Menge Jäger, und die haben i.d.R. Adleraugen! Und wenn die nur ein bisschen bemerken, daß es mit dem Sehen nicht mehr so klappt, sind die ziemlich schnell beim Augenarzt/Optiker. Jeder Jäger will schließlich eine gute Abschussquote.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

ronja
Beiträge: 1956
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon ronja » Dienstag 18. November 2014, 10:27

naja, hier gab es auch schon welche, die auf der Jagd den Jägerkollegen mit Warnweste angeblich mit einem Wildschwein verwechselt haben. :?

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon benkhoff » Dienstag 18. November 2014, 10:53

das liegt aber nur am Zielwasser (siehe Dick Cheney der Hobbyjäger) :lol: :lol: :lol: die allermeisten Jäger haben wirklich gute Fernsicht
Zuletzt geändert von benkhoff am Dienstag 18. November 2014, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2073
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon Onkel Bob » Dienstag 18. November 2014, 10:53

also mein (ex-)lieblingsaugenarzt ist/war ebenfalls passionierter jäger. er hat uns mal zu seinem - glaube 70jährigen burzeltag - auf seine jagd bzw. zu einer 'hochsitz-party' eingeladen. interessant war das er, kaum aus seinem jeep ausgestiegen, SOFORT seinen brillo auf das armaturenbrett geworfen hat... 8) ...wohl bevor seine gäste ihn damit wahrgenommen hätten... :lol:

schmunzelnde grüße
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon prüflingsprüfer » Dienstag 18. November 2014, 11:30

Onkel Bob hat geschrieben:also mein (ex-)lieblingsaugenarzt ist/war ebenfalls passionierter jäger. er hat uns mal zu seinem - glaube 70jährigen burzeltag - auf seine jagd bzw. zu einer 'hochsitz-party' eingeladen. interessant war das er, kaum aus seinem jeep ausgestiegen, SOFORT seinen brillo auf das armaturenbrett geworfen hat... 8) ...wohl bevor seine gäste ihn damit wahrgenommen hätten... :lol:

schmunzelnde grüße
onkel bob


vielleicht hat er sich selbst operiert / geläsert ? :mrgreen:
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2073
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon Onkel Bob » Dienstag 18. November 2014, 11:52

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ...hab dem ab und an nen gleiter gehäkelt den er auch in der praxis auf hatte. aber sowie er die praxis verließ 'versteckte' er die brille in einer schublade.... :roll: ...ich denk mal ein 'generationsphänomen'... :?

interessantes detail am rande: er wollte sich partou NIE von mir refraktionieren lassen... :roll: ...sonder er 'schätzte' seine eigene werte auf ca. R/L +1,00 mit ner addi von 1,5!... :wink: ...o-ton: ..."...das reicht..."... :mrgreen:

*hach-ja*... :wink: ...DAS waren noch zeiten...
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2191
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon Michel B. » Dienstag 18. November 2014, 12:15

wieso? Ist es heute besser????? :twisted: :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2073
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon Onkel Bob » Dienstag 18. November 2014, 13:49

8) ...ja, schon - seine tochter hat die praxis übernommen und bei der gelegenheit kräftig modernisiert. die ollen refra-einheiten aus ende der sechziger jahre sind in die tonne geflogen und seit dem weht da ein 'modernerer' wind... :?

soviel ich gehört habe is der alte seit dem nur noch 'in grün' anzutreffen und er scheint seinen hauptwohnsitz in seinen hochsitz 'verlegt' zu haben... :twisted: ...na, wenns schä macht... :lol:
...es ist nicht so wie du denkst...

Kalle
Beiträge: 1847
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon Kalle » Dienstag 18. November 2014, 13:51

benkhoff hat geschrieben:
prüflingsprüfer hat geschrieben:Und sehen tun die Jäger sicherlich auch nicht schlechter als andere, im Gegenteil, "gut sehen"
wollen alle Jäger.

hier im Übergang zum Münsterland gibt es ne Menge Jäger, und die haben i.d.R. Adleraugen! Und wenn die nur ein bisschen bemerken, daß es mit dem Sehen nicht mehr so klappt, sind die ziemlich schnell beim Augenarzt/Optiker. Jeder Jäger will schließlich eine gute Abschussquote.

Ist bei uns genau so.
Ein bischen was Lustiges von Reinhard Mey: https://www.youtube.com/watch?v=q2-h46TFeN0
Also merke: Bei der Jagdt keine Dackel und keine Außenminister.
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1073
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon Saibaba » Dienstag 18. November 2014, 14:26

Ein Pfeiffer im dunklen Wald mit einem recht protzigen Fernglas von CZ, wenn ich mich nicht irre. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon prüflingsprüfer » Dienstag 18. November 2014, 14:43

Saibaba hat geschrieben:Ein Pfeiffer im dunklen Wald mit einem recht protzigen Fernglas von CZ, wenn ich mich nicht irre. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Drum verkaufe ich am liebsten und nehme selber her die Glasl von Swarovski.....
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2073
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sehtest für Jäger!?

Beitragvon Onkel Bob » Dienstag 18. November 2014, 15:58

stimmt lieber seibaba... :wink: ...die 'protzigen' glaserl aus dem hause cz hingen immer noch an der wand und das auch noch chronologisch sortiert... 8) ...der geneigte opticus konnte daran den technischen fortschritt dieser marke nachvollziehen... :lol: ...besonders lustich fand ich das der grüne tüp (natürlich) OHNE brille aus dem hochsitz aus allen rohren geballert hat was die mun-kiste hergab... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
...es ist nicht so wie du denkst...


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste