3 Brillen zum Preis von einer

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
dbc
Beiträge: 250
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2014, 12:32

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon dbc » Freitag 8. August 2014, 10:53

Also, bei den Preisen die Apollo aufruft, ist es kein Wunder dass bei dem in Deinem Ort nichts los ist. Der einzige, der dessen Preise hier vielleicht überbietet, ist der mit den Designerbrillen. Apollo war übrigens der einzige, bei dem ich NICHTS passendes finden konnte. Jeder andere hatte zumindest eine Fassung, mit der ich mich hätte abfinden können.
Dieses Angebot mit den kostenlosen Zweitbrillen konnte mir der in der Nachbarstadt trotz aller Bemühungen nicht schmackhaft machen.
"Bin ich der einzige, der über die Titelmusik aus 'Der Pate' lachen musste, als Luxottica erwähnt wurde...?" © by GodEmperor

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1042
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon Saibaba » Freitag 8. August 2014, 11:39

Was man mal konstatieren muss, ist folgendes: Die Discountketten haben die Preise, in der Öffentlichkeit, so in den Keller getrieben, daß sie bei Weitem nicht mehr kostendeckend sind. Aber der Kunde wird damit ja in den Laden gelockt. Wenn jetzt aber alle nur die Lockangebote kaufen würden, dann brauchten die morgens erst garnicht die Ladentür aufsperren. Also wird der Kunde gepuscht. Und eine gewisse Anzahl von Kunden merkt das jetzt und reagiert mit Abwanderung und selbst die, preisbewussten, sonst handwerkerfeindlichen, Journalisten haben gemerkt, daß das so nicht funktioniert. Jetzt werden sie die Geister, die sie riefen, nicht mehr los. Viel Spass noch.

wörterseh
Beiträge: 6341
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon wörterseh » Sonntag 10. August 2014, 14:02

Hab mir das ganze nochmal angeschaut...
benkhoff hat geschrieben:Und außerdem steht da "ab" 100.-, also rechtlich ist alles korrekt. :lol: :lol: :lol:

...eben nicht! Es gibt ja gar keine Brille unter € 118,-.
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

dbc
Beiträge: 250
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2014, 12:32

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon dbc » Sonntag 10. August 2014, 16:14

wörterseh hat geschrieben:Hab mir das ganze nochmal angeschaut...
benkhoff hat geschrieben:Und außerdem steht da "ab" 100.-, also rechtlich ist alles korrekt. :lol: :lol: :lol:

...eben nicht! Es gibt ja gar keine Brille unter € 118,-.

Das verstehe ich nicht. Der Apollo hier hat mir für 19€ eine Sonnenbrille "ohne alles" fabriziert. Ein anderer wollte ca. 70€ für eine von mir als ähnlich empfundene Leistung. Dass das jetzt kein Designerstück ist sollte klar sein, aber es geht.
Der dritte, der mir das Zweitbrillenangebot aufschwatzen wollte, meinte die unter 100€ seien nicht zu empfehlen, aber anscheinend gab es auch da welche.
"Bin ich der einzige, der über die Titelmusik aus 'Der Pate' lachen musste, als Luxottica erwähnt wurde...?" © by GodEmperor

wörterseh
Beiträge: 6341
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon wörterseh » Sonntag 10. August 2014, 18:52

Laut diesem Beitrag, gab es dort zum Zeitpunkt offensichtlich keine unter € 100,-
...die billigste Fassung € 19,- und das billigste Glasangebot € 99,-!
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon benkhoff » Montag 11. August 2014, 09:14

wörterseh hat geschrieben:Hab mir das ganze nochmal angeschaut...
benkhoff hat geschrieben:Und außerdem steht da "ab" 100.-, also rechtlich ist alles korrekt. :lol: :lol: :lol:

...eben nicht! Es gibt ja gar keine Brille unter € 118,-.
macht nix!
denn: "ab"... bedeutet: das schließt alle natürlichen Zahlen oberhalb von 100 ein, also auch 118 oder 1111188888 usw... logisch, oder? dewegen: alles rechtens! :wink:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

wörterseh
Beiträge: 6341
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon wörterseh » Montag 11. August 2014, 09:16

Nicht ganz!
Bei 'ab' muss es mindestens ein Angebot zu diesem Preis geben!
'Ab' heißt nicht 'über'
Also rechtswidrig.
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon benkhoff » Montag 11. August 2014, 09:17

gibt es ja, zB für 118, das ist ab 100, also: rechtens...! :mrgreen:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon benkhoff » Montag 11. August 2014, 09:18

wörterseh hat geschrieben:'Ab' heißt nicht 'über'

doch, unter anderem, deswegen schreiben die Halunken das ja auch so in der Werbung. Frag Deinen Anwalt.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

wörterseh
Beiträge: 6341
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon wörterseh » Montag 11. August 2014, 09:22

Sorry Du irrst. Es sind zwar alle höheren Preise auch zugelassen, aber es muss mindestens ein Angebot zum beworbenen Preis geben!
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon benkhoff » Montag 11. August 2014, 09:26

vielleicht in Österreich, hierzulande geht das -leider-. Darum fallen ja auch so Viele daruf rein... :wink:
nochmals: "ab" schliesst ALLE natürlichen Zahlen ab "ab" ein. Natürlich gibt es ein Angebot ab "ab". Zum Beipiel für 118 oder 111.888 Euro, ganz egal. Es muß nur "ab" der genannten Grenze sein.
Wird wohl in Österreich anders sein.
Ansonsten: verklag bitte Apollo. Wirst sehen, Du verschwendet nur Deine Zeit und viel Geld. Aber machs ruhig. Dann glaubste mir vielleicht. Oder auch nicht. :lol:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Valeska
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. August 2014, 17:09

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon Valeska » Dienstag 12. August 2014, 16:20

dbc hat geschrieben:Also, bei den Preisen die Apollo aufruft, ist es kein Wunder dass bei dem in Deinem Ort nichts los ist. Der einzige, der dessen Preise hier vielleicht überbietet, ist der mit den Designerbrillen. Apollo war übrigens der einzige, bei dem ich NICHTS passendes finden konnte. Jeder andere hatte zumindest eine Fassung, mit der ich mich hätte abfinden können.
Dieses Angebot mit den kostenlosen Zweitbrillen konnte mir der in der Nachbarstadt trotz aller Bemühungen nicht schmackhaft machen.


Von Apollo habe ich meine letzte Brille. Das Gestell passt optisch schon recht gut zu meiner Gesichtsform. Dennoch werde ich nie wieder dort eine Brille holen. Ich hatte noch nie so viel Abnutzungserscheinungen an einer Brille wie an der von Apollo (bzw. In Style). Der Service ist auch nicht zufriedenstellend - als ich meine Brille vor knapp zwei Jahren wegen eines Glases zur Reparatur schicken musste, habe ich drei Wochen warten müssen. Solange habe ich eine alte Brille getragen ... Unfassbar, dass sie eine Person mit Sehschwäche, die am Bildschirm arbeitet, für diese Zeit haben halbblind aus dem Laden laufen lassen. Meine nächste Brille werde ich über (Gerd Bernau: Link zum Onlineshop entfernt) bestellen. Da ich schon seit meinem 11. Lebensjahr Brillenträgerin bin, weiß ich mittlerweile, welche Gestelle mir stehen und auf was ich bei den Materialien der Brillengläser zu achten habe. Bei Apollo setze ich keinen Fuß mehr rein. Ich weiß, dass es nun mal eine Handelskette ist, trotzdem heißt das nicht, dass man den Service so schlecht gestalten muss, vor allem nicht für das Geld!

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8331
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon vidi » Dienstag 12. August 2014, 16:28

Und der Internetshop wird dir noch weniger Leistung für dein Geld bieten. Geschweige denn eine Reparatur.
Ob das der richtige Weg ist?
Gruß
Vidi

"Egal wie traurig Du bist, im Kühlschrank brennt immer ein Licht für Dich."

wörterseh
Beiträge: 6341
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon wörterseh » Dienstag 12. August 2014, 16:31

...diese Logik verstehe ich auch nicht! Bei A... ist Dir der Service zu schlecht also 'gehst' Du dorthin wo es gar keinen mehr gibt?!? :shock:
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Valeska
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. August 2014, 17:09

Re: 3 Brillen zum Preis von einer

Beitragvon Valeska » Dienstag 12. August 2014, 16:44

Hehe, achso nee, da habe ich was unterschlagen.

In Berlin sind nur Ketten, wenn ich eine halbwegs bezahlbare Brille kaufen möchte. Also so etwas wie Apollo, Fielmann, ..., alles schon durch.
Bei einzelnen, kleineren Optiker-Läden hätte ich zwar eventuell den Service, dafür aber nur eine Anlaufstelle, wenn mal etwas mit der Brille sein sollte. Das ist auch nicht so praktisch, vor allem, wenn man einen Umzug nicht ausschließen kann.
Deswegen erwäge ich den Online-Einkauf. Ich möchte es einfach mal ausprobieren. Wie gesagt, weiß ich ja, was mir steht. Und den Rest erfahre ich ja beim Augenoptiker bzw. Augenarzt. Ich nehme diesen Service ja durchaus noch in Anspruch :wink:


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast