kölnische Rundschau - Internetbrillen

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
ronja
Beiträge: 1883
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon ronja » Montag 28. April 2014, 13:36

Hallo,

Danke DI für Deine Aussage.

Auch für deine Traumtänzerin, dieser Meinung bein ich ebenso.
Ich bin einfach für Klarheit.

Beim Butler ist mir eben nicht klar, wo die Brillen gefertig werden. Bei anderen Onlinern schon, teilweise fertigen auch die in D, manche in Asien.

Ich persönlich vertrete den Standpunkt, dass wir mittlerweile einfach im Internetzeitalter angekommen sind. Jeder muss natürlich für sich selbst entscheiden, ob er auf diesen Zug aufspringt oder nicht.
Ob sich das mit einer Brille vertreten lässt, kann ich fachlich nicht beurteilen. Ich könnte lediglich sagen, ich sehe durch die Brille wie durch die Optikerbrille bzw. man trägt die Brille gerne.

Was ich anmerken möchte, ist, dass vor allem Kontaktlinsenträger gerne drauf zurückgreifen würden, einfach beim angestammten Optiker eine Bestellung aufgeben wenn nicht sowieso eine Kontrolle ansteht.
Sinn und Zweck dessen ist, deshalb werde ich das auch in nächster Zeit "meinem" Optiker vorschlagen, dass ich mir als Kunde einerseits die Zeit spare (bei mir ca. 30 Min. für Hin- und Rückfahrt), andererseits auch die Umwelt schone, da ich nicht das Auto bemühen muss. Die Post kommt sowieso täglich vorbei.


LG,
Ronja

Traumtänzerin
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Traumtänzerin » Montag 28. April 2014, 14:53

ronja hat geschrieben:Was ich anmerken möchte, ist, dass vor allem Kontaktlinsenträger gerne drauf zurückgreifen würden, einfach beim angestammten Optiker eine Bestellung aufgeben wenn nicht sowieso eine Kontrolle ansteht.
Sinn und Zweck dessen ist, deshalb werde ich das auch in nächster Zeit "meinem" Optiker vorschlagen, dass ich mir als Kunde einerseits die Zeit spare (bei mir ca. 30 Min. für Hin- und Rückfahrt), andererseits auch die Umwelt schone, da ich nicht das Auto bemühen muss. Die Post kommt sowieso täglich vorbei.

Gute Idee! Ich würde wetten, dass es auch schon Optiker gibt, die es so machen!

Was mir noch zum "Butler" eingefallen ist: Eigentlich dürfte es doch nur sehr wenige Kunden geben, die dort komplett online bestellen, denn wieso sollten sie dieses Risiko eingehen, wenn sie auch die Möglichkeit haben, bei einem Optiker vor Ort Fassung und Gläser fachgerecht anpassen zu lassen?
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon benkhoff » Montag 28. April 2014, 14:56

naja, damals, zur Zeit vom sog. "Telefon" hat man einfach so "angerufen" und Linsen beim Anpasser des Vertrauens bestellt... also das bestellen per email ist schon was ganz kribbelig verrückt Neues, echt jez!
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

ronja
Beiträge: 1883
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon ronja » Montag 28. April 2014, 15:02

benkhoff hat geschrieben:naja, damals, zur Zeit vom sog. "Telefon" hat man einfach so "angerufen" und Linsen beim Anpasser des Vertrauens bestellt... also das bestellen per email ist schon was ganz kribbelig verrückt Neues, echt jez!


es geht doch nicht nur um das Bestellen der Ware, sondern auch um das zusenden. Also ich würde selbstverständlich die Unkosten dafür tragen.
Es ist für mich immer noch günstiger, als der Weg dorthin.
Richtig lesen bitte!
Dankeschön.

LG,
Ronja

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7532
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 28. April 2014, 15:04

eine anmerkung, wie der hase beim butler läuft.
eine tochterfirma des brillenherstellers wagner und kühner in bad kreuznach, ist die zentrale anlaufstelle vom brillen butler.
die postleitzahlengebiete werden an ortsansässige optiker vermietet.
das heisst wenn du in 12345 wohnst, wird der optiker der 12345 gemietet hat für dich zuständig sein.
im wesentlichen liefert der butler also ein netzwerk an ortsansässigen optikern, die sicher das interesse haben fachlich qualifiziert zu beraten. bei der auswahlsendung ist dieser auch die möglichkeit als adresse für die rücknahme zu sein.
vermessungen der zentrierdaten, als auch refraktion werden dann bei ihm durchgeführt.
ob, der optiker der beste seiner plz gebietes ist oder der preiswerteste, keine ahnung, dass muss der ev entscheiden.
auch mir erschliesst sich nicht die antwort, wo die brillen, die online bestellt werden gefertigt werden.
das müsste tatsächlich eindeutiger kommuniziert werden. vielleicht erzeugt diese diskussion schon die änderung.
ich mutmaße, dass sie beim plz optiker hergestellt werden, es kann aber auch ausserhalb sein.
da die bezahlung über den brillenbutler läuft, ist dieses system auch ansprechpartner für reklamationen.
rückgaberegelung finden sich sicher auf deren seite.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon benkhoff » Montag 28. April 2014, 15:06

@ronja: und zu Zeiten von "post" ging sogar das "Zusenden"... ich hör jez auf, sorry... :wink:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Tizian
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 08:41

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Tizian » Montag 28. April 2014, 23:54

DI Michael Ponstein hat geschrieben:beantwortet meine frage nicht wirklich.

wenn es dem TE reicht, ist alles gut, wir werden es ja "hören".


Ich sehe nur geringfügige Unterschiede zwischen Brillen-Butler und anderen Onlinebrillenseiten. Jedoch frage ich mich inwiefern es was ausmacht wenn man auf die anderen Werte bei Brillen bis zu +/-4 Dioptrien verzichtet? Das ist ja der Cut-off bei Brillen-Butler.

Traumtänzerin
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Traumtänzerin » Dienstag 29. April 2014, 08:39

Tizian hat geschrieben:Ich sehe nur geringfügige Unterschiede zwischen Brillen-Butler und anderen Onlinebrillenseiten.

Der Hauptunterschied erschließt sich uns Endverbrauchern auch nicht so leicht, denn er liegt darin, dass der Brillenbutler-Partneroptiker seine Würde behält, im Gegensatz zum "Partner" - oder nennen wir es besser Handlanger? - von Mr. Spex. Ersterer kann sogar einen Auftrag ablehnen, wenn der Online-Besteller nicht zu ihm in den Laden kommen will, um die erforderlichen Parameter messen zu lassen, egal wie niedrig die Werte sind! Letzterer darf für ein Taschengeld sein Können als Refraktionist in den Dienst des Onliners stellen, darf die Fassung auch anatomisch anpassen, aber die eigentliche Fertigung der Brille (und den Gewinn) macht ein Anderer.
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Lutz
Beiträge: 2310
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Lutz » Dienstag 29. April 2014, 09:15

DI Michael Ponstein hat geschrieben:ob, der optiker der beste seiner plz gebietes ist oder der preiswerteste, keine ahnung, dass muss der ev entscheiden.
auch mir erschliesst sich nicht die antwort, wo die brillen, die online bestellt werden gefertigt werden.
[...]
ich mutmaße, dass sie beim plz optiker hergestellt werden, es kann aber auch ausserhalb sein.
[...]
da die bezahlung über den brillenbutler läuft, ist dieses system auch ansprechpartner für reklamationen.


- Der Kunde kann auch jeden x-beliebigen Partneroptiker aus irgendeiner Stadt wählen (was allerdings vermutlich wenig Sinn macht...)
- Der Kunde kann den Bestellvorgang nicht abschließen, ohne sich für eine Optiker entschieden zu haben.
- Die Brille wird immer vom gewählten Optiker gefertigt. Dieser ist auch Vertragspartner und bestimmt, welche Gläser eingebaut werden (mit der durch brillen-butler vorgegebenen Mindestausstattung).
- Der Kunde kann seine Auswahlsendung mit zum Partneroptiker nehmen, die gewählte Brille dort verglasen lassen, dort bezahlen und die nicht benötigten Brillen dort abgeben.
- brillen-butler übernimmt - wenn der Kunde es so möchte - das Inkasso.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7532
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Dienstag 29. April 2014, 09:56

Lutz hat geschrieben:
DI Michael Ponstein hat geschrieben:ob, der optiker der beste seiner plz gebietes ist oder der preiswerteste, keine ahnung, dass muss der ev entscheiden.
auch mir erschliesst sich nicht die antwort, wo die brillen, die online bestellt werden gefertigt werden.
[...]
ich mutmaße, dass sie beim plz optiker hergestellt werden, es kann aber auch ausserhalb sein.
[...]
da die bezahlung über den brillenbutler läuft, ist dieses system auch ansprechpartner für reklamationen.


- Der Kunde kann auch jeden x-beliebigen Partneroptiker aus irgendeiner Stadt wählen (was allerdings vermutlich wenig Sinn macht...)
- Der Kunde kann den Bestellvorgang nicht abschließen, ohne sich für eine Optiker entschieden zu haben.
- Die Brille wird immer vom gewählten Optiker gefertigt. Dieser ist auch Vertragspartner und bestimmt, welche Gläser eingebaut werden (mit der durch brillen-butler vorgegebenen Mindestausstattung).
- Der Kunde kann seine Auswahlsendung mit zum Partneroptiker nehmen, die gewählte Brille dort verglasen lassen, dort bezahlen und die nicht benötigten Brillen dort abgeben.
- brillen-butler übernimmt - wenn der Kunde es so möchte - das Inkasso.


Danke für die aufklärenden Worte, wie schon geschrieben, es ist dem Bestellablauf so nicht zu entnehmen.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

ronja
Beiträge: 1883
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon ronja » Dienstag 29. April 2014, 10:01

Hallo,

das ist aber nicht richtig.

Man kann dort bestellen, ohne einen Optiker auszuwählen.

Brillen-butler zeigt lediglich den nächstgelegenen Partneroptiker an, wenn keiner ausgewählt wird. Mehr aber auch nicht.
Dieser Partneroptiker wird auf der Bestellübersicht angezeigt.

Aber egal, in diesem Fall ist es für mich gleichzusetzen mit einer anderen Online-Bestellung.
Auf meine Nachfrage, von wem solche Bestellungen gefertigt werden, bekam ich noch keine Antwort. Ebenso habe ich angefragt, was das denn für Gläser sind, die standardmäßig genommen werden.

LG,
Ronja

brillenpeter
Beiträge: 293
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2010, 12:26
Wohnort: Geversdorf

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon brillenpeter » Dienstag 29. April 2014, 10:13

Hallo Ronja,
was erwartest du eigentlich? Bei den ausgelobten Preisen beim Brillen Butler werden selbstverständlich die hochwertigsten Markengläser mit bestmöglichen Oberflächen verwendet. :lol:

ronja
Beiträge: 1883
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon ronja » Dienstag 29. April 2014, 10:25

brillenpeter hat geschrieben:Hallo Ronja,
was erwartest du eigentlich? Bei den ausgelobten Preisen beim Brillen Butler werden selbstverständlich die hochwertigsten Markengläser mit bestmöglichen Oberflächen verwendet. :lol:


ganz bestimmt :mrgreen:

Mich interessiert jetzt da eigentlich mal, ob man zumindest erfährt, welcher Hersteller bzw. ob diese wechseln, wie es ja wohl auch bei F oder A der Fall ist.

LG,
Ronja

brillenpeter
Beiträge: 293
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2010, 12:26
Wohnort: Geversdorf

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon brillenpeter » Dienstag 29. April 2014, 10:44

Hallo Ronja
Jeder der aufgelisteten Partneroptiker hat seinen eignen Lieferanten für Eco Gläser.

Spezi
Beiträge: 2572
Registriert: Donnerstag 17. Juni 2010, 12:43

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Spezi » Dienstag 29. April 2014, 10:50

Was ist brillen-butler

brillen-butler versteht sich nicht als reiner Online-Shop, sondern als Optiker-Portal. Bei brillen-butler.de kaufst Du Deine Brille immer direkt von Deinem persönlichen brillen-butler Optiker in Deiner Nähe.

Wenn Du Deine Sehwerte genau kennst, hast du folgende Kaufoptionen:

Du kannst Deine Brille komplett ONLINE bei Deinem brillen-butler Optiker bestellen.

Du kannst Deine Brille direkt im Geschäft Deines brillen-butlers kaufen und so noch weitere Dienstleistungen des Optikers in Anspruch nehmen.

Wir empfehlen Dir den direkten Besuch bei Deinem brillen-butler Optiker, da nur hier Deine Brille optimal an Deine Bedürfnisse angepasst werden kann.

Bei brillen-butler findest Du über 700 Optiker aus ganz Deutschland. Top Service und ein Ansprechpartner in Deiner Nähe sind bei jeder Bestellung gegeben. Was ist ein brillen-butler Optiker?

Kurz gesagt, ein brillen-butler Optiker ist ein echter Optiker mit Ladengeschäft der Dein Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Optik ist. Bei Deinem brillen-butler Optiker kannst Du vor dem Kauf Deiner Brille eine Augenausmessung (Refraktion) durchführen lassen um sicherzugehen, dass die Gläser Deiner neuen Brille genau die Stärke bekommen, die Du benötigst. Weiterhin kann Dir Dein brillen-butler Optiker auch eine Typberatung geben und Dir genau sagen, welche Brille zu Deinem Gesicht passt. Nach Fertigung der Brille passt Dir Dein brillen-butler-Optiker die neue Brille an Deine Kopfform an, damit diese auch 100%ig auf Deine Kopfform zugeschnitten ist. Bei eventuellen Reklamationen, Problemen oder Fragen hilft Dir Dein brillen-butler Optiker schnell und problemlos weiter.

Zwar ist ein Brillen-Kauf im Internet auch nur mit dem von einem Optiker ausgestellen Brillenpass möglich, doch kann in diesen Fällen die Brille meist nicht richtig angepasst werden, da hierzu ein Besuch bei einem Optiker nötig ist.

Über die Optiker-Suche findest Du Deinen brillen-butler Optiker. Gib einfach Deine PLZ ein und schon wird Dir Dein brillen-butler Optiker angezeigt.

So nachdem das Ganze jetzt schon über ein paar Seiten geht, hab ich den Text der Internetseite hier mal reinkopiert und da ist doch alles erklärt!!!!


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast