kölnische Rundschau - Internetbrillen

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
Lutz
Beiträge: 2424
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Lutz » Dienstag 29. April 2014, 10:53

ronja hat geschrieben:Dieser Partneroptiker wird auf der Bestellübersicht angezeigt.

... und ist derjenige, welcher. Wenn es in Deinem PLZ-Gebiet nur einen gibt, wird er automatisch eingesetzt. Wenn es in Deinem PLZ-Gebiet mehrere gibt, kannst Du wählen. Wenn es keinen gibt, bekommst Du ebenfalls eine Auswahl.
ronja hat geschrieben:Auf meine Nachfrage, von wem solche Bestellungen gefertigt werden, bekam ich noch keine Antwort.

Doch, von mir.
ronja hat geschrieben:Ebenso habe ich angefragt, was das denn für Gläser sind, die standardmäßig genommen werden.

Wurde auch schon - auch von mir - beantwortet.

Lesen bildet... :wink:

Tizian
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 08:41

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Tizian » Dienstag 29. April 2014, 12:21

Traumtänzerin hat geschrieben:
Tizian hat geschrieben:Ich sehe nur geringfügige Unterschiede zwischen Brillen-Butler und anderen Onlinebrillenseiten.

Der Hauptunterschied erschließt sich uns Endverbrauchern auch nicht so leicht, denn er liegt darin, dass der Brillenbutler-Partneroptiker seine Würde behält, im Gegensatz zum "Partner" - oder nennen wir es besser Handlanger? - von Mr. Spex. Ersterer kann sogar einen Auftrag ablehnen, wenn der Online-Besteller nicht zu ihm in den Laden kommen will, um die erforderlichen Parameter messen zu lassen, egal wie niedrig die Werte sind! Letzterer darf für ein Taschengeld sein Können als Refraktionist in den Dienst des Onliners stellen, darf die Fassung auch anatomisch anpassen, aber die eigentliche Fertigung der Brille (und den Gewinn) macht ein Anderer.


Ich kann durchaus verstehen dass es für die einzelnen Optiker einen Riesen Unterschied macht, aber ich bin als Kunde nicht so ganz überzeugt dass es da einen großen Unterschied macht ob man jetzt bei Mister Spexx oder bei Brillen-Butler eine Brille mit niedrigen Werten bestelle solange ich es nur rein online tue. Beide haben mich in dem Fall dann nicht persönlich gesehen.

Kalle
Beiträge: 1868
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon Kalle » Montag 23. Juni 2014, 14:11

gelöscht von
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

SaraNmn
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 13:25

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon SaraNmn » Donnerstag 26. Juni 2014, 16:54

Ich hab mich bei Mister Spex eigentlich ganz gut aufgehoben gefühlt, habs den dienst dann aber doch nur einmal genutzt,ich nehme doch gerne die persönliche beratung in anspruch wenns um brillen geht (aber für ne sonnenbrille ging das mal :) )

wörterseh
Beiträge: 6442
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 26. Juni 2014, 19:53

Wie kann man sich bei einem Optiker "gut aufgehoben fühlen", den es nur in Netz- Form gibt? :lol:
Es soll ja auch Obdachlose geben, welche sich unter "ihrer Brücke" gut aufgehoben fühlen! ...halt jedem/r wie er/sie es mag! :wink:
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

SaraNmn
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 13:25

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon SaraNmn » Freitag 27. Juni 2014, 14:58

Na ich meine doch dass ich den online service gern in anspruch genommen hab, aber ich würd es trotzdem nicht nochmal machen, mir fehlt eben genau das: die person vor mir die wirklich ahnung hat.

wörterseh
Beiträge: 6442
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon wörterseh » Freitag 27. Juni 2014, 15:17

...das hatte ich wohl gesehen, aber ich fand den ersten Teil vom Satz so speziell ! :lol:
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

SaraNmn
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 13:25

Re: kölnische Rundschau - Internetbrillen

Beitragvon SaraNmn » Dienstag 1. Juli 2014, 15:09

Stimmt wohl :D


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste