Die Ein-Dollar-Brille !!!

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Karoshi » Samstag 23. November 2013, 20:48

Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Traumtänzerin
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Traumtänzerin » Mittwoch 15. Januar 2014, 23:44

Kleines Update (ich will jetzt keine neue Diskussion lostreten):

Die Eindollarbrille war letztes Wochenende mit einem Stand (und zwei Vorträgen) auf der Opti vertreten und stieß dort auf reges Interesse. Viele Messebesucher ließen sich die Herstellung der Brillen zeigen und das dahinter stehende Konzept erklären. Meinem Eindruck nach gelang es auch recht gut, deutlich zu machen, dass dieses Projekt weder für die deutschen Augenoptiker noch für die in den Entwicklungsländern eine Konkurrenz bedeutet, dass vielmehr die Mitarbeit und Unterstützung von Fachleuten das Projekt weiter bringen wird, hier wie dort.
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2187
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Michel B. » Donnerstag 16. Januar 2014, 00:45

Du warst auf der Opti???

Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 1233
Registriert: Dienstag 4. Januar 2011, 12:14
Wohnort: NRW

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Phoenix » Donnerstag 16. Januar 2014, 01:05

Michel B. hat geschrieben:Du warst auf der Opti???


Warum auch nicht, die wird ja schließlich nicht wie andere Messen erst für Fachbesucher und dann für Endkunden geöffnet...
"Der Augenoptikfachverkäufer [ist] genauso wenig ein Augenoptiker, wie der Möbelfachverkäufer ein Tischler ist." - tangata_whenua

wörterseh
Beiträge: 6345
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 16. Januar 2014, 09:11

Traumtänzerin hat geschrieben:Kleines Update (ich will jetzt keine neue Diskussion lostreten):

Die Eindollarbrille war letztes Wochenende mit einem Stand (und zwei Vorträgen) auf der Opti vertreten und stieß dort auf reges Interesse. Viele Messebesucher ließen sich die Herstellung der Brillen zeigen und das dahinter stehende Konzept erklären. Meinem Eindruck nach gelang es auch recht gut, deutlich zu machen, dass dieses Projekt weder für die deutschen Augenoptiker noch für die in den Entwicklungsländern eine Konkurrenz bedeutet, dass vielmehr die Mitarbeit und Unterstützung von Fachleuten das Projekt weiter bringen wird, hier wie dort.


Ich hatte einen Blick drauf geworfen, der Stand war nicht klein! ...und ich habe mir dabei die Frage gestellt, welches Interesse wirklich dahinter steht!?! Denn:
Rechne Dir mal aus, wie viele von diesen Teilen man mit Hilfsabsicht an Bedürftige hätte verteilen können,
HÄTTE MAN SICH DIE TEURE STANDGEBÜHR AUF EINER SOLCHEN MESSE GESPART....
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
Ulrich Mößlang
Beiträge: 4654
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 13:39
Wohnort: München - Neuhausen im ehemaligen Königreich Bayern
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Ulrich Mößlang » Donnerstag 16. Januar 2014, 09:17

und Spenden haben sie auch nicht gesammelt, also warum?
Häuptling grauer Star
Bild Wer laut und deutlich redet, riskiert verstanden zu werden. http://www.optikheydenreich.de/

Traumtänzerin
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Traumtänzerin » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:02

wörterseh hat geschrieben:Ich hatte einen Blick drauf geworfen, der Stand war nicht klein! ...und ich habe mir dabei die Frage gestellt, welches Interesse wirklich dahinter steht!?!

Eigentlich schade, dass du dich darauf beschränkt hast, einen Blick darauf zu werfen. Viele deiner Kollegen, denen das Konzept der Eindollarbrille auch nicht klar war, sind zum Stand gekommen und haben es sich erklären lassen...

wörterseh hat geschrieben:Rechne Dir mal aus, wie viele von diesen Teilen man mit Hilfsabsicht an Bedürftige hätte verteilen können,

...und dann hättest du auch gewusst, dass es eben NICHT um die Verteilung von Almosen geht!

wörterseh hat geschrieben:HÄTTE MAN SICH DIE TEURE STANDGEBÜHR AUF EINER SOLCHEN MESSE GESPART....

Vielleicht hast du auch gesehen, dass der Verein "Eindollarbrille e.V." sich den Stand mit einer anderen humanitären Organisation, dem "Entwicklungsdienst deutscher Augenoptiker" (EDA), teilte - woher bist du so sicher, dass diese Non-Profit-Organisationen dieselben Standgebühren zahlen müssen wie jemand mit kommerziellem Interesse?

Ulrich Mößlang hat geschrieben:und Spenden haben sie auch nicht gesammelt, also warum?

Irrtum, es gab eine Spendenbox!
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6229
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Distel » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:19

Michel B. hat geschrieben:Du warst auf der Opti???

Kann ich mir nicht vorstellen.....habe unser TT nicht am Comceptstand gesehen!
....für alle FT ist das doch ein beliebter Treffpunkt.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2187
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Michel B. » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:24

oh, wusste ich garnicht, dass die Opti nicht nur für Fachpublikum ist...
War ja noch nie da :?

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon prüflingsprüfer » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:31

die "Spendenbox" ist die Grundausstattung für die Fabrikation von den "Brillen" -
zum Geld einschmeissen ist die nicht da...
Diese wird auch nur leihweise an die Menschen dort ausgegeben.

Wer war jetzt auf der Opti von euch und hat sich wirklich mal mit denen unterhalten ?
Ich jedenfalls schon ....
... und ich finde die Sache gut und ich werde sie unterstützen im Tahmen meiner Möglichkeiten.
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Traumtänzerin
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Traumtänzerin » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:32

prüflingsprüfer hat geschrieben:die "Spendenbox" ist die Grundausstattung für die Fabrikation von den "Brillen" -
zum Geld einschmeissen ist die nicht da...
Diese wird auch nur leihweise an die Menschen dort ausgegeben.

Wer war jetzt auf der Opti von euch und hat sich wirklich mal mit denen unterhalten ?
Ich jedenfalls schon ....
... und ich finde die Sache gut und ich werde sie unterstützen im Tahmen meiner Möglichkeiten.


Natürlich ist sie die Grundausstattung, trotzdem wurden zwei davon als Spendenbox hergerichtet und auch etliche Spenden hineingesteckt!
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Traumtänzerin
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Traumtänzerin » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:34

Michel B. hat geschrieben:oh, wusste ich garnicht, dass die Opti nicht nur für Fachpublikum ist...
War ja noch nie da :?


Meinst du eigentlich, z.B. die Kellnerinnen am - riesigen - Rodenstock-Stand waren Fachpublikum?
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon prüflingsprüfer » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:35

bei mir waren nur zwei Spendenboxen da -
evtl. hat man für die Endverbraucher am Sonntag eine Geldsammelbox zusätzlich aufgestellt.

TT, du warst am Sonntag da ?
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Ulrich Mößlang
Beiträge: 4654
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 13:39
Wohnort: München - Neuhausen im ehemaligen Königreich Bayern
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Ulrich Mößlang » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:39

Die Saftschubsen beim Rodenstock mussten auch arbeiten und nicht rumlungern oder Löcher in den Bauch fragen.
Häuptling grauer Star
Bild Wer laut und deutlich redet, riskiert verstanden zu werden. http://www.optikheydenreich.de/

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:54

Traumtänzerin hat geschrieben:dass dieses Projekt (weder für die deutschen Augenoptiker noch) für die in den Entwicklungsländern eine Konkurrenz bedeutet

auch wenn man es immer wieder behauptet, es wird nicht wahrer! Die Wahrheit ist, daß man den dortigen Optik-Markt zerstört. Somit nimmt man den Leuten die Arbeitsplätze und die Situation verschärft sich noch mehr.
Ob dies von den sog. "Entwicklunghilfen"-Firmen gewollt ist? Ich behaupte: JA! Denn sonst gäbe es ja keinen Grund mehr in die dortigen Märkte einzudringen und sie umzuwerfen!

Was hat die sog. "Entwicklungs-Hilfe" denn in den letzen 40 Jahren in Afrika gebracht?? NICHTS, außer einer Verschlimmerung!! In vielen Ländern sah es exakt vor 40 Jahren wesentlich besser als, bevor die ganze "humanitäre Hilfe" anrollte. Vergleicht doch mal die Situation in Somalia, oder in Simbabwe, im Kongo, ZAR usw usw...
Ein Beispiel: In Kenia wird im Norden kostenlos Reis verteilt durch die FAO, während die Bauern im Süden die Läger voll haben, aber keinen Cent, um den Reis in den Norden zu transportieren, weil der Sprit so teuer ist! Anstelle nun kostenlos Reis zu liefern sollte die UN/FAO den Bauern des Landes den Sprit subventionieren (was auch viel günstiger wäre). Aber die Amis müssen ja ihren Uncle-Bens-Reis irgendwie loswerden, und die UN zahlt gute Preise... :twisted:

Ähnlich ist es mit den sog. "1-Dollar-Brillen". Warum gibt man nicht den dortigen Optikern kostenlos diese Maschinen, damit die dann was verdienen können, und mehr Leute einstellen? Warum machen es wieder die Weissen? um die Kontrolle zu behalten (?): "du hast von uns als Kind eine Brille bekommen, nun kannste auch wenigstens mal den sonundso wählen..."

Es gibt keine Leistung ohne Gegenleistung! Schon gar nicht in der sog. "Entwicklungs-Hilfe"!

PS: lasst Euch nicht einlullen, seid kritisch und skeptisch, wenn jmd "Spenden" haben will, und sich als "gemein-nützig" hinstellt! Ich weiß, grade wir Deutschen sind sehr propagandahörig und hören gerne das, was wir hören wollen. Man sollte aber aus der Geschichte lernen!
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast