Die Ein-Dollar-Brille !!!

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2187
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Michel B. » Dienstag 24. September 2013, 14:39

Wenn das mal kein interessantes Projekt ist :

http://www.eindollarbrille.de/

Respekt!!!

Kalle
Beiträge: 1838
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Kalle » Dienstag 24. September 2013, 14:50

Prima Idee!
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Karoshi » Dienstag 24. September 2013, 15:00

Richtig gut.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
Ulrich Mößlang
Beiträge: 4654
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 13:39
Wohnort: München - Neuhausen im ehemaligen Königreich Bayern
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Ulrich Mößlang » Mittwoch 25. September 2013, 09:11

die wird es dann bald bei uns geben.

Luschen in der Optik gibt es ja genug die wenigstens das zustande bringen.


Oder sollten wir das in die Prüfung mit aufnehmen
Häuptling grauer Star
Bild Wer laut und deutlich redet, riskiert verstanden zu werden. http://www.optikheydenreich.de/

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon prüflingsprüfer » Mittwoch 25. September 2013, 09:15

für Schwellenländer super, aber wie funktioniert das ohne "Iscription" oder "Eyecode" ? :mrgreen:

Vernachlässigen die den virtuellen Augendrehpunkt ? :mrgreen:

Warum macht macht solche Brillen ned auch für unsere "Armen" ? :roll:


Draht biegen ist doch schon prüfungsrelevant.....
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2187
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Michel B. » Mittwoch 25. September 2013, 09:20

Ulrich Mößlang hat geschrieben:die wird es dann bald bei uns geben.

Luschen in der Optik gibt es ja genug die wenigstens das zustande bringen.


Oder sollten wir das in die Prüfung mit aufnehmen


Schwarzseher ! 8)

Benutzeravatar
Ulrich Mößlang
Beiträge: 4654
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 13:39
Wohnort: München - Neuhausen im ehemaligen Königreich Bayern
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Ulrich Mößlang » Mittwoch 25. September 2013, 09:31

ich sehe es tagtäglich
Häuptling grauer Star
Bild Wer laut und deutlich redet, riskiert verstanden zu werden. http://www.optikheydenreich.de/

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7532
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 25. September 2013, 09:40

Ulrich Mößlang hat geschrieben:die wird es dann bald bei uns geben.

Luschen in der Optik gibt es ja genug die wenigstens das zustande bringen.


Oder sollten wir das in die Prüfung mit aufnehmen


ich hatte vor einigen jahren einen studenten der hiesigen fh für gestaltung und design bei mir.
er hat sich für brillen und design interessiert.
in einer semesterarbeit hat er dann eine brille aus einem stück herstellen wollen, das war wirklich spannend,
und tatsächlich hat er es hingekriegt. die brille konnten wir dann verglasen, und er trägt sie noch heute.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

wörterseh
Beiträge: 6345
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon wörterseh » Mittwoch 25. September 2013, 15:42

Da scheiden sich schon bei mir die Geister (Vortei einer hochanständigen Schizophrenie)
Jetzt gut für Entwicklungsländer, wird aber nicht lange dauern bis man auch bei uns diese Schätzchen finden wird.
Diese Teile werden später die Entwicklung einer normalen optischen Versorgung fast unmöglich machen...
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6230
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Distel » Mittwoch 25. September 2013, 16:21

wörterseh hat geschrieben:Jetzt gut für Entwicklungsländer, wird aber nicht lange dauern bis man auch bei uns diese Schätzchen finden wird.

.....nicht auszuschließen ! ....fahrende Händler mit Bauchladen ????

Der Kontrast dazu: augenoptisches Fachgeschäft mit HighTech
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

wörterseh
Beiträge: 6345
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon wörterseh » Mittwoch 25. September 2013, 16:32

Distel hat geschrieben:
Der Kontrast dazu: augenoptisches Fachgeschäft mit HighTech

Du kannst ja jetzt schon sehen wie wichtig das vielen Kunden ist! :roll: :wink:
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6230
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Distel » Mittwoch 25. September 2013, 17:38

wörterseh hat geschrieben:
Distel hat geschrieben:
Der Kontrast dazu: augenoptisches Fachgeschäft mit HighTech

Du kannst ja jetzt schon sehen wie wichtig das vielen Kunden ist! :roll: :wink:

...nicht nur jetzt, schon seit vielen Jahren. :wink:
Unsere Kunden erwarten außer der Fachberatung, eine entsprechende technische Ausstattung. :lol:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon benkhoff » Freitag 27. September 2013, 18:34

find ich gut - grade für Kinder!
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Traumtänzerin
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon Traumtänzerin » Montag 7. Oktober 2013, 17:33

Ich hatte vor ein paar Tagen erstmals die Gelegenheit, so eine EinDollarBrille in der Hand zu halten, und ich muss sagen, sie hat mich beeindruckt: genial einfache Konstruktion, federleicht, robust, die Gläser sitzen fest und lassen sich dennoch leicht auswechseln.

Ich denke, dem Nutzen für die Menschen, für die diese Sehhilfe entwickelt wurde, tut die Tatsache, dass auch Luschen sie zustande bringen können, keinen Abbruch, im Gegenteil, da wird weniger Ausschuss produziert. :wink:

wörterseh hat geschrieben:Da scheiden sich schon bei mir die Geister (Vortei einer hochanständigen Schizophrenie)
Jetzt gut für Entwicklungsländer, wird aber nicht lange dauern bis man auch bei uns diese Schätzchen finden wird.
Diese Teile werden später die Entwicklung einer normalen optischen Versorgung fast unmöglich machen...


Klar, es lässt sich nie ausschließen, dass mal ein Afrika-Tourist so ein "Schätzchen" als Souvenir mitbringt. Aber für die normale optische Versorgung sind sie doch wohl kaum eine größere Gefahr als die Fertiglesehilfen, die man auch jetzt schon an jeder Ecke bekommen kann. Falls man die EinDollarBrillen hier nämlich irgendwann mal kaufen kann, werden sie wohl kaum für einen Dollar zu haben sein; wenn dann die Optiker mit im Boot sind und den Kunden, die gern als Gag so eine Brille hätten, die Fassung verkaufen (und damit auch Spenden für das Projekt eintreiben), das Verglasen aber durch den Optiker mit individuellen Gläsern erfolgt, dann profitieren beide Seiten davon.

Sind die Optiker aber nicht im Boot und es zieht wirklich irgendwann jemand mit dem Bauchladen durch die Lande, dann wird man dagegen doch wohl mit Hilfe des Medizinproduktegesetzes, das hier im Forum immer so gern angeführt wird, einschreiten können. Wenn man bedenkt, dass eine EinDollarBrille mit ausschließlich sphärischen Gläsern in einer Abstufung von 1/2-Dioptrien-Schritten hierzulande wohl kaum billiger zu haben sein wird als eine Brille mit individuellen Gläsern vom Online-Optiker, dann ist doch wohl klar, wofür die Sparfüchse sich entscheiden werden.

Meiner Überzeugung nach wird ein Optiker, der mal die Biegemaschine und ein paar EinDollarBrillen in seinem Laden ausstellt, vielleicht auch eine Spendendose dazu, davon keinen Nachteil haben!
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Die Ein-Dollar-Brille !!!

Beitragvon benkhoff » Montag 7. Oktober 2013, 17:37

der einzige Nachteil: der dortige Optiker-Markt wird untergraben/zerstört (ähnlich wie mit gespendeter Kleidung), und das noch von weißen "Ausländern"... :?
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast