Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
Messbrille
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

Beitragvon Messbrille » Sonntag 18. Oktober 2020, 19:43

das kommt schon ein wenig auf das Alter an:

eben war das Handy noch verboten - in der Grundschule, jetzt, in der 5. Klasse, wird ein Tablet vorausgesetzt....

früher war "Fix&Foxy" unter der Bettdecke mit der Taschenlampe gelesen schlecht, "die Leiden des jungen Werther" aus dem Reclamheftchen für die Schule aber Pflicht....

ich rate da zu etwas "Augenmaß" - zuviel/zulange ist nicht gut - ein Schielen bekommt man nicht vom Smartphone, sondern nur wenn schon eine andere Ursache dafür vorliegt...

sich mit den Kids zu beschäftigen, ist immer am besten...
Augenarzt

Messbrille
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

Beitragvon Messbrille » Donnerstag 17. Dezember 2020, 17:28

Hier mal ein kleine Update zum Thema:

nach der deutschen KiGGS-Studie gab es keine signifikante Zunahme der Kurzsichtigkeit im Vergleichszeitraum 2014-2017 im
Vergleich zu 2003-2006, wo Smartphones und Tablets noch keine Rolle gespielt haben;

damit wäre eine Zunahme der Kurzsichtigkeit durch Smartphones, Fernsehen, Spielkonsole etc. weiterhin nicht wissenschaftlich belegbar ;

das Lesen von Büchern kann die Zunahme der Kurzsichtigkeit begünstigen, das war aber schon bekannt....

https://www.aerzteblatt.de/archiv/217027/Praevalenz-von-Kurzsichtigkeit-und-deren-Veraenderung-bei-Kindern-und-Jugendlichen

wer hätte das gedacht ?!
Augenarzt

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 2105
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

Beitragvon nixblicker » Donnerstag 17. Dezember 2020, 18:00

Sehr interessant.. Da sieht man mal wieder, was gefühlte Wahrheiten und belegte Wahrheiten ausmacht.

Ich hätte stein und bein geschworen, dass die zunahme von myopie durch smartphones begünstigt wird...
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 1563
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

Beitragvon Roland A. Frank » Donnerstag 17. Dezember 2020, 18:30

naja....
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

Robin
Beiträge: 2160
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42

Re: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

Beitragvon Robin » Freitag 18. Dezember 2020, 10:48

ne, auf dem smartphone wird ja nicht gelesen1

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1419
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

Beitragvon Saibaba » Freitag 18. Dezember 2020, 11:58

Bitte keine Einzelheiten. :cry: :lol:


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste