Optiker-Ketten im Test: Wer hat den Durchblick? / SWR 31.03.2020 20.15 Uhr

Hier werden Berichte aus dem TV, Radio und Zeitungen vorgestellt. Berichte über die Augenoptik soll und muß es geben. Aber sind die Berichte wirklich gut recherchiert? Sind die Berichte einseitig? Fundierte Information oder einfache Effekthascherei? Diskutieren sie mit!
Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4185
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Optiker-Ketten im Test: Wer hat den Durchblick? / SWR 31.03.2020 20.15 Uhr

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 31. März 2020, 08:36

Mal sehen wie die Ergebnisse dargelegt werden.
http://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4185
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Optiker-Ketten im Test / SWR 31.03.20 19.15+20.35 Uhr

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 31. März 2020, 15:49

- Die Erstattung von Gutachten -sofern sie in das Gewerk Augenoptik fallen- ist verpflichtend,
d.h. Gutachter dürfen sich nicht aussuchen was sie begutachten möchten.
Sie müssen das Gutachten erstatten....so auch dieses.

- Am Tag vor und nach (auch am Tag) der Messungen wurden meine tagesaktuellen Bestsehstärken kontrolliert.
Bestsehleistung Landolt R/L Vcc 1,2 / Vcc bin 1,5.

- Während der Refraktionen war der Kollege (bis auf eine Ausnahme) anwesend,
sodass vor und hinter dem Prüfgerät Sachverständige zugegen waren.

- Alle dort durchgeführten Verfahren/Messungen wurden protokolliert, genauso wie die hiermit zu erreichende Sehleistung.
Die Refraktionsergebnisse/Sehleistungen wurden ebenfalls auf Landolt überprüft damit Vergleichbarkeit herrscht.

- Die Redakteurin hat sich in Fleissarbeit die geltenden Arbeitsrichtlinien erarbeitet
und ist/war u.a. sehr wohl zur Erkenntnis gelangt, dass (Auszug der ARL):

15.2 Die Bestimmung der Korrektionswerte darf nur vom Augenoptikermeister/ Optometristen ausgeführt werden. *

*Anmerk. SV: Oder gleichgestellte nach HWO:
Dem Augenoptikermeister sind gemäß Handwerksordnung (HWO) für die beruflichen Befugnisse gleichgestellt:
- staatlich geprüfter Augenoptiker
- staatlich approbierter Augenoptiker
- Diplom-Ingenieur für Augenoptik (FH)
- Diplom-Augenoptiker/Optometrist
- Bachelor of Science im Fachgebiet Augenoptik/Optometrie
- Master of Science im Fachgebiet Augenoptik/Optometrie, Optometrie/Vision Science, Vision Science, Clinical Optometry

Sonst niemand.
Also keine Gesellen, keine Auzubildenden, keine Einzelhandelskaufleute, keine Angelernten,
auch nicht mit bestandenem Refraktions-Assistenz-Seminar etc. pp
.


gez. Wolfgang Hirt (ö.b.u.v. SV für das Augenoptiker-Handwerk der HWK zu Köln)
gez. Torsten Dautzenberg (ö.b.u.v. für das Augenoptiker-Handwerk der HWK Aachen)
http://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4185
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Optiker-Ketten im Test: Wer hat den Durchblick? / SWR 31.03.2020 20.15 Uhr

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 1. April 2020, 09:23

http://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich alles (Kölner Humor)!


Zurück zu „Medien auf dem Prüfstand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast