Kontaklinsen verrutschen immer

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
T1mo

Kontaklinsen verrutschen immer

Beitragvon T1mo » Mittwoch 7. September 2005, 14:30

Wie das Thema schon sagt meine kontaktlinsen , also links und rechts, sitzen nicht genau in der Mitte. Ich tu sie rein und die Linse rutscht dann gleich immer ein bisschen nach unten. Ich merke es auch wenn ich beide drin hab das sie weiter unten sitzt. Wenn ich sie dann wieder weiter nach oben schieb , dann kurz warte rutscht sie wieder runter. Ich hab sie natürlich auch schon mal länger drin gelassen und ich muss sagen das es ziehmlich nervt. Und das beste ist das dann manchmal Luft unter die Linse kommt weil sie nicht richtig draufsitzt , und dabei ist mir die Linse links und rechts auch öfters mal rausgefallen.
Eigendlich müssten sie sich ja genau raufschmiegen aber das tun sie nicht. :cry:
Ich habe immoment die focos Daylies falls es noch intterressiert.
Bitte helft mir , ich schaff es jetzt endlich die Dinger ohne Probleme reinzutun und jetzt das )-:

Und rechtschreibfehler sind gewollt und dienen ausschliesslich zur Belustigung :lol:

Ozimsky
Beiträge: 217
Registriert: Freitag 8. April 2005, 12:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Ozimsky » Samstag 10. September 2005, 17:56

Tja, also wenn Du die Linsen bei einem Fachmann gekauft hast, kannst Du sicher dahin gehen und dich beraten lassen :shock:
Wenn nicht, Pech gehabt :lol: :lol:
Hört sich aber nicht nach einer qualifizierten Anpassung an.

Gast

Beitragvon Gast » Mittwoch 14. September 2005, 12:45

Was meinst du mit qualifizierter Anpassung ?
Ich hab die von meinen Optiker bekommen.

Henning Spreu
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 15. September 2005, 12:01
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Henning Spreu » Donnerstag 15. September 2005, 12:32

Hallo T1mo,

eine Kontaktlinse (KL) sollte immer "zentriert" auf dem Auge sitzen. Ein ferrutschen nach unten wo sogar Luftblasen unter die KL kommen ist nicht tollerabel. Die KL muß aber auch beweglich sein (beim Blinzeln nach oben leicht mitziehen und dann wieder in die zentrierte Lage zurück gleiten). Dieses ist wichtig, damit immer ein Austausch von Tränenflüssigkeit unter der KL stattfindet.
"One Size fits all" gibt es nicht. Will damit sagen, dass alle Linsen auf Ihren richtigen sitz angepasst und gegebenen Falls auch verändert werden. Darin liegt bei Tauschsystemen vorallem bei Tageslinsen oft der Hund begraben.
Nur ein ausgebildeter KL-Anpasser (Augenarzt oder Augenoptiker) kann die Anpassung vornehmen und muß auch bereit sein NEIN zu sagen wenn etwas nicht praktikabel ist.

Mit freundlichen Grüßen

H. Spreu

Gast

Beitragvon Gast » Donnerstag 29. September 2005, 14:34

Hallo T1mo,

Welche Linsen hast du ?
Weiche oder Harte ?

Sven Borgmann
Beiträge: 140
Registriert: Mittwoch 23. November 2005, 20:06
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven Borgmann » Mittwoch 23. November 2005, 20:18

Hallo Timo.
welche Kontaktlinsenradien haben deine KL??
Dies könnte auch ein Problem sein, wenn diese zum beispiel etwas zu flach sind.
Weiche Linsen passen sich zwar im Normalfall ziemlich gut derr Hornhaut an, aber wenn diese Kontaklinsenradien unterschiedlich sind mit den radien Deiner Hornhaut dann kann es sein, das die Linse zu fach auf dem Auge liegt.
Deshalb sollten auch immer die Radien deiner Hornhaut gemessen werden um dies möglichst zu vermeiden.
Die Hornhaut kann auch verschiedene Krümmungen haben (Ellipsenform)
dadurch kann es auch zu einem Tiefsitz bzw. runterrutschen Der KL kommen
Gruß Sven


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste