Stark schwankende Sehleistung

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
bench
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2018, 12:40

Stark schwankende Sehleistung

Beitragvon bench » Samstag 17. März 2018, 13:30

Hallo,

ich trage seit 15 Jahren weiche Kontaktlinsen und meine Sehleistung schwankt so dermaßen, dass das schon nicht mehr normal ist.
War gestern beim Kontaktlinsen Spezialisten und da bekam ich Werte von -4.50 bis -7.50 alle 5 min ein anderer Wert. Genaue Erläuterung: Ich habe auf meinem rechten Auge -6.00 an diesem Testgerät hatte ich -4.50, bei dem Arzt hatte ich dann -6.50, halbe Stunde später nach einsetzen der Testlinse hatte ich an dem Gerät -7.50 und bei dem Arzt -5.50.
Das ist doch nicht mehr normal.
Ich war bereits in der Augenklinik und habe sämtliche Untersuchungen machen lassen. Alles in Ordnung.

Jetzt möchte der Arzt es mit formstabilen Kontaktlinsen probieren. Wird es dadurch besser.?

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7789
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Stark schwankende Sehleistung

Beitragvon DI Michael Ponstein » Samstag 17. März 2018, 14:01

Stabile Linsen, perfekte Idee. Damit wird ausgeschlossen, dass es bei einer weichen linse zu einer Formänderung zur Feuchtigkeitsmangel kommt, was wiederum auf die Hornhaut wirkt und die Stärkenschwankungen erzeugen könnte.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3496
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Stark schwankende Sehleistung

Beitragvon optikgutachter » Sonntag 18. März 2018, 13:00

War das ein automatisches Messgerät?
(Man guckt in ein Tischgerät und sieht eine Landstrasse darin, oder einen Ballon.....)
Wenn ja, sind derartige Schwankungen auf die (bekannte) Ungenauigkeit des Gerätes zurück zu führen,
da ja medizinisch nicht vorliegt.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elfleo und 2 Gäste