Adern am Auge sichtbar

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
IShootYOURC
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 15:06

Adern am Auge sichtbar

Beitragvon IShootYOURC » Donnerstag 1. Juni 2017, 20:55

Hi,

mir ist aufgefallen das bei meinem Auge rote Adern bei einem Bereich sichtbar sind. Das geht von Rechts bis zur Regenbogenhaut und sammelt sich dort. Ich konnte das nicht feststellen als ich tageslinsen hatte (4 tage lang). Probleme habe ich mit den Linsen keine und der Sitz ist auch perfekt (wurde nachgemessen). Achja das ist bei beiden Augen so (das Linke ist krasser).

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 642
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon Roland A. Frank » Freitag 2. Juni 2017, 05:59

Was sagt derjenige, welcher die regelmäßigen Nachkontrollen bei dir durchführt / durchgeführt hat dazu ?

Stell doch mal Fotos von den Augen ein -

bei jedem Auge gibt es rote (was sonst) Adern im Aug, wie sollte es sonst überleben (Sauerstofftransport und so :roll: )

IShootYOURC
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 15:06

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon IShootYOURC » Freitag 2. Juni 2017, 09:11

Hi,

es wurde nix von regelmäßigen Kontrollen erwähnt. Der Anpasser ist auch nicht immer da. Eine Woche ist er da, eine nicht, dann wieder da...

Das einzigste was noch gemacht wurde ist ob der Sitz passt (da waren die Adern schon da) und der Sitz ist perfekt. Wenn ich 1 Tag Linsen Pause mache (stattdessen eine Brille trage werden diese auch nicht besser).

Am Reinigungsmittel liegt es auf gar keinen Fall, weil dadurch die Augen nicht roter werden und es auch nicht brennt.

Durch Augentropfen verschwinden die Adern auch nicht.

An meiner Allergie sollte dies nicht liegen, weil ich Tabletten nehme wodurch die Symptome verschwinden.

Heute in der Früh war der rosa farbene Fleck nicht vorhanden. Mal schauen ob dieser wieder kommt (habe aktuell Kontaktlinsen auf den Augen).

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7522
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 2. Juni 2017, 10:07

Es wäre unprofessionell hier eine Antwort auf die Frage an sich zu geben.
Mein Tipp zur Abklärung einen Augenarzt aufsuchen. Es kann sich hier um ein medizinisches Problem handeln. Das lässt sich aber nicht weiter vermuten, ohne dies gesehen zu haben.
Alles andere wäre grob fahrlässig. Sollte der Mediziner zum Ergebnis kommen, dass es normal ist, bist Du wenigstens auf der sicheren Seite.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

IShootYOURC
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 15:06

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon IShootYOURC » Freitag 2. Juni 2017, 10:58

Hi,

danke für die Antworten. Ich habe meinen Augenarzt angerufen und einen Termin für heute bekommen.

IShootYOURC
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 15:06

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon IShootYOURC » Samstag 3. Juni 2017, 11:33

Also: sie sagte mir mit der Hornhaut ist alles in Ordnung und ich darf weiterhin weiche Kontaktlinsen tragen. Sie meinte auch jeden Tag 12h weiche Kontaktlinsen zu tragen sei zu viel. Maximal 10h und 2 Tage in der Woche eine Brille tragen. Wenn ich jeden Tag Kontaktlinsen tragen will für meine 12h soll ich harte tragen.
Habe gestern bis zu Mittag die Linsen getragen und heute auch noch nicht und ich muss sagen die Adern sind stark besser geworden.

ronja
Beiträge: 1876
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon ronja » Samstag 3. Juni 2017, 12:15

Hi,

Wie ja merkst, stellst du schon eine Verbesserung fest.
Ich selbst kann dir nur empfehlen, auf hartlinsen zu wechseln.
Haben zwar am Anfang evtl eine längere eingwöhnungszeit, aber auf Dauer sehr viel angenehmer zu tragen. Man hat nicht dieses zugeklebt-gefühl wie bei den weichen.

Mittlerweile erzählen mir immer mehr Leute, dass sie die weichlinsen nicht mehr so oft und so lange tragen dürfen
Das hat schon alles seinen Grund...

LG,
Ronja

IShootYOURC
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 15:06

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon IShootYOURC » Sonntag 4. Juni 2017, 21:19

ronja hat geschrieben:Hi,

Wie ja merkst, stellst du schon eine Verbesserung fest.
Ich selbst kann dir nur empfehlen, auf hartlinsen zu wechseln.
Haben zwar am Anfang evtl eine längere eingwöhnungszeit, aber auf Dauer sehr viel angenehmer zu tragen. Man hat nicht dieses zugeklebt-gefühl wie bei den weichen.

Mittlerweile erzählen mir immer mehr Leute, dass sie die weichlinsen nicht mehr so oft und so lange tragen dürfen
Das hat schon alles seinen Grund...

LG,
Ronja


Oh, ja! die Adern sind nicht so lang ohne den Linsen und auch nicht knall rot.

Messbrille
Beiträge: 124
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon Messbrille » Montag 5. Juni 2017, 13:52

ich empfehle in solchen Fällen eine KL-Karenz von mindestens 2 Wochen, manchmal verordne ich sogar Augentropfen , um die Augen wieder völlig reizfrei zu bekommen;
wenn Du immer noch leichte Rötung der Augen hast, wäre mir das schon zuviel - erst 2 Wo. Tragepause und keine weiteren Experimente!

erst bei völlig reizfreien Augen kann man einen neuen Anlauf machen und die Verträglichkeit der KL beurteilen ;

auch bei gutem Sitz kann man evtl. einen grösseren Durchmesser (falls lieferbar) versuchen, oder einfach mal einen anderen (Marken-) Hersteller probieren;

Eintages-KL sind mit Monatslinsen nicht unbedingt vergleichbar - die Eintages-KL sind extrem dünn und erstmal komfortabel im Feeling ; Materialqualität reicht aber auch nur für einmal Einsetzen;
hochwertige Monats-KL sind inzwischen aufgrund der modernen Materialien sehr gut verträglich - auch bei Langzeitanwendung ;

formstabile KL sind aus med. Sicht immer noch am besten für das Augen ;
Augenarzt

IShootYOURC
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 15:06

Re: Adern am Auge sichtbar

Beitragvon IShootYOURC » Mittwoch 14. Juni 2017, 11:40

Hi,

ich war gestern bei der Anpassung für die Harten Linsen. Ich habe mein Problem mit den weichen geschildert, weil zur Sprache kam das beim Sport machen weiche besser wären. Ich sagte ihr das ich mit den Tages Linsen keine Probleme hatte und eben meine Probleme mit den 2 Wochen Linsen schon obwohl der tränenfilm passt und der Sitz perfekt ist. Sie meinte das die 2 Wochen Linsen aus Silikon sind (Tages und Monatslinsen nicht) und das es eventuell daran liegt das ich allergisch auf Silikon reagiere, weshalb auch 1 Monat probelinsen bestellt wurden.


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste