Lid Pflege?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Kev2015
Beiträge: 34
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Lid Pflege?

Beitragvon Kev2015 » Freitag 2. September 2016, 15:55

Ich war heute beim Optiker. Ich trage eine Brille sowie Kontaktlinsen (Hornhautverkrümmung Linsen Acuvue Oasys for Astigmatism). Heute war eine Kontrolle wo ich die Linsen natürlich drin hatte. Von dem Sehvermögen war alles TOP. Die Optiker sagt zu mir das ich trockene Augen habe und auf dem Lid wie so Ablagerungen, Flecken verdreckte oder verstopfte Drüsen irgendwas in der Art das teilweise die Schicht oder den Fettfilm blockiert. Nun fragte ich ob ich die Kontaktlinsen komplett weglassen soll meinte Sie nein das kommt auch bei der Brille vor. Nun soll ich Lid Pflege machen und schauen wie sich das entwickelt. Laut Internet kann das auch durch Hautkrankheiten kommen. Hab eine kleine Neurodermitis ( nicht im Augenbereich) und Pollenallergien. Was meint Ihr dazu? Und wie mache ich am besten die Lid Pflege? oder soll ich Tropfen Gel versuchen?

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2075
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 2. September 2016, 16:12

Kev2015 hat geschrieben:...laut Internet kann das auch durch Hautkrankheiten kommen...


also ich hab auch was interessantes im internet gelesen:

das kennedy-attentat ist JETZT endlich aufgeklärt worden -> kennedy hat zuerst geschossen :!: :roll: ...alles klar soweit?

tipp vom forumsonkel: auf den rat der anpasserin hören und z.b. liponit (oder ähnliches) benutzen. ist ein 'fett-spray' zum aufsprühen auf das geschlossene auge. bei meinen kunden mit ähnlichen sympotmatiken kommt das herorragend an...

trockene grüße
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1254
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Karoshi » Freitag 2. September 2016, 16:16

Was du tun sollst oder musst kann hier keiner beantworten ohne deine Augen gesehen zu haben.

Wenn deine Anpasserin dir zur Lidpflege rät wird sie sicher auch entsprechende Produkte verkaufen und dir die Vorgehensweise erklären können. Frag sie, die kennt deine Augen.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2249
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 2. September 2016, 16:27

Moin,

wenn die Lipiddrüsen (Meibomdrüsen) im Unterlid verstopft sind, kann man mit Wärme diese Verstopfungen lösen und das Lipid wieeder verflüssigen.
1 recht warmer Wattebausch (oder ähnliches) mindestens 5 Minuten auf das geschlossene Auge legen, danach die Lidränder vorsichtig abwaschen. Diese Prozedur ca. 8 Tage durchziehen (1X täglich), danach zur Anpasserin gehen und prüfen lassen.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Lid Pflege?

Beitragvon benkhoff » Dienstag 6. September 2016, 09:19

es nie falsch, sich selbst "sauber" zu halten, ein bischen Pflege schadet nicht:
http://www.bon.de/index.php/fileuploade ... 892003.pdf
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Kev2015
Beiträge: 34
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Kev2015 » Mittwoch 28. September 2016, 15:40

so habe nun 3 Wochen Lid Pflege gemacht ein heißen Waschlappen für 10 Minuten auf die Augen danach mit dem Wattestäbchen über die Lider gefahren dann letzte Woche beim Anpasser gewessen es hat sich deutlich gebessert. Ich soll jetzt erstmal weiter 2 mal die Woche das noch machen.

münchnermädel
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 21:48

Re: Lid Pflege?

Beitragvon münchnermädel » Dienstag 20. Dezember 2016, 20:16

Frag am besten mal deinen Optiker oder Augenarzt was er/sie dir zur Lidpflege empfehlen kann. Es gibt aber auch solche Sprays, die man auf das Lid sprüht und die dort so einen Fettfilm hinterlassen, vielleicht wäre das was für dich :)

kontaktlinsenshop-24
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 24. September 2016, 12:21

Re: Lid Pflege?

Beitragvon kontaktlinsenshop-24 » Sonntag 1. Januar 2017, 19:56

Wenn du deinem Anpasser die Prozedur beschreibst sollte er in der Lage sein dir durch entsprechende Lidpflege-Anweisungen und Produkte weiterhelfen zu können.

Das ist in der Tat kein seltenes Problem und ein erfahrener Optiker sollte hier wirklich weiterhelfen können.
Den Vorrednern kann ich mich nur anschließen: Nur der Optiker/Anpasser kann hier wirklich helfen. Auf Weisheiten aus dem Internet sollte man nicht setzen da beim eigenen Auge nun wirklich kein experimentieren angebracht ist. Und das sage auch ich als Onlineversandhändler für Kontaktlinsen. :!:

Kev2015
Beiträge: 34
Registriert: Montag 27. April 2015, 21:47

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Kev2015 » Dienstag 18. Juli 2017, 22:51

Zählt die Verstopfung der Meibomdrüsen zu einer Augenkrankheit bzw. Hautkrankheit?
Gibt es nichts das diese verstopfte drüsen auf Dauer löst?
So sollte man ja die Pflege jeden bzw 2-3 mal die Woche machen

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7585
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Lid Pflege?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 19. Juli 2017, 09:51

Fragen, die Du einem Augenarzt stellen solltest, im Idealfall Deinem.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Messbrille
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Messbrille » Mittwoch 19. Juli 2017, 17:10

Zählt die Verstopfung der Meibomdrüsen zu einer Augenkrankheit bzw. Hautkrankheit?
Gibt es nichts das diese verstopfte drüsen auf Dauer löst?
So sollte man ja die Pflege jeden bzw 2-3 mal die Woche machen


das kann je nach Hauttyp auch einfach Veranlagung sein ; Menschen mit Neurodermitis haben generell zu trockene Haut, die schuppig werden und jucken kann; wenn man dann darauf reibt/kratzt, kommen evtl. Bakterien der obersten Hautschichten (die dort zur normalen Flora gehören) in tiefere Hautschichten und es kommt zu einem Ekzem ;

Neurodermitiker haben oft stärkere Beschwerden im Winter/bei trockener Luft - evtl. auch schubweises "Aufblühen" ; chronische Blepharitis (Lidentzündung) gibt es auch bei Rosacea (Gesichtsrose) , auch Diabetiker sind häufiger betroffen (auch häufig mit Gerstenkorn = Chalazion) ;

konsequente Lidrandpflege/Hygiene macht man 1-2x täglich mit bereits erwähnten warmen Kompressen, um das Sekret geschmeidiger zu machen, dann Reinigung mit Wattestäbchen, Ausstreichen/Ausmassieren ; eine gute Lösung zur Lidrandpflege ist Blephasol oder Blepha cura Lösung ; es gibt auch eine BLEPHACURA Wärme Gel Maske (für sechseurofuffzig), die gut geeignet ist ; Liponit Produkte beim Optiker sind "baugleich" mit Tears again spray und Blepha cura Lösung aus der Apotheke; Lipoid hat auch so eine Wärme Gel Maske ;
Lidrandreinigung sollte die Lider nie zusätzlich austrocknen oder reizen - die Genannten Lösungen sind dafür gemacht - Liponit Spray (sensitive) u.ä. sind zur Pflege zwischendurch evtl. auch geeignet - das enthaltene Ethanol kann die Haut aber auch austrocknen;

zum Desinfizieren kann man nach der Reinigung Posiformin Augensalbe 2x/Tag (über Nacht) anwenden - bei echter Entzündung braucht man eine verschreibungspflichtige Augensalbe vom Augenarzt ; gleiches gilt beim Lidekzem ;

für Neurodermitis-Patienten empfiehlt der Dermatologe zur Hautpflege sog. "Coldcream" Cremes, die hypoallergen und ohne unnötige Zusatzstoffe sind (Avene, Vichy u.a.) ; für die Lider gibt es eine solche Creme von der Fa. Allergika (Augenlidcreme 15 ml) - sehr empfehlenswert ; Bepanthen Augensalbe kann auch helfen - schmiert aber sehr wegen der Vaselinebasis - ausserdem vertragen manche Menschen mit empfindlicher Haut das enth. Wollwachs nicht !

Gruß
Augenarzt

Messbrille
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Messbrille » Mittwoch 19. Juli 2017, 18:30

nee - nicht zweimal.....
Augenarzt

Maria
Beiträge: 1126
Registriert: Montag 26. September 2005, 17:27

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Maria » Freitag 21. Juli 2017, 10:01

@ Messbrille,
ach, ich liebe Deine detaillierten informativen Beiträge, Danke, habe ich mir gleich mal ausgedruckt.
LG
Maria

Messbrille
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Lid Pflege?

Beitragvon Messbrille » Freitag 21. Juli 2017, 21:48

gern geschehen... :D
Augenarzt


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste