Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
ronja
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon ronja » Donnerstag 18. August 2016, 12:51

Eberhard Luckas hat geschrieben:Moin,

manchmal liegt es auch an Make Up und Tages-und Nachtcremes.


Ich setze die Linsen immer vor dem Eincremen ein, habe alles für KL- Träger geeignet und habe auch schon mal gewechselt.
Und dann hätte ich ja mit den Weichen Linsen auch ein Problem haben müssen. Man merkt das durchaus wenn versehentlich etwas auf die Linsen gelangt - Linse reinigen und es war wieder in Ordnung.
Insofern schließe ich das für mich aus.

Bzgl des Tränenfilms - eine Analyse wurde noch nicht gemacht.

djfranzi
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. August 2015, 08:50

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon djfranzi » Donnerstag 18. August 2016, 12:54

Ich trage beide Arten von Linsen. Auf Arbeit die weichen ansonsten die Formstabilen. Meiner Erfahrung ist das ich bei den weichen weinger empfindlich reagieren wenn mal etwas Make-up oder sonstige drauf kommt, als wenn das bei der Formstabilen passiert. Keine Ahnung ob das bei allen leuten so ist oder nur bei mir.

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1239
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon Karoshi » Donnerstag 18. August 2016, 13:04

Den Intensivreiniger von Menicon (Progent) schon mal ausprobiert?
2 Komponenten, 30 Minuten, da widersteht nur sehr wenig.

Menicon bietet 2 Materialien Z und EX.
Z wär allermeistens die erste Wahl.
EX neigt weniger zu Ablagerungen, lässt aber weniger Sauerstoff durch.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

ronja
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon ronja » Donnerstag 18. August 2016, 13:23

Karoshi hat geschrieben:Den Intensivreiniger von Menicon (Progent) schon mal ausprobiert?
2 Komponenten, 30 Minuten, da widersteht nur sehr wenig.

Menicon bietet 2 Materialien Z und EX.
Z wär allermeistens die erste Wahl.
EX neigt weniger zu Ablagerungen, lässt aber weniger Sauerstoff durch.


Danke für die Info. Das müsste ich erst erfragen welche der beiden das ist.
Ich habe diesen Reiniger in dem Fachgeschäft gesehen. Allerdings hat er dazu gemeint, dass ich das in dem Falle ja jeden Tag machen müsste und das wäre doch etwas teuer mit der Zeit. Zudem sich die Problematik ja bereits nach 2 Stunden eingestellt hat, als die Linsen komplett neu waren.

Jedenfalls soll ich nun erstmal diese Linsen zurückgeben, und er wollte noch etwas messen. Was immer das auch sein mag, diesen einen Versuch mache ich noch mit. Ansonsten ist das ja mittlerweile ein Rumgewurschtel seit einem halben Jahr. :shock:
Nächsten Mittwoch habe ich den Termin.

Ah, und was mir noch so einfällt: Die Linsen fühlen sich an wie eine Reibe in den Augen. Das finde ich auch nicht so normal und kenne ich auch so nicht von formstabilen Linsen. Wenn ich die noch nie getragen hätte, könnte man mir das ja erzählen - aber so definitiv nicht.

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon Eberhard Luckas » Donnerstag 18. August 2016, 17:15

ronja hat geschrieben:
Eberhard Luckas hat geschrieben:Moin,

manchmal liegt es auch an Make Up und Tages-und Nachtcremes.


Ich setze die Linsen immer vor dem Eincremen ein, habe alles für KL- Träger geeignet und habe auch schon mal gewechselt.
Und dann hätte ich ja mit den Weichen Linsen auch ein Problem haben müssen. Man merkt das durchaus wenn versehentlich etwas auf die Linsen gelangt - Linse reinigen und es war wieder in Ordnung.
Insofern schließe ich das für mich aus.

Bzgl des Tränenfilms - eine Analyse wurde noch nicht gemacht.



Alles Fett wandert auch über Strecken von 2 cm ins Auge und auf die KL. Weiche KL verfetten nicht so schnell.
Ob es daran liegt, ist einfach zu testen. Einen Tag auf jede Kosmetika verzichten. Wenn die KL sauber bleibt......
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

ronja
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon ronja » Donnerstag 18. August 2016, 18:12

@ Eberhard:
Sorry falls ich es etwas drastisch ausdrücke: ein Verzicht auf eine Gesichtscreme ist für mich keine Option.
Ich achte aber sehr wohl darauf, dass ich nicht zu nah an die Lidränder mit der Creme komme.

Aber um es mal so zu sagen: auch zu den Zeiten als ich damals schon formstabile getragen habe, habe ich ebenfalls Cremes verwendet. Bekommt man die auf die Kontaktlinsen, äussert sich das ganz anders. Unter anderem brennt es im Auge und es zieht Schlieren. Es kam aber nie zu einem nebligen Sehen sondern eher undeutliches Sehen.
Diese Erfahrung dahingehend bringe ich schon mit.

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon Eberhard Luckas » Donnerstag 18. August 2016, 18:48

Moin,
ganz so vergleichen kann man leider die KL von früher mit den KL von heute nicht. Aber sei´s drum. Frage Deinen Anpasser nach KL anderer Hersteller, sicher wird eine dabei sein, die nicht so schnell Ablagerungen bekommt.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8355
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon vidi » Freitag 19. August 2016, 08:54

Hat dein Anpasser schon mal bei Menicon angefragt, was die für einen Rat haben?
Manchmal reicht es den Linsenradius ein wenig zu ändern, damit sich weniger unter der Linse ansammeln kann.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

ronja
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon ronja » Freitag 19. August 2016, 10:12

Hallo Vidi,

angeblich ja und deshalb sollte ich wohl erst andere Reiniger versuchen.
Was mich ärgert ist, dass es sich mittlerweile so lange hinzieht bis man sich einer weiteren Messung oder Änderung annimmt.

LG,
Ronja

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7553
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 19. August 2016, 12:56

Ich denke, Dein Tränenfilm und das beschichtete Material in Verbindung mit anderen Parametern liefert diese Ablagerungstendenz.
Hier hilft nur eines, Wechsel auf eine andere Materialgruppe. Kein Hochleistungsprodukt. Hier sollte möglicherweise ein anderer Lieferant als Menicon benutzt werden.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

ronja
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon ronja » Freitag 19. August 2016, 13:15

Danke DI.
Das kam komischerweise schonmal zur Sprache. Mit dem Zusatz, dass das ja wieder eine Neuanpassung wäre. Zudem die Aussage, dass die Hersteller ja eigentlich eh alles bis auf minimale Abweichungen das gleiche liefern. Das kann ich nicht beurteilen.
Ich dachte mir da nur, okay, ich zahle für die Anpassung, und auch nicht wenig. da erwarte ich dann natürlich schon, dass auch ggf. mal eine Linse eines anderen Herstellers möglich ist.
Mal sehen was sich am Mittwoch tut.
Ich schreibe dann hier die Aktualisierung. Bis dahin...

Master
Beiträge: 534
Registriert: Dienstag 15. März 2011, 15:16
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon Master » Freitag 19. August 2016, 14:19

DI Michael Ponstein hat geschrieben:Ich denke, Dein Tränenfilm und das beschichtete Material in Verbindung mit anderen Parametern liefert diese Ablagerungstendenz.
Hier hilft nur eines, Wechsel auf eine andere Materialgruppe. Kein Hochleistungsprodukt. Hier sollte möglicherweise ein anderer Lieferant als Menicon benutzt werden.

So sehe ich die ganze Sache auch.
Bei Menicon Comfort bzw. Comfort Symbio in Verbindung mit dem Z Material kommen solche Probleme schon mal vor.
Einfach mal den Anpasser nach dem EX Material fragen, könnte ev. das Problem deutlich reduzieren.

ronja
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon ronja » Freitag 19. August 2016, 15:11

Vielen Dank Dir auch dafür!
Ich werde die Infos mal alle mitnehmen und aber erstmal abwarten, was er mir für einen Vorschlag macht.
Ggf. hacke ich dann mit den Infos von euch dann entsprechend ein.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8355
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon vidi » Freitag 19. August 2016, 15:28

ronja hat geschrieben:Vielen Dank Dir auch dafür!
Ich werde die Infos mal alle mitnehmen und aber erstmal abwarten, was er mir für einen Vorschlag macht.
Ggf. hacke ich dann mit den Infos von euch dann entsprechend ein.

Bitte nicht Einhacken, das ist so brutal. Einhaken finde ich besser :D :D :D
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

ronja
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Formstabile Linsen - Ablagerungen und Schleier

Beitragvon ronja » Freitag 19. August 2016, 19:01

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste