Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
TGriesch
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 19. Juli 2016, 16:24

Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon TGriesch » Mittwoch 27. Juli 2016, 16:45

Hallo

Ich hoffe, dass jemand meine Anfrage beantworten kann.

Ich trage seit ca. 14 Jahren Kontaktlinsen.
Beim damaligen KL-Optiker wurde ich auf Biomedics Toric von Cooper Vision eingestellt.
Super Tragekomfort und bis dato keinerlei Probleme.
Bei einer Neubestellung fielen mir die neuen Biofinity Toric von Cooper Vision auf.
Vorallem die 29 tägige Tragedauer hat es mir da angetan.
Also habe ich welche mit meinen Werten bestellt.
Nun kommt meine Frage.
Wieso sehe ich bis ca. 1 m alles verschwommen ?
Muß in diesem Bereich nun immer eine Lesebrille tragen.
Ab diesem 1 m bis in die Ferne ein astreines Weitsehen.
Mit meinen vorherigen KL konnte ich problemlos Zeitung lesen.
Ich denke eher an einen Herstellungsfehler.
Das die Zylinder nicht richtig eingestellt wurden.
Der Verkäufer führt aber den hohen Standard des Herstellers an und glaubt nicht an einen Fehler bei der Herstellung.
Danke für Antworten, die u.U. meine Annahme wiederlegen oder bestätigen.

Mfg Tino

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1014
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Saibaba » Mittwoch 27. Juli 2016, 17:12

Hallo Tino,
wenn dir die Linsen von einem fachlich, fähigen Optiker angepasst wurden, sollte der in der Lage sein, den Grund für das veränderte Sehergebnis, welches sich zwangsläufig aus der Material-und Geometrieänderung ergeben kann, herauszufinden. Aus der Ferne ist das schwer zu beurteilen. Also bitte, das Gespräch mit dem Kollegen suchen und wenn der es nicht kann, zu einem anderen gehen.

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon benkhoff » Mittwoch 27. Juli 2016, 17:27

mein Tip: zurück zu den Linsen, bei denen es gut funktionierte. Warum hat man Ihnen zum Wechsel geraten, wenns keine Probleme gab?
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

TGriesch
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 19. Juli 2016, 16:24

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon TGriesch » Mittwoch 27. Juli 2016, 18:04

Hallo

Geraten hat mir dazu niemand.
Ich bestelle immer Online und sah die neuen mit 29 Tagen dauertragen.
Da ich meine jetzigen auch 14 Tage am Auge lasse und dann ein WE ohne,
fand ich das super mit den 29 Tagen.
Die funktionieren auch 1A, wenn das mit dem Nahsehbreich nicht wäre.
Gruß Tino

Lutz
Beiträge: 2254
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Lutz » Mittwoch 27. Juli 2016, 18:46

Also habe ich welche mit meinen Werten bestellt.

Fehler Nr. 1.
Ich denke eher an einen Herstellungsfehler

Möglicherweise Fehler Nr. 2.
Der Verkäufer führt aber den hohen Standard des Herstellers an und glaubt nicht an einen Fehler bei der Herstellung.

Fehler Nr. 3. Oder hat der "Verkäufer" Deine Augen mit der Linse gesehen?
Geraten hat mir dazu niemand.

Aha. Fehler Nr. 4.
Ich bestelle immer Online

Fehler Nr. 5, zumindest wenn es keine regelmäßigen Nachkontrollen gibt (mindestens alle 6 Monate).
Da ich meine jetzigen auch 14 Tage am Auge lasse

Fehler Nr. 6.
Die funktionieren auch 1A

Fehler Nr. 7; Du hast tatsächlich keinen blassen Schimmer, ob die Linsen funktionieren.

Zur Auswahl und Anpassung von Kontaktlinsen gibt es Kontaktlinsenanpasser, die haben das gelernt. Kontaktlinsenanpassungen "online", im Selbstversuch oder per Telefon sind keine.

Ende der Durchsage.

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1648
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon nixblicker » Mittwoch 27. Juli 2016, 19:34

wer keinen anpasser auf die linsen schauen lässt, sollte sich nicht wundern, wenn sie nicht richtig passen... übers internet kann man dafür keine lösung finden.
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

wörterseh
Beiträge: 6341
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon wörterseh » Mittwoch 27. Juli 2016, 20:19

Irgendwie tun mir diese ichmachallesonline Typen langsam richtig leid. Man erlebt sie ja inzwischen fast jeden Tag im Geschäft wenn sie Daten schnorren wollen. Am armseligsten find ich, daß diese Leute glauben sie hätten den absoluten Durchblick, dabei merkt man schon nach wenigen Worten das sie keinen blassen Schimmer haben...
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Karoshi » Mittwoch 27. Juli 2016, 20:21

Tragen Sie auch 14 Tage oder gar 29 Tage das gleiche Paar Socken? Ist nicht das gleiche sagen Sie? Stimmt, bei Linsen ist es noch viel ekliger.

Mit diesem Verhalten beschädigen Sie ihre Augen unwiderruflich. Das ist Fakt. Weder Augen noch Kontaktlinsen (egal welche) sind für so einen Missbrauch ausgelegt.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2185
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Eberhard Luckas » Mittwoch 27. Juli 2016, 20:25

Dummes Gerede, Online bestellen und dann andere Optiker um Rat fragen, ich bin froh, dass ich bald nicht mehr arbeiten muss.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

CHW
Beiträge: 577
Registriert: Freitag 19. März 2010, 12:32

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon CHW » Mittwoch 27. Juli 2016, 21:54

Seit 14 Jahren Biomedics immer 14 Tage am Stück, hmmm :? . Ich würd mal sagen da kann man froh sein überhaupt noch irgendwas zu sehen! Die Unschärfe bis 1 Meter ist garantiert Dein kleinstes Problem...

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6177
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Distel » Donnerstag 28. Juli 2016, 06:51

CHW hat geschrieben:Seit 14 Jahren Biomedics immer 14 Tage am Stück, hmmm :? . Ich würd mal sagen da kann man froh sein überhaupt noch irgendwas zu sehen! Die Unschärfe bis 1 Meter ist garantiert Dein kleinstes Problem...

Zuweilen ist es merkwürdig..... :roll: :roll: :roll:

In den USA kann man Kontaktlinsen nur nach einer Kontrolle der Augen kaufen, also nach Vorlage einer Art Unbedenklichkeit-Bescheinigung. Aus gutem Grund, wie man am vorliegenden Beispiel sehen kann.

Die jenigen mit massiven Probleme landen irgendwann in den augenärztlichen Praxen oder sogar in Augenkliniken. :shock:
Böse Zungen könnten behaupten, die Mediziner würden an den Rahmenbedingungen fürs Kontaktlinsentragen nicht ändern wollen. Schließlich würden sie mit regelmäßigen Kontrollen weniger verdienen. Mit dem Auswirkungen der eigenständigen Internetkäufe haben sie ganz sicher eine gute Erwerbsquelle. :mrgreen:

Wunderbare neue Internetwelt :lol: :lol: :lol: Jeder User kann sich dort simpel Kontaktlinsen bestellen.
Die schlauen User googlen auch in diesem Zusammenhang nach Risiken und Problemen - vor der Bestellung. :wink:
Für so ein leichtsinniges, naives Kontaktlinsentragen, ohne jegliche Kontrolle der Augen, ohne Überprüfung der Paßform, habe ich kein Verständnis.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1201
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Karoshi » Donnerstag 28. Juli 2016, 08:01

Distel hat geschrieben:...

Die jenigen mit massiven Probleme landen irgendwann in den augenärztlichen Praxen oder sogar in Augenkliniken. :shock:
Böse Zungen könnten behaupten, die Mediziner würden an den Rahmenbedingungen fürs Kontaktlinsentragen nicht ändern wollen. Schließlich würden sie mit regelmäßigen Kontrollen weniger verdienen. Mit dem Auswirkungen der eigenständigen Internetkäufe haben sie ganz sicher eine gute Erwerbsquelle. :mrgreen:
...


Und verpulvern dann Kohle die ich als Arbeitnehmer schön in die gesetzliche KK eingezahlt hab. Da wär ich am liebsten ganz unsolidarisch.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 606
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Roland A. Frank » Donnerstag 28. Juli 2016, 09:53

wahrscheinlich kein Einzelkind.....
Zuletzt geändert von Roland A. Frank am Donnerstag 28. Juli 2016, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1014
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon Saibaba » Donnerstag 28. Juli 2016, 10:04

Ich schreibe das jetzt mal öffentlich, weil ich der erste Antworter war. Anhand des Post dachte ich, das der TE die KL von einem Kollegen bekommen hat. Ich habe natürlich über die Möglichkeit der Internetbestellung und Selbstmedikation nachgedacht, aber man kann ja nicht immer nur das schlimmste annehmen.
Alle meine Vorurteile wurden aber leider mal wieder aus Äußerste bestätigt.
Das heißt für mich, hier den Fragestellern nicht mehr zu antworten, denn für Internetbesteller gebe ich meine Zeit und mein Fachwissen nicht her.
Schaut doch daß ihr im Netz glücklich werdet und lasst uns in Ruhe, oder kommt endlich wieder im richtigen Leben an.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7401
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Biofinity Toric von Cooper Vision ?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 28. Juli 2016, 11:06

Gleich wie das hier gedreht oder argumentiert wird, es wird sich an der Einstellung der Kontaktlinsenkäufer im Grunde nichts ändern.
In diesem Fall ist das einzig richtige, 50-100 Euro in die Hand zu nehmen, einen Anpasser aufzusuchen, der eine Augenkontrolle, auch auf den Zustand der Augen macht und die stärke neu bestimmt
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast