Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
cultural
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 18:29

Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon cultural » Sonntag 3. Juli 2016, 12:22

Hi

Einige von euch werden mich noch kennen, als ich vor einigen Jahren um Hilfestellung zu der passenden Brille gesucht habe.
Nun haben sich meine Umstände nach einem chirurgischen Eingriff geändert (nicht Laser!), und ich würde gerne meinen Restastigmatismus (-ca -0.5) korrigieren lassen.
GIbt es eine Kontaktlinse auf dem Markt, der eine solch geringe Verkrümmung korrigieren kann?
MIr sind bislang nur Linsen bekannt, die einen Astigmatismus ab -0.75 korrigieren können (damals von meinem Optiker, diese war aber nicht besser als nicht-torische).
Zusammengefasst: Ich suche eine Kontaktlinse ohne Sphäre, die einen sehr geringen Astigmatismus korrigieren kann.

Werde nächste Woche zu meinem Optiker gehen (neu, da Wohnortwechsel), aber ich wäre gerne schon mit Ideen gewappnet, die ich vorschlagen könnte.

LG

Benutzeravatar
brillentieger
Beiträge: 947
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 17:01
Wohnort: Wendelstein
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon brillentieger » Sonntag 3. Juli 2016, 13:02

Bei so geringen Werten wird es keinen Sinn machen eine KL zu tragen. Da die Linse nicht völlig stabil auf dem Auge sitzt und sich immer etwas dreht, werden sie selbst wenn es eine KL mit einem Zylinder von 0,5 dpt geben würde, nicht besser als ohne KL sehen.

cultural
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 18:29

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon cultural » Sonntag 3. Juli 2016, 14:56

Hallo

Danke für die Antwort, ich hatte schon "befürchtet" dass es so etwas nicht geben würde.
Aber Fensterglas auf beiden Augen mit einer einseitigen Astigmatismuskorrektur scheint mir bei diesen Werten auch nicht angemessen.

LG

Lutz
Beiträge: 2310
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon Lutz » Sonntag 3. Juli 2016, 19:49

cultural hat geschrieben:Hallo
Danke für die Antwort, ich hatte schon "befürchtet" dass es so etwas nicht geben würde.

Geben tut's das schon, die Frage ist nur, ob es dann auch wie gewünscht funktioniert (s. vorherige Antwort).
cultural hat geschrieben:Aber Fensterglas auf beiden Augen mit einer einseitigen Astigmatismuskorrektur scheint mir bei diesen Werten auch nicht angemessen.

Wieso nicht? Entweder wird die Astigmatismuskorrektur gebraucht oder nicht - wenn ja, und wenn KL nicht funktionieren, was bleibt denn sonst übrig? Mal abgesehen davon, daß dann ja auch nicht auf beiden Augen Fensterglas wäre... :wink:

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8347
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon vidi » Montag 4. Juli 2016, 08:58

Eventuell kann auch eine rein sphärische Linse diesen geringen Astigmatismus korrigieren.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon benkhoff » Montag 4. Juli 2016, 09:12

cultural hat geschrieben:einer einseitigen Astigmatismuskorrektur scheint mir bei diesen Werten auch nicht angemessen.

es gibt viele Kunden, die auch diese geringen Werte ausgeglichen haben wollen, wenn die perfekt sehen möchten. Es kommt also auf Sie an: wollen Sie pefekt sehen (Ihre maximale Sehkraft ausnutzen), oder eben nicht? Mit weichen CL kann man so geringe Zylinderwerte nicht ausgleichen.
Zuletzt geändert von benkhoff am Montag 4. Juli 2016, 09:18, insgesamt 1-mal geändert.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2217
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon Eberhard Luckas » Montag 4. Juli 2016, 09:17

Moin,

das geht nur mit formstabilen KL.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1170
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon GodEmperor » Montag 4. Juli 2016, 09:18

Vielleicht hilft nur die Hoffnung, dass es eine Hornhautverkrümmung ist und keine Glaskörper-, Netzhaut- oder Linsenkrümmung (und so weiter) und dass man es dann evtl mit einer Planlinse mit Ausnutzung der "Tränenlinse" ausgleichen kann?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7532
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 4. Juli 2016, 09:25

also, zu einem Kontaktlinsenanpasser gehen, Wunsch erklären, Topometrie durchführen lassen, Optionen klären, fertig.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1170
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Kontaktlinsen ohne Sphäre, mit Cylinder?

Beitragvon GodEmperor » Montag 4. Juli 2016, 10:43

DI Michael Ponstein hat geschrieben:also, zu einem Kontaktlinsenanpasser gehen, Wunsch erklären, Topometrie durchführen lassen, Optionen klären, fertig.

...das klingt ja fast zu einfach... :mrgreen:
Ne, Schurz beiseite: besser geht's nicht. Zu nem richtigen Kontaktlinsenanpasser natürlich, nicht zu nem Massenversorger. Dem wären individuelle Lösungen wahrscheinlich herzlichst egal.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste