Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Klara Klarsicht
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 14:24

Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon Klara Klarsicht » Donnerstag 11. Februar 2016, 13:03

Vermutlich nicht, oder?
Leider benötige ich nun auch eine prismatische Versorgung, die ich gerne in Kontaktlinsen eingearbeitet hätte mit 8 pdpt Basis außen.
Liebe Grüße
Klara Klarsicht

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7522
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 11. Februar 2016, 13:08

Wegen der Randdicke, wäre dies ein schier unverträgliches Produkt.
Rein Technisch wahrscheinlich sogar machbar.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Klara Klarsicht
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 14:24

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon Klara Klarsicht » Donnerstag 11. Februar 2016, 13:33

Hallo,
das habe ich schon befürchtet. Die Prismen verteilen sich auf beide Gläser.
Ich dachte, es ginge auch sowieso technisch nicht, da sie "immer nach unten drehen" würden. Nach meinen laienhaften Verständnis.
Danke für Deine Antwort.
Viele Grüße Klara Klarsicht

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon prüflingsprüfer » Donnerstag 11. Februar 2016, 13:39

technisch machbar mit Prismenballast unten (damit wg. der Schwerkrafat sich die Linse nicht dreht)
und dazu noch die benötigten Seitenprisman - das werden gans schöne Klötze...... -
wahrscheinlich tragetechnisch kaum aus zu halten, aber wenn es schön macht.....
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Robin
Beiträge: 1695
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon Robin » Donnerstag 11. Februar 2016, 16:44

Ich befürchte mal, das da aber ne ganze Menge Basis unten eingebaut werden muß, damit überhaupt ein wenig Basis außen übrig bleibt!

Vermutlich dreht sich die Linse aber ehr in die Richtung der resultierenden Basis aus den beiden Prismen (außer es ist (bei einer formstabilen randtorischen CL) ein entsprechender Hornhaut-Astigmatismus vorhanden)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 11. Februar 2016, 19:13

Robin hat geschrieben:Vermutlich dreht sich die Linse aber ehr in die Richtung der resultierenden Basis aus den beiden Prismen

(scherz an) wozu gibts Cyanacrylat :mrgreen: (scherz aus)
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Klara Klarsicht
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 14:24

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon Klara Klarsicht » Freitag 12. Februar 2016, 15:22

Hallo zusammen,
hm, was die technischen Details betrifft, bin ich Laie und verstehe nur Bahnhof.
Vielleicht helfen meine Brillenwerte noch weiter...
R +10,25 -2,75 15 4 pdpt Basis aussen
L +11,25 -3,25 10 4 pdpt Basis aussen
Schön machen sollen sie nicht, aber KL haben meiner Ansicht nach durchaus Vorteile, z.B. beim Sport...
Aber auch nur dann, wenn sie komfortabel zu tragen sind.
Schönes Wochenende wünscht
Klara Klarsicht

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon benkhoff » Freitag 12. Februar 2016, 15:53

Klara Klarsicht hat geschrieben:Aber auch nur dann, wenn sie komfortabel zu tragen sind.

und darin liegt das Problem: damit die Prismen wirken können, müssten die stabil in einer Position bleiben. Linsen bewegen/drehen sich jedoch immer leicht. Um die "stabil" zu bekommen, müsste man die ja irgendwie "befestigen", aber wie? Man könnte ein sog. "Prsimenballast" anbringen (also die Linse unten dermaßen verdicken, damit durch die Schwerkraft "das Dicke" immer unten bleibt), das wäre aber dermaßen dick, daß es Schmerzen beim Blinzeln verursachen würde, bzw man bekäme das Auge gar nicht mehr zu (so dick wäre die Linse, übertrieben gesagt: da gucken 2, 3cm aus Ihrem Auge heraus!).
Sonstige Möglichkeiten (nur theoretisch, bitte NICHT nachmachen!): fest tackern oder mit Cyanacrylat ankleben.

ergo: Kontaktlinsen mit Prismen gibt es aus diesen Gründen nicht, bzw funktionieren nicht --> dafür gibt es Brillen
Lösung: man könnte Ihre hohen Stärken aufteilen (Kombi Brille plus Linsen), und in die Brille dann auch die Prismen einrechnen
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon prüflingsprüfer » Freitag 12. Februar 2016, 15:54

Klara Klarsicht hat geschrieben:Hallo zusammen,
hm, was die technischen Details betrifft, bin ich Laie und verstehe nur Bahnhof.
Vielleicht helfen meine Brillenwerte noch weiter...
R +10,25 -2,75 15 4 pdpt Basis aussen
L +11,25 -3,25 10 4 pdpt Basis aussen
Schön machen sollen sie nicht, aber KL haben meiner Ansicht nach durchaus Vorteile, z.B. beim Sport...
Aber auch nur dann, wenn sie komfortabel zu tragen sind. <= und genau das wird das Problem werden (komfortabel)
Schönes Wochenende wünscht
Klara Klarsicht


benki mal schneller :mrgreen:
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Robin
Beiträge: 1695
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon Robin » Freitag 12. Februar 2016, 16:18

Liebe Klara,

kurze Rede langer Sinn:

da die Conatctlinsen nun einmal die Eigenschaft haben, sich auf dem Auge beim Lidschlag zu drehen, würden sie am Ende immer mit dem "schwersten" Teil der Linse (also der Basis des Prismas) der Schwerkraft folgen und nach unten zeigen. Auf beiden Seiten Basis unten hebt sich auf. Endergebnis: 0,0 pdpt aber ordentlich dicke Linsen!

Also:
Entweder können Sie mal kurzfristig auf die Prismen zugunsten der CL verzichten (das fanden meine Gegenspieler beim Eishockey nicht gerade witzig (der Gegenspieler ist größer wie der Puck und damit besser zu treffen :oops: )) oder es bleibt ausschließlich bei der Brille!

starry_night
Beiträge: 930
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon starry_night » Sonntag 14. Februar 2016, 15:51

Ich wollte auch gerade die von benkhoff vorgeschlagene Kombilösung in den Raum werfen. Allerdings wirst Du wohl gerade beim Sport nicht ohne Prismen auskommen, also da sowieso wieder die Brille brauchen.

Ansonsten kommt mir noch die Idee der Implantation von Vorderkammerlinsen. Aber auch da weiß ich nicht, ob das mit Prismen funktioniert. Zudem sollten die Werte dafür natürlich stabil sein.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Robin
Beiträge: 1695
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon Robin » Montag 15. Februar 2016, 10:51

starry_night hat geschrieben:Ich wollte auch gerade die von benkhoff vorgeschlagene Kombilösung in den Raum werfen. Allerdings wirst Du wohl gerade beim Sport nicht ohne Prismen auskommen, also da sowieso wieder die Brille brauchen.

Ansonsten kommt mir noch die Idee der Implantation von Vorderkammerlinsen. Aber auch da weiß ich nicht, ob das mit Prismen funktioniert. Zudem sollten die Werte dafür natürlich stabil sein.

Da könnte man dan ehr die Prismen operativ entfernen. Das geht rein von der OP wesentlich einfacher, da man nur von außen an das Augen (bzw. seine Bewegungsmuskeln) heran muß und nicht in das Auge selber eingreifen muß. Einziges Problem: ein Operateur, der es schaft, tatsächlich nicht mehr aber auch nicht weniger wie die erforderlichen Prismen zu beseitigen (ich trage seit 30 Jahren ca. 7 cm/m je Seite und verzichte lieber auch eine OP!)

starry_night
Beiträge: 930
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Gibt es Kontaktlinsen mit Prismen?

Beitragvon starry_night » Montag 15. Februar 2016, 12:16

Stimmt, an die Möglichkeit einer Schiel-OP habe ich gar nicht mehr gedacht :wink:
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste