Reinigungsproblem

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
icetealight
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 16:29

Reinigungsproblem

Beitragvon icetealight » Dienstag 2. Februar 2016, 00:02

Hallo zusammen!

Erst mal danke an euch alle für das was Ihr hier tut!

Ich trage nun seit über 10 Jahren Kontaktlinsen und bin eigentlich sehr happy damit. Ich vertrage sie gut, und mit meinem -8/-9 Dioptrien bin ich echt froh nicht immer meine Tonnenschwere Brille tragen zu müssen.

Seit etwa 4 Monaten aber habe ich ein Problem, dass meine Linsen nicht mehr wirklich gereinigt werden.

Ich trage schon immer die Acuvue Oasys (früher natürlich die Advance) zusammen mit der Reinigungslösung AO Sept.

Dies hat immer super geklappt, aber wie gesagt, habe ich seit einiger Zeit nach der Reinigungszeit immernoch einen Schmierfilm auf der Linse. Ich krieg den weg wenn ich Ihn nachträglich mit der Lösung wegreibe, doch eigentlich sollte das doch nicht passieren?

Kann mir jemand eine alternative Reinigungsmittel / Kontaktlinsen kombo empfehlen, die evtl besser harmonieren? Oder liegt das Problem womöglich sogar irgendwo anders?

Von der verträglichkeit her habe ich wie gesagt keine Mühe und habe auch sonst keine Veränderung an meinen Augen festgestellt

Ich habe euch ein Bild der Linse reingestellt wie ich sie nach ca. 7 Stunden in der Reinigungslöstung (Stein hat alles neutralisiert) aussieht.


BILD: https://pl.vc/3ngn2

Besten Dank und Gruss

ronja
Beiträge: 1876
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon ronja » Dienstag 2. Februar 2016, 08:32

Hallo,

eine Frage, wie alt ist diese Linse?
Sieht auf den ersten Blick nach starken Ablagerungen aus. Wie oft führst du Intensivreinigung durch?

LG,
ronja

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7522
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon DI Michael Ponstein » Dienstag 2. Februar 2016, 11:38

ronjas frage ist berechtigt..
Wird die Linse tatsächlich so benutzt, wie der Hersteller als Vorgabe sieht.
Ich vermute, die Linse wird 20 - 30 pro Monat benutzt.
2. Punkt
Aosept reinigt nicht!
Aosept desinfiziert und hat eine gewisse reinigende Wirkung.
Was ist zu tun:
1 x wöchentlich Proteinentfernung in Form von Tabletten
mehrfache manuelle Handreinigung mit einem Oberflächenreiniger.

Ursache ist a) Dein schlechtes Blinzeln
b) die Tränenfilmzusammensetzung.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon prüflingsprüfer » Dienstag 2. Februar 2016, 12:10

DI Michael Ponstein hat geschrieben:..
Ursache ist a) Dein schlechtes Blinzeln
b) die Tränenfilmzusammensetzung.


auf Grund von
evtl. Medikamente (oder abgesetzt), Hormonumstellung (bewußt oder unbewußt), Rauchen (aufgehört), vegane Ernährung oder eben genau nicht,
andere räumliche Umgebung, undundund
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

icetealight
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 16:29

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon icetealight » Dienstag 2. Februar 2016, 19:23

Hallo

Das tritt schon nach dem 2ten Tag ein.

gebraucht wird sie eigentlich täglich.

Auf der AO Sept flasche steht ja eigentlich "reinigt" ...

was für proteinentferner empfehlt ihr?

Tränenzusammensetzung kann ich schlecht beurteilen. Hab jedoch keine Lebensumstellung druchgeführt (Medikamente ,Rauchen, etc).

Was ist mit Intensivreinigung gemeint? Das "mechanische" Reinigen mit der Hand mache ich jeden Morgen beim Einsetzen, da sie eben den Film drauf hat. Sonst seh ich echt nichts mehr.

Schlechtes blinzeln kann ich auch nicht bewerten.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7522
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 3. Februar 2016, 00:08

Und genau dafür ist ein Kontaktlinsenspezialist zuständig!
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Strandschrat
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 09:29
Wohnort: Kassel

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon Strandschrat » Dienstag 24. Mai 2016, 11:53

icetealight hat geschrieben:Hallo zusammen!

Ich trage nun seit über 10 Jahren Kontaktlinsen und bin eigentlich sehr happy damit. Ich vertrage sie gut, und mit meinem -8/-9 Dioptrien bin ich echt froh nicht immer meine Tonnenschwere Brille tragen zu müssen.



Hi!
Habe selbst auf beiden Augen -9 Dioptrien und habe lange nur Kontaktlinsen getragen, mittlerweile bin ich aber wieder für den alltäglichen Gebrauch auf die Brille umgestiegen, nur für den Sport verwende ich noch Tageslinsen.
Es gibt ja mittlerweile auch Gläser, die nicht so schwer sind:) Klar sind die dünn geschliffenen Gläser vergleichsweise teuer, aber wenn sich an deinen Augen Stärketechnisch nichts mehr ändert, lohnt sich meiner Ansicht nach die Investition.
Die Sache mit der Reinigung war beim Umstieg zurück zur Brille für mich auch ein Faktor, und für den gelegentlichen Gebrauch find ich Tageslinsen auch nicht zu teuer.
Vielleicht wär das ja auch eine Alternative für Dich?

Viele Grüße
Schlecht gucken kann ich gut :-)

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1226
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon Karoshi » Dienstag 24. Mai 2016, 12:43

icetealight hat geschrieben:Was ist mit Intensivreinigung gemeint? Das "mechanische" Reinigen mit der Hand mache ich jeden Morgen beim Einsetzen, da sie eben den Film drauf hat. Sonst seh ich echt nichts mehr.


Manuelle Reinigung nach der Desinfektion macht wenig Sinn. Mach das mal lieber am Abend, dann schwimmt auch weniger Gedöns im Behälter rum und das AO-Sept muss sich nicht erst duch eine Ladung Ablagerungen fressen bevor es die Keime killen kann.
Grad bei dieser 2-Wochen-Linse ist oft ein All-In-One Mittel eine gute Alternative. Die haben meist einen Proteinentferner eingebaut und verbessern die Benetzbarkeit. Versuch sowas mal in Absprache mit deinem Anpasser (bitte keine eigenen Experimente, das kann in's Auge gehen).
Wenn du eine Lebensumstellung hinter dir hast solltest du eh mal zur Kontrolle der KL zu einem Fachmann gehen. Viele Sachen können Einfluss auf die Verträglichkeit von Kl haben.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Strandschrat
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 09:29
Wohnort: Kassel

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon Strandschrat » Mittwoch 25. Mai 2016, 14:32

Karoshi hat geschrieben:Manuelle Reinigung nach der Desinfektion macht wenig Sinn. (...) das kann in's Auge gehen.

Dem kann ich nur zustimmen. Wenn du erst nach der Desinfektion manuell "reinigst", setzt du dir quasi mit der Linse all das ins Auge, was an deinen Fingern so dran war, das torpediert den Sinn der Desinfektion völlig.
Schlecht gucken kann ich gut :-)

anika2016
Beiträge: 3
Registriert: Montag 28. November 2016, 11:11

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon anika2016 » Montag 5. Dezember 2016, 12:01

Hallo Zusammen,

ich habe eine ganz tolle Seite entdeckt die hilfreiche Tipps zum Thema Kontaktlinsen und deren Reinigung gibt. Bisher habe ich immer hilfreiche Tipps bekomme. Wollte diesen Geheimtipp mal mit euch teilen. Hier ist der link zu Seite: (06.12.2016 Link gelöscht durch Gerd Bernau)

Ganz liebe Grüße, Anika

IrvaIva
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 3. Februar 2017, 11:11

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon IrvaIva » Montag 6. Februar 2017, 01:27

Ich benutze Acuvue Oasys (Zwei-Wochen-Linsen), und die Lösung keine Proteine reinigt. Ich fühle mich unwohl auch

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7522
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 6. Februar 2017, 10:09

IrvaIva hat geschrieben:Ich benutze Acuvue Oasys (Zwei-Wochen-Linsen), und die Lösung keine Proteine reinigt. Ich fühle mich unwohl auch

?
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Robin
Beiträge: 1695
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon Robin » Montag 6. Februar 2017, 10:29

[quote="DI Michael Ponstein"]
Zuletzt geändert von Robin am Donnerstag 16. März 2017, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2215
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon Eberhard Luckas » Montag 6. Februar 2017, 10:49

Moin,
unter dem Nicknamen gibt es auch andere angebliche Werbebotschaften. ;)
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

starry_night
Beiträge: 930
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Reinigungsproblem

Beitragvon starry_night » Montag 6. Februar 2017, 10:53

Is'n Bot, kann weg.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste