Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
kw222
Beiträge: 2
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 21:35

Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Beitragvon kw222 » Donnerstag 28. Januar 2016, 20:37

Hallo,

mir ist klar, dass Kontaktlinsen vom Fachmann angepasst werden müssen. Ich hatte ganz früher einmal Kontaktlinsen (von denen ich auch die Packung mit den Werten noch habe), aber seither haben sich meine Werte geändert (Achse). Ich habe meine aktuellen Brillenwerte vorliegen. Ich weiß dass sie keine Kaufempfehlungen geben dürfen. Aber es ist jetzt so, dass ich mir schon Kontaktlinsen (Tageslinsen) bestellt habe, diese erhalten habe und mit ihnen auch gut sehe.
Ich werde sobald ich Zeit habe einen Termin mit meinem Optiker machen und mir nachdem er die korrekten Werte ermittelt hat mir bei Ihm Monatslinsen kaufen. Ich bin generell eh kein so großer Fan von kontaktlinsen, aber ab und zu will ich mir diesen Spaß jetzt mal wieder gönnen.
Meine Frage wäre jetzt wie man generell von den Brillenwerten auf die KOntaktlinsenwerte kommt. Es gibt im Internet ja sogar Umrechenseiten, mit denen ich aber nicht zurechtkomme. Die Optiker können soweit ich weiß auch keine KOntaktlinsenwerte messen, sondern nur Brillenwerte, und diese dann Umrechnen. Ich würde auch gerne wissen, ob ich die jetzt gekauften Linsen trotzdem tragen kann (natürlich kein Autofahren).
Also meine Brillenwerte sind (Astigmatismus, Hornhautverkrümmung, Torisch):

Rechts:
Zylinder [CYL]: -2,25
Achse [AX]: 15 Grad
Dioptrien [SPH]: 0,00

Links:
Zylinder [CYL]: -2,75
Achse [AX]: 165 Grad
Dioptrien [SPH]: 0,00

Die Werte der KOntaktlinsen sind:

Rechts:
Zylinder [CYL]: -1,75
Achse [AX]: 10 Grad (gibt nur 10 oder 20 Grad)
Dioptrien [SPH]: 0,00

Links:
Zylinder [CYL]: -2,25
Achse [AX]: 160 Grad (gibt nur 160 oder 170)
Dioptrien [SPH]: 0,00

Soweit wie ich es aus den Onlinerechnern herauslesen kann, bleibt die Achse gleich, und beim Zylinder etwas weniger. Also sollte es ja eigendlich passen. Bei den Tageslinsen gibt es weniger Variationen wie bei den Monatslinsen glaube ich. Mir ist auch klar, dass es auf den Brillenabstand zum Auge hin ankommt. Meine Brillengläser sind etwa 1,5 bis 2cm vom Auge entfernt. Falls es eine Formel oder so etwas dafür gibt wäre das natürlich super.

wörterseh
Beiträge: 6341
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 28. Januar 2016, 21:53

Die Anpassung der Werte kannst beruhigt deinem Linsenanpasser überlassen! ;-)
Der setzt dir mit Sorgfalt und Sachverstand die richtigen Linsen auf das Auge.
LG
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

ronja
Beiträge: 1790
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Beitragvon ronja » Donnerstag 28. Januar 2016, 22:58

Hi, zudem können die Werte variieren. Je nachdem welche Linse angepasst wird.
Heißt: Linse von Hersteller A kann kann ganz andere Werte haben wie die Linse von Hersteller B.
Ergo: keine Chance das zu verallgemeinern.
Zudem jede Linse anders auf dem Auge sitzt und evtl auch gar nicht zu deinem Auge passt.
Und das musst du nicht zwingend merken durch evtl rote Augen, drücken etc.

kw222
Beiträge: 2
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 21:35

Re: Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Beitragvon kw222 » Freitag 29. Januar 2016, 07:08

Okay, ja ich nehme die Tageslinsen einfach mal mit wenn ich zur Anpassung wegen der Monatslinsen gehe und frage den Optiker dann ob ich die nehmen kann. Bei meinen Werten bleiben eigendlich halt sowieso nur drei Linsentypen/Fabrikate übrig (Radius [BC]: 8,5 und Durchmesser: 14,5). Die meißten Standardlinsen sind größer glaube ich. Also allzu viel Auswahl gibt es bei mir sowieso nicht. Es kommt also primär nur auf die Werte an.
Ich frage Ihne einfach was er dazu sagt. Aber es muss ja trotzdem irgendeine Vorgehensweise geben mit der die Optiker die ersten Probelinsen bestellen, da man ja wie gesagt keine Kontaktlinsenwerte messen kann.
Alles klar Danke!

ronja
Beiträge: 1790
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Beitragvon ronja » Freitag 29. Januar 2016, 08:38

kw222 hat geschrieben:Bei meinen Werten bleiben eigendlich halt sowieso nur drei Linsentypen/Fabrikate übrig (Radius [BC]: 8,5 und Durchmesser: 14,5).


Darf ich fragen, wie du darauf kommst? Woher kannst du beurteilen, dass nur diese Werte für deine Augen möglich sind?

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Beitragvon prüflingsprüfer » Freitag 29. Januar 2016, 09:29

kw222 hat geschrieben:....Die Optiker können soweit ich weiß auch keine KOntaktlinsenwerte messen,.....


Diese Information deinerseits ist nicht völlig richtig... :mrgreen:

ronja hat geschrieben:Hi, zudem können die Werte variieren. Je nachdem welche Linse angepasst wird.
Heißt: Linse von Hersteller A kann kann ganz andere Werte haben wie die Linse von Hersteller B.
Ergo: keine Chance das zu verallgemeinern.
Zudem jede Linse anders auf dem Auge sitzt und evtl auch gar nicht zu deinem Auge passt.
Und das musst du nicht zwingend merken durch evtl rote Augen, drücken etc.


stimmt

kw222 hat geschrieben:...Aber es muss ja trotzdem irgendeine Vorgehensweise geben mit der die Optiker die ersten Probelinsen bestellen,...


stimmt, aber nicht jedes Betriebsgeheimnis werden wir online stellen -
a) dies ist zum Eigenschutz des Verbrauchers, um deren Augen vor Selbstversuchen zu schützen
b) Hinz und Kunz sich ihre KL im Netz bestellen, anstatt die Arbeit des Anpassers vor Ort zu würdigen

Bei einem gutem Verhältnis EV / Anpasser bekommt man das durchaus vor Ort mitgeteilt, wie das geht,
aber hier ?.....
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

starry_night
Beiträge: 896
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Brillenwerte Kontaktlinsenwerte Astigmatismus

Beitragvon starry_night » Freitag 29. Januar 2016, 10:17

Mein Optiker hat Messlinsen und macht nur die Feinabstimmung mit der Messbrille. Oder er macht die Feinabstimmung per Messbrille zu meinen derzeitigen KL (habe harte KL, falls das relevant ist), solang mit denen sonst alles i.O. ist. Reines Umrechnen wäre zumindest bei meinen Werten, soweit ich es verstehe, zu ungenau.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast