Was sieht man mit der Spaltlampe?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 17. Dezember 2015, 16:32

genau... manche sehen halt Dinge, die gar nicht vorhanden sind :wink: und ob IOL oder natürliche Linse, kann man/frau sehr wohl erkennen. Es gibt auch wirklich gute Kollegen und Augenärzte, die sogar den Hersteller dieser IOL erkennen können. Da gibts nämlich Unterschiede.
nochmal allgemein zur Spaltlampe: ein sehr wichtiges Instrument in der Augenoptik/-heilkunde. Richtig benutzt und mit einem erfahrenen Anwender dahinter, können selbst kleinste Kleinigkeiten entdeckt und dann auch behandelt werden. Auch seltene Krankheiten mit Minimalsymptomen können so diagnostiziert werden.
Zuletzt geändert von benkhoff am Donnerstag 17. Dezember 2015, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

starry_night
Beiträge: 933
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon starry_night » Donnerstag 17. Dezember 2015, 16:35

Gut. Dann bleibt jetzt nur noch die Frrage, wo ich einen kompetenten Augenarzt herbekomme.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 17. Dezember 2015, 16:39

kaum wirklich zu beantworten, siehe: wie finde ich den perfekten Optiker/die perfekte Brille... :(
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6229
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon Distel » Donnerstag 17. Dezember 2015, 17:23

starry_night hat geschrieben:Gut. Dann bleibt jetzt nur noch die Frrage, wo ich einen kompetenten Augenarzt herbekomme.


Ich brauche Informationen.
Eine Meinung bilde ich mir selbst.
:wink:
Charles Dickens


Wenn ich als EV nicht nur in der virtuellen Welt unterwegs bin und über ein gutes Netzwerk in der realen Welt verfüge, dann kann ich eine ganz beachtliche Anzahl an Informationen erhalten.
Von der Familie, Freunden, Bekannten....Menschen, die ich am Arbeitsplatz, beim Sport, in der Freizeit treffe.....

Man muss mit den Leuten reden, Erfahrungen austauschen...oberflächlichen Smalltalk vermeiden!
Je offener und kommunikativer ich mich verhalte, umso mehr ist mein Umfeld bereit, mich mit Informationen zu versorgen. Klar, Menschenkenntnis ist von Vorteil, dann weiß ich auch, wie ich manche Aussage einordne.

Oft kristallisieren sich, bei bestimmten Nachfragen im Umfeld, Internehmen heraus, die für mich in Frage kommen könnten. So ein Unternehmen, einen Dienstleister, einen Arzt suche ich dann persönlich auf.
Erst nach einem persönlichen Kontakt, weiß ich, was mein "Bauchgefühl" sagt und handele entsprechend.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

starry_night
Beiträge: 933
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon starry_night » Donnerstag 17. Dezember 2015, 18:16

Danke für Deine Hinweise, Distel. Das Problem ist erstens, dass ich noch nicht allzu lang hier wohne (deshalb suche ich ja einen neuen Augenarzt) und daher mein Freundeskreis vor Ort noch nicht allzu groß ist. Und zweitens brauche ich einen Augenarzt, der auch mit seltenen Fällen nicht überfordert ist. Leute, die mal wegen eine Bindehautentzündung oder wegen ihrer Fehlsichtigkeit beim Augenarzt waren, kenne ich durchaus. Nur von diesen alltäglichen Problemchen auf die Kompetenz eines Arztes bei eher seltenen Fällen zu schließen, funktioniert leider nicht. Und Leute mit einer vergleichbaren Kraankenakte kenne ich hier leider nicht.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6229
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon Distel » Donnerstag 17. Dezember 2015, 22:42

@ starry_night
Vielleicht haben Sie ja schon einen neuen Hausarzt gefunden.
Ich habe erfreulicherweise gute Erfahrungen damit gemacht, dort mit meinen Problemen vorzusprechen.
Meist wurden mir zwei mögliche Facharztpraxen genannt....war jedesmal eine gute Entscheidung. :D
Viel Glück!
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

starry_night
Beiträge: 933
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon starry_night » Donnerstag 17. Dezember 2015, 23:21

Gute Idee! Einen Hausarzt habe ich, auch wenn ich ihn noch nicht gesehen hab (war bislang nur zum Impfen da). Ich habe jetzt nochmal einen AA mit guten jameda-Bewertungen rausgesucht und einen Termin gemacht. Sollte das auch so ein Tiefflieger sein, dann werde ich Ihren Rat befolgen.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

starry_night
Beiträge: 933
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon starry_night » Mittwoch 27. Januar 2016, 17:17

Nachtrag: Ich war gestern bei einem anderen Augenarzt und habe dem die Geschichte geschildert. Er hat mir bestätigt, dass ich weder eine verrutschte noch unverrutschte IOL habe und auch sonst an meinen Augen derzeit kein Therapiebedarf besteht. Auch sonst machte er einen deutlich kompetenteren Eindruck als sein Vorgänger.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6229
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Was sieht man mit der Spaltlampe?

Beitragvon Distel » Mittwoch 27. Januar 2016, 18:50

starry_night hat geschrieben:Auch sonst machte er einen deutlich kompetenteren Eindruck als sein Vorgänger.

Hört sich doch schon mal gut an. :wink:

Leider kommt man oft nicht umhin, sich verschiedene Doc's anzuschauen bis es passt. :D
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste