Verwirrende Augenwerte?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Kontaktlinse. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Verwirrende Augenwerte?

Beitragvon benkhoff » Montag 12. Oktober 2015, 13:16

Julie hat geschrieben:Warum?

Barum! Die Frage müsste lauten: warum kaufen Sie die Linsen nicht gleich bei dem Kollegen, von dem Sie die Augenwerte haben??? Der scheint Ihre Augen doch zu kennen...
Es geht also wieder mal nur ums leidige Kleingeld. Die Ersparnis ist nicht sehr groß, dafür aber die Gefahr für Ihre Augen "falsche" Linsen zu bekommen.

Linsen sind generell teurer als eine Brille, im Grunde Luxus! Das muß man/frau sich natürlich auch leisten können.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Robin
Beiträge: 1697
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Verwirrende Augenwerte?

Beitragvon Robin » Montag 12. Oktober 2015, 13:49

Julie hat geschrieben:Ich will doch nur wissen warum ich die Linse für das rechte Auge mit Achse 180° bekommen habe obwohl mein wert 2° ist? Und die Linse mit dem Wert auch gibt. Genau die gleiche Matke wie mir der Optiker gegeben hat.

Wenn man noch nicht einmal den Unterschied zwischen 2° und 180° kennt sollte man nun wirklich nicht versuchen, irgendwelche Linsen im Netz zu bestellen. Das geht garantiert in die Hose/auf die Augen ...


Zurück zu „Frage zur Kontaktlinse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste