Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Dieser Bereich ist für alle sichtbar.
Benutzeravatar
Smutje
Beiträge: 4315
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 17:04
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon Smutje » Montag 21. August 2017, 16:07

einmaliges Passwort ?
Falscher Thread ?
war geschrieben aber nicht für wen auch immer bestimmt ?
Soll also auch nicht kommentiert werden ?

"Ich erhebe nicht den Anspruch, daß Du das verstehen musst, oder gar :roll: :wink: sollst.
Personen die gemeint waren, haben sehr wohl verstanden."


Versteh ich nicht (muß ich wahrscheinlich nicht, soll ich nicht) aber egal,
wir sind ja hier im öffentlichen Forum (ein Forum ist ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können .....) .

wer's anders will: hier mein Passwort: 34-9hinkelsteinplus+
- Fassungen und Sonnenbrillen aus den 50ern-/60ern-/70ern-/80ern-/90ern
- Shuron (orig. USA)
- Comcept - Opti/Augustiner-Bräu
- (München, 2012/2013/2014/2015/2016)
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2011/2012
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2013/2014

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7689
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 21. August 2017, 17:30

Smutje, du willst ja nur beim snipera Bier abstauben! gelle :mrgreen:
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3384
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon optikgutachter » Montag 21. August 2017, 17:58

Der gibt a Mass aus, ich ´n Kölsch 8)
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1284
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon GodEmperor » Montag 21. August 2017, 20:26

Ich raff hier schon wieder gar nix. Und irgendwie bin ich auch ein wenig froh darüber... :P
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1115
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon Saibaba » Montag 21. August 2017, 20:48

GE du musst keine Angst haben. Es sind alles Optiker - so wie du und ich.
The world is Crazy. :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3384
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 22. August 2017, 08:28

GodEmperor hat geschrieben:Ich raff hier schon wieder gar nix.

Für Weintrinker: A "Mass" sind 1 Liter Bier, 1 Kölschglas hat nur 0,2 Liter. :roll: :mrgreen:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

starry_night
Beiträge: 1020
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon starry_night » Dienstag 22. August 2017, 14:08

Wie gut, dass Du nicht behauptest, Kölsch sei Bier :lol:
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

ronja
Beiträge: 2047
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon ronja » Dienstag 22. August 2017, 14:38

optikgutachter hat geschrieben:Für Weintrinker: A "Mass" sind 1 Liter Bier, 1 Kölschglas hat nur 0,2 Liter. :roll: :mrgreen:


Und a halber Liter Bier nennt sich: a Seidla :mrgreen:
Allerdings schmeckt das fränkische Bier weng besser wie ein Kölsch :P

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3384
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 22. August 2017, 17:38

Alles Banausen..... :roll: :wink: :lol:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1115
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon Saibaba » Dienstag 22. August 2017, 18:59

Allmächt!! :D

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1284
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon GodEmperor » Dienstag 22. August 2017, 20:28

Ich mag Schokomilch! Höhö. :mrgreen:
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Gerd Bernau
Site Admin
Beiträge: 1694
Registriert: Montag 9. Juni 2003, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon Gerd Bernau » Mittwoch 23. August 2017, 07:00

starry_night hat geschrieben:Wie gut, dass Du nicht behauptest, Kölsch sei Bier :lol:


Es ist das beste Bier!
Wer keine Zeit für seine Freunde hat, der hat keine Freunde wenn er Zeit hat.

Das Leben ist wie ein Fahrrad, man muss sich vorwärts bewegen um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

ronja
Beiträge: 2047
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon ronja » Mittwoch 23. August 2017, 08:04

Gerd Bernau hat geschrieben:
starry_night hat geschrieben:Wie gut, dass Du nicht behauptest, Kölsch sei Bier :lol:


Es ist das beste Bier!


Das kann ich nicht bestätigen 8)
Ich habe da lieber ein Lager, Export oder ein U. :mrgreen:

neumeisterin
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 2. September 2017, 13:14

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon neumeisterin » Mittwoch 6. September 2017, 18:47

Ich habe mir den thread mal von Anfang bis Ende durchgelesen:

Bei Smile wird gefordert das Gelernte zu vergessen und den Kunden zu erzählen,
daß selbstmessende Geräte zur Brillenverordnung geeignet sind.
Danach wird mit der Messbrille noch ein wenig Show gemacht, schon ist man angeblich fertig.

Das Geschäftsprinzip ist glasklar zum Vorteil des Inhabers ausgerichtet:
Merkt der Kunde nichts bekommt das Geld (den enormen Gewinn) der Inhaber.
Hat der Kunde aufgrund dieser falschen Brille einen Unfall, dann muss der Angestellte zahlen.
(Wann der zahlen muss ist nur eine Frage der Zeit. Wir wissen alle um die Ungenauigkeit
solcher Vormessungsgeräte.)

Wie kann man so etwas als in Ordnung bezeichnen?
Das System funktioniert wohl deswegen, weil (selbst gegooglt) bislang
die alleinige Autorefraktometer-Messung zur Verordnung so undenkbar war
das alle vergessen haben das als Verboten auf zu schreiben.

Was nicht verboten wurde ist danach erlaubt? Möglich.
Welcher Optiker ist aber so blöd und macht da mit, oder was für Typen müssen da arbeiten?

Das ihre Geräte zur groben Vormessung, aber nicht zur richtigen Bestimmung der
Brillenglasstärken geeignet sind, gibt Occulus ganz offen und ehrlich zu.
Das spricht für Occulus.

Meine Frage:
Warum unternimmt die Innung nichts dagegen,
wenn den ehrlichen Verbandskollegen dadurch die Kunden weggenommen werden
und bekannt ist, daß die Kunden von S..le-Optic schon Unfälle deswegen hatten
und in Zukunft mit Sicherheit weitere Unfälle zu erwarten sind?

Zum Schutz des Verbrauchers: Dagegen muss es doch ein Gesetz geben?

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3384
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Urteile: Betrug durch Optiker-Schnellverordnungen

Beitragvon optikgutachter » Freitag 8. September 2017, 20:51

Mit Ausnahme der Spitze gegen die Innung:

"Summa cum laude", Frau Kollegin.

Ich nehme an: HFA - Abschluss Sommer 2017...
und biete -weil Sie klare Schlüsse ziehen können-
Ihnen hiermit eine Stelle in meinem Meisterteam an. Falls Sie nicht schon vergeben sind..... :oops:
Abwerbung ist unlauter und nicht unser/mein Stil.

Gruss vom ollen "optikgutachter" :roll: :wink:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.


Zurück zu „Allgemeines (öffentlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste