"Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Dieser Bereich ist für alle sichtbar.
Traumtänzerin
Beiträge: 3607
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

"Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon Traumtänzerin » Freitag 25. November 2016, 13:15

Ich würde gern mal in diesem Bereich, wo auch Nicht-Orangefarbene sich äußern können, auf Smutjes Link bezüglich Kundenzufriedenheit zurückkommen. Was mir als allererstes aufgefallen ist, ist die Divergenz der Reaktionen der unzufriedenen Kunden: Die einen zogen aus ihrem misslungenen Brillenkauf beim Filialisten A. den Schluss, zum kleinen Einzeloptiker zu wechseln. Die anderen - und das waren nicht wenige - zogen den Schluss: "Künftig nur noch F. !" Für diese gibt es offenbar nichts außer F. und A. - insgesamt gesehen eine etwas traurige Situation, wie ich finde.
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Oppicker
Beiträge: 1760
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon Oppicker » Freitag 25. November 2016, 13:56

Urteile in dieser Pauschalität sind völlig "Banane"! Was ist überhaupt eine "Billigbrille"?

Ich bin bis '85 "richtiger" Optiker gewesen, hab an der Fachakademie in München meinen Meister gemacht, dann hat man seitens A. meiner Frau und mir ein Angebot unterbreitet, das wir nicht ablehnen konnten :mrgreen:
Meine Frau hat die A.-Filiale in Pforzheim geleitet, ich die damals viertgrößte deutsche Filiale in Karlsruhe. Und man stelle sich vor, es gab bei mir von 25 Mitarbeitern nur 4, die keine gelernten Optiker waren. Davon waren 2 Bürokräfte und 2 von der inzwischen geschlossenen Filiale der FotoQuelle, die man übernehmen "musste". Bei meiner Frau arbeiteten überhaupt nur gelernte Optikerinnen.
Das Wissen und Können, das mir heute als "Einzeloptiker" zur Verfügung steht, konnte ich auch schon während meiner Tätigkeit bei A. abrufen.

Auch die Ware ist qualitiativ weitgehend diesselbe, die auch der "Einzeloptiker" anbietet.

Der Unterschied, der sich seit meinem Ausscheiden als Filialleiter 1991 drastisch verschärft zu haben scheint, besteht zunächst einmal darin, dass man anscheinend angelernte Kräfte zur Beratung einsetzt, sowie in der Zeit, die man dem einzelnen Kunden widmen kann. Schauen Sie heut mal bei einem F. in einen beliebigen Laden.....Da stehen Kunden in einer Zahl, die hat der Einzeloptiker in einer Woche nicht.
Freilich bleibt da die Präzision und Qualität auf der Strecke, da kann auch A. und F. nichts beschönigen. Das ist einfach so.
Wer heute als Fehlsichtiger ein Standardfall ist, kommt vielleicht mit einer Brille eines Filialisten gut zurecht (sie muss deshalb nicht perfekt angefertigt sein), aber wehe, er ist eben - ohne es zu wissen - KEIN Standardfall, dann geht er mit höchster Wahrscheinlichkeit bei einem der Wettbewerber, die nicht mehr wissen, welchen Kunden zuerst zu beraten, unter!
Entweder bist Du ein Teil des Problems oder Du bist ein Teil der Lösung. Dazwischen gibt es nichts (Holger Meins)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon benkhoff » Freitag 25. November 2016, 17:51

und es ist auch alles eine Frage des Geschäftskonzeptes auf der einen Seite, und eine Frage des Geldbeutels auf der anderen. Passen billigste Gleitsichtbrillen, wenn man eigentlich solvente Kunden hat? Werden Edel-Brillen gekauft, wenn die Kundschaft von HartzIV leben muss? Will der Kunde eine Brille mit High-Tech-Gläsern oder reichen ihm einfache Qualitäten?
Fazit: passen Kunde und Anbieter zusammen?
Zum Glück haben wir hierzulande eine entsprechend bunte Auswahl, und eigentlich findet Jeder irgendwann "seinen" Optiker. Dazu ist die "Durchschnittsqualität", der Standard, wirklich gut -- wenn man unsere "Luxus"-Situation mal ehrlich mit anderen Ländern vergleicht.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Maxiees
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 23:25

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon Maxiees » Donnerstag 30. März 2017, 12:14

Ja ich habe mir einmal eine Billigbrille im Internet gekauft, und werde das nicht mehr machen.Leider ist das wirklich oft eine Geldfrage.
Der Erfolg arbeitet ohne Stechuhr.

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6177
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon Distel » Donnerstag 30. März 2017, 14:37

Wie sind Sie denn drauf? ... und wieder wird ein alter Thread nach oben geholt. :shock: :shock: :shock:
Wollen Sie heute einen Rekord mit dem Einstellen Ihrer Beiträge aufstellen :?:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

ronja
Beiträge: 1793
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon ronja » Donnerstag 30. März 2017, 14:58

Ja, jetzt so alt ist der nun auch wieder nicht :wink:

Und ein Forum lebt doch von Beiträgen.

Wenn auch der jetzt nicht ellenlang war, aber er hat doch ein gewisses Statement.

@Maxiees: es gibt ein Sprichwort: Wer billig kauft, kauft zweimal. Das ist bei Brillen so, aber auch bei Bekleidung, Schuhen etc.
Nur mit viel Glück kann so etwas funktionieren.

Benutzeravatar
Gopal
Beiträge: 3828
Registriert: Freitag 11. Dezember 2009, 12:26
Wohnort: NRW

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon Gopal » Donnerstag 30. März 2017, 15:30

Sorry, Distel, find´s auch ok, das zu posten.
Würde ein neuer Thread aufgemacht, würde es wahrscheinlich auch wieder jemandem nicht passen.
Ich bin wieder hier....in meinem Revier....war nie wirklich weg....hab mich nur versteckt....

starry_night
Beiträge: 898
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon starry_night » Donnerstag 30. März 2017, 16:33

An dieser Stelle finde ich es auch OK, die Diskussion wiederzubeleben. Distel stoert sich vermutlich eher daran, dass der User gleich eine ganze Reihe von Threads aus der Versenkung geholt hat :wink:
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6177
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon Distel » Donnerstag 30. März 2017, 16:40

Gopal hat geschrieben:Sorry, Distel, find´s auch ok, das zu posten.
Würde ein neuer Thread aufgemacht, würde es wahrscheinlich auch wieder jemandem nicht passen.

Gopel, normalerweise volle Zustimmung....nur dieses Mal ist die Situation speziell.

Anmeldung im Februar... und heute die erste Aktivität, acht Beiträge, meist zu alten Threads. :roll:
Über deren Informationsgehalt möchte ich mich nicht äußern.

@ starry_night
....richtig vermutet! :wink:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

starry_night
Beiträge: 898
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 17:50

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon starry_night » Donnerstag 30. März 2017, 18:11

Ich habe so den Verdacht, dass man als Forumsspammer auf die Idee kommen könnte, eine Reihe halbwegs sinnvoller Beiträge zu posten und dann etwas später, wenn sich keiner mehr für einen interessiert, einen Werbelink in der Signatur zu platzieren... Als Forenbetreiber würde ich da eine Auge drauf halten.
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6177
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: "Billigbrillen" - Diskussion für jedermann

Beitragvon Distel » Donnerstag 30. März 2017, 18:23

@starry_night

Du siehst......
Lutz hat geschrieben:@Maxiees:
Wann kommt jetzt endlich der Werbelink?

...diese Überlegung haben bereits weitere Aktive des Forums. :D
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft


Zurück zu „Allgemeines (öffentlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste