Dinge, die einem der Billigbrillenverkäufer nicht sagt...

Dieser Bereich ist für alle sichtbar.
Traumtänzerin
Beiträge: 3607
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dinge, die einem der Billigbrillenverkäufer nicht sagt..

Beitragvon Traumtänzerin » Mittwoch 6. Juli 2016, 23:03

Darf ich mal ganz dumm fragen - wir reden hier von 800 Euro pro Glas?
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3085
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Dinge, die einem der Billigbrillenverkäufer nicht sagt..

Beitragvon optikgutachter » Donnerstag 7. Juli 2016, 07:57

Traumtänzerin hat geschrieben:Darf ich mal ganz dumm fragen - wir reden hier von 800 Euro pro Glas?


Da geht´s aber los.... :wink: Nein.
Wir reden über einen Betrag von 400 € pro Glas (an aufwärts): Für ein echtes Individual-Gleitsichtglas, versteht sich!
Da ein erheblicher Mehraufwand in der Messung + Anfertigung zu betreiben ist, sind übliche Preise von 550 - 700 € auch keine Seltenheit und auch voll gerechtfertigt.

(Kommt auf die Ausführung & Ausstattung drauf an, ferner die Präzision und Genauigkeit an mit welcher gefertigt wird. Individual ist nicht Individual !)

Und wer es anzweifelt: Ich mache seit 16 Jahren u.a. im Gerichtsauftrag bundesweit ortsübliche Preisermittlungen.
Ferner kann ich (und mein Team) zwischen "Individual" und "Individual-Hochpräzision" unterscheiden.

(Oh, der Esel nannte sich wieder zuerst..... :oops: :mrgreen: )

In dem Sinne OG :roll:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern zugleich auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Dinge, die einem der Billigbrillenverkäufer nicht sagt..

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 7. Juli 2016, 11:20

und auch mal bedenken, daß:
- hochwertige "individual-Hochpräzision"sgläser hier in Deutschland im Grunde für 99% aller Mitbürger erschwinglich und erreichbar sind. In sog. "dritte" Welt-Ländern ist es genau umgekehrt, dort könnten sich nur 1% der Einwohner solche Gläser leisten, und es gibt -wenn überhaupt- nur eine handvoll optiker, die diese Gläser liefern (und die wiederum verdienen sich wirklich ne goldene Nase, im Gegensatz zu uns armen Schluckern!)
- hochwertige Brillen hierzulande an jeder Ecke zu haben sind (wenn man will), sogar in kleinsten Dörfern sind manchmal Optikerkollegen zu finden. Die Versorgungslage "Augenoptik" ist besser als die für schnelles Internet. Kein einziger Bundesbürger muß mehr als 20km barfuß laufen, um einen optiker zu finden!!
- wir hierzulande einen sehr hohen Qualitäts-Standard (bisher) gewohnt sind. Und selbst dieser ist für Manche noch Anlass zu meckern... sollte es im Zukunft aber so sein, daß alle europäischen Produzenten verschwinden, und nur noch China-Ware existiert, müssen wir unsere Ansprüche erheblich senken!
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y


Zurück zu „Allgemeines (öffentlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste