Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Dieser Bereich ist für alle sichtbar.
Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon prüflingsprüfer » Dienstag 6. Oktober 2015, 08:29

wörterseh hat geschrieben:Man braucht die Fakten nur betrachten und die Gedanken weiter spinnen. Es ist doch völlig klar wohin diese Entwicklung geht. Online probieren, online refraktionieren, online bestellen, online .....Wir schaffen die Schreibschrift ab, Karten lesen können sowieso schon nicht mehr viele, ect .....
Die Menschen verdummen doch jetzt schon im Eiltempo, und sie sind bemüht sich noch mehr Fähigkeiten abtrainieren zu lassen. Es wird immer Gründe geben warum diese 'ach so tollen' Erungenschaften für einige wenige doch "ganz gut" sind.
Mir tut die Menschheit der Zukunft so unendlich leid...


stimmt !

Traumtänzerin hat geschrieben:Bei manchen Leuten mag es Faulheit sein, aber man sollte nicht alle über einen Kamm scheren. Gerade Leute, die sehr unsicher bezüglich ihres Aussehens mit Brille sind, sogar unsicher sind, ob es überhaupt eine Fassung gibt, die ihnen steht, wissen es zu schätzen, auch mal abseits des kritischen Blickes des Fachmannes Fassungen ausprobieren zu können. Natürlich hat die Beratung beim Fachmann den Vorteil, dass einem nur die Fassungen präsentiert werden, die auch in Frage kommen, auch für die benötigten Gläserstärken geeignet sind, aber zumindest Kunden mit einer gewissen Sensibilität fühlen sich dann auch unter Entscheidungsdruck, weil sie dem Optiker nicht mehr als nötig von seiner kostbaren Zeit stehlen wollen :lol: (noch nie erlebt) und nicht jeder bereit ist, Fassungen zum Ausprobieren und In-Ruhe-Entscheiden mit nach Hause zu geben.


es werden doch eh schon zig Fassungen aufprobiert, mit Yvonne fotografiert und in sozialen Medien "zur Abstimmung" frei gegeben - ich sag nur, ein Bild, fünf Leute, sechs Meinungen...
Seltenst kommt was Eindeutiges raus, wenn man andere um die "Fassung" befragt. meist der Einheitsbrei (passend zu diesen Tagen) wie Plastik (und ich schreibe absichtlich nicht von Acetat),schwarz, eckig, größer,
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

ronja
Beiträge: 2027
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon ronja » Dienstag 6. Oktober 2015, 08:58

prüflingsprüfer hat geschrieben: meist der Einheitsbrei (passend zu diesen Tagen) wie Plastik (und ich schreibe absichtlich nicht von Acetat),schwarz, eckig, größer,


da ist was dran. Meine Tochter wollte auch unbedingt ne schwarze, aber immerhin ist sie nicht ganz beratungsresistent und blind, sondern achtet schon darauf, dass es auch zu ihrem Gesicht passt. :lol:
Im Nachhinein hat sie aber auch schon gesagt, dass sie vielleicht doch ne bunte hätte nehmen sollen...dann kommt aber gleich wieder das aber: schwarz passt einfach zu allem dazu. :roll:

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6298
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Distel » Dienstag 6. Oktober 2015, 11:18

ronja hat geschrieben:...dann kommt aber gleich wieder das aber: schwarz passt einfach zu allem dazu. :roll:

asphalt, graphit, anthrazit, dunkelgrau......sind auch schöne Farben, passen zu Alleim und wirken im Gesicht wesentlich weicher! :lol:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon prüflingsprüfer » Dienstag 6. Oktober 2015, 11:25

Distel hat geschrieben:...
asphalt, graphit, anthrazit, dunkelgrau......sind auch schöne Farben, passen zu Alleim und wirken im Gesicht wesentlich weicher! :lol:


vor allem zum friedhofsblond und aschgrau der Haare und zur fahlen Farbe des Gesichtsteints
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

eyleen.zahn
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 18. September 2015, 14:15

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon eyleen.zahn » Dienstag 6. Oktober 2015, 21:34

Danke erstmal für die ganzen Antworten! Werde mich mal durchlesen :)

Traumtänzerin
Beiträge: 3700
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Traumtänzerin » Mittwoch 7. Oktober 2015, 09:53

prüflingsprüfer hat geschrieben:
Traumtänzerin hat geschrieben:Gerade Leute, die sehr unsicher bezüglich ihres Aussehens mit Brille sind, sogar unsicher sind, ob es überhaupt eine Fassung gibt, die ihnen steht, wissen es zu schätzen, auch mal abseits des kritischen Blickes des Fachmannes Fassungen ausprobieren zu können.

es werden doch eh schon zig Fassungen aufprobiert, mit Yvonne fotografiert und in sozialen Medien "zur Abstimmung" frei gegeben - ich sag nur, ein Bild, fünf Leute, sechs Meinungen...
Seltenst kommt was Eindeutiges raus, wenn man andere um die "Fassung" befragt. meist der Einheitsbrei (passend zu diesen Tagen) wie Plastik (und ich schreibe absichtlich nicht von Acetat),schwarz, eckig, größer,

Nur als kleine Anmerkung am Rande: pp hat vollkommen Recht, aber ich habe in meinem Kommentar eigentlich nicht an diejenigen gedacht, die ihr gesamtes soziales und pseudo-soziales Umfeld befragen müssen, bevor sie "sich" für eine Fassung "entscheiden" (oder vielleicht eher die Stimmen auszählen?), sondern an diejenigen, die sich durchaus eine eigene Entscheidung zutrauen, lediglich den Anblick ihres Gesichtes mit verschiedenen Fassungen zunächst einmal auf sich wirken lassen müssen.
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Maria
Beiträge: 1155
Registriert: Montag 26. September 2005, 17:27

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Maria » Mittwoch 7. Oktober 2015, 10:13

hallöchen,
ich würde liebend gern Fassungen am PC probieren, ebenso wie Frisuren. Hier in der Pampa erlebe ich, dass man mir Fassungen empfiehlt, die gerade "in" sind und das wird erst ganz ganz langsam besser. Klein u. rund gibt es kaum, wird gar nicht erst erwähnt. Wenn mein Göttergatte darauf verweist, heißt es, das machen wir heute mit Technik. Ich mag auch oft den Geschmack der Optiker gar nicht so, wenn ich deren Brille sehe, ist oft klar, mein Geschmack ist das nicht. 1 x hatte einer eine wie ich fand passende auf, was ich ihm auch sagt, der hat dann für meinen Göttergatten eine aus dem Regal gezogen, die wir nie probiert hätten und siehe da, in unseren Augen Volltreffer. Ich bin auch bemüht, dem Optiker nicht durch meine Fassungssuche Zeit zu stehlen, da würde ich lieber allein probieren und dann fragen, ob das technisch für mich passt. Genau so hätte ich es für Frisuren gern.
Schönen Tag noch mit netten Kunden
Maria

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6298
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Distel » Mittwoch 7. Oktober 2015, 10:42

Distel hat geschrieben:So ein Systhem hat für mich den gleichen Nutzen, wie ein Frisurenberatungsprogramm.*
Letztlich investiert der Nutzer viel Zeit und erhält Informationen, die dürftig sind!!!

Gestern hatte ich einen Termin mit meinem Friseur. Zunächst haben wir ausführlich über meine Frisurenwünsche und die Machbarkeit gesprochen. Danach erfolgte seine Umsetzung......bin voll zufrieden!!! :D :D :D

Ich bin mir auch selbst was wert .....mein Frisör ist ein Fachmann und kein Hairkiller zum Schnäppchenpreis. :mrgreen:

Die eingesparte Zeit ( Frisurenberatungsprogramm am PC ) konnte ich in eine traumhafte Herbstwanderung investieren. :lol:
So hat jeder seine individuelle Gewichtung und es ist gut so!
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Smutje
Beiträge: 4301
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 17:04
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Smutje » Mittwoch 7. Oktober 2015, 12:28

Bild ??
- Fassungen und Sonnenbrillen aus den 50ern-/60ern-/70ern-/80ern-/90ern
- Shuron (orig. USA)
- Comcept - Opti/Augustiner-Bräu
- (München, 2012/2013/2014/2015/2016)
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2011/2012
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2013/2014

Maria
Beiträge: 1155
Registriert: Montag 26. September 2005, 17:27

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Maria » Mittwoch 7. Oktober 2015, 12:40

au ja, Bild wäre klasse, muß ja nicht in Lederhose sein :wink:
LG
Maria

Vielleser
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 6. November 2010, 15:43

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Vielleser » Freitag 9. Oktober 2015, 10:54

Noch 'ne Anmerkung von Kundenseite:

Diese Onlineseiten, auf denen man Fassungen mit Musterbildern (oder mit dem eingestellten eigenen BIld) testweise anschauen kann, sind natürlich nur SEHR begrenzt aussagefähig und ich würde mich darauf allenfalls zur aller-allerersten Voraborientierung verlassen, auch wenn mein eigener Hausoptiker seine ganze Kollektion so einstellen würde (tut er eh nicht).
Was die Richtigkeit der Proportionen bei solchen Musterbildern angeht: Vor ein paar Jahren (als meine erste Officebrille anstand) bin ich online auf eine Seite (KEIN Onlinehändler, sondern eine neutrale (Stil-?)Beratungsseite) gestoßen, auf der zur grundsätzlichen "Typberatung" für Männlein und Weiblein unterschiedlichste Brillen eingestellt waren und man diese zusamen mit den Testbildern (oder hochgeladenem eigenem Bild) betrachten konnte. UND man konnte die ins Bild einmontierte Brille stufenlos hochzoomen, so dass die Proportionen stimmten und man dann wenigstens wusste, inwieweit man bei dieser oder jener real existierenden Fassung ganz besonders auf die Größenangaben zu achten hatte, weil es sonst wie eine viel zu kleine Lupe oder ein überdimensioniertes Nasenfahrrad wirkt. Leider keine Ahnung mehr, welche Seite das war.

Ich kann allerdings EXTREM gut das von TT geschilderte Problem nachvollziehen, dass man sich im Fachgeschäft bei der Auswahl vor Ort unter Druck fühlt, weil a) man sich nicht endlos viele Fassungen auszuprobieren traut, und b) man den Eindruck oft nicht los wird, dass einen die Optiker zum Kauf einer Fassung aus dem eben nun mal gerade im Laden vorhandenen aktuellen Sortiment drängen wollen.
Gerade letzterer Punkt ist nun einmal oft Fakt - in vielen Bereichen, in denen es ums Verkaufen geht, aber die Kundenbedürfnisse uach nicht unwichtig sein sollten (mir erst gestern wieder ganz extrem beim Versuch aufgefallen, neue Bürostühle zu kaufen: "Hamwa nich mehr, jibbet so nicht mehr, wegen der Ergonomie macht man das so und so". MEIN Gerippe und MEIN Rücken sagen mir aber, mit welcher Art Stühlen und welcher Art von bewährter Ergonomie ICH bei der stundenlangen Büroarbeit am besten zurechtkomme.... ;))

Wer dann seine eigenen Vorstellungen unabhängig von gerade aktuellen Trends hat (dazu zähle auch ich mich), hat dann oft ein Problem. Da ist mir die Aussage meines Optikers, er würde gegen eine - mir üblich erscheinende und beim Gesamtpreis moderate - "Einschleifgebühr" natürlich auch nicht von ihm verkaufte Fassungen verarbeiten, die kundenfreundlichste Lösung.
Suchen muss dann natürlich trotzdem jeder selbst. Aber wenigstens kann er auch anderswo schauen.

Robin
Beiträge: 1728
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon Robin » Freitag 9. Oktober 2015, 13:19

Vielleser hat geschrieben:Noch 'ne Anmerkung von Kundenseite:

Diese Onlineseiten, auf denen man Fassungen mit Musterbildern (oder mit dem eingestellten eigenen BIld) testweise anschauen kann, sind natürlich nur SEHR begrenzt aussagefähig und ich würde mich darauf allenfalls zur aller-allerersten Voraborientierung verlassen, auch wenn mein eigener Hausoptiker seine ganze Kollektion so einstellen würde (tut er eh nicht).
Was die Richtigkeit der Proportionen bei solchen Musterbildern angeht: Vor ein paar Jahren (als meine erste Officebrille anstand) bin ich online auf eine Seite (KEIN Onlinehändler, sondern eine neutrale (Stil-?)Beratungsseite) gestoßen, auf der zur grundsätzlichen "Typberatung" für Männlein und Weiblein unterschiedlichste Brillen eingestellt waren und man diese zusamen mit den Testbildern (oder hochgeladenem eigenem Bild) betrachten konnte. UND man konnte die ins Bild einmontierte Brille stufenlos hochzoomen, so dass die Proportionen stimmten und man dann wenigstens wusste, inwieweit man bei dieser oder jener real existierenden Fassung ganz besonders auf die Größenangaben zu achten hatte, weil es sonst wie eine viel zu kleine Lupe oder ein überdimensioniertes Nasenfahrrad wirkt. Leider keine Ahnung mehr, welche Seite das war.
Könnte vom KGS (Kuratorium Gutes sehen) gewesen sein. Mit einem solchen Tool können Sie aber lediglich abschätzen, welchen Grundform (Rund, Eckig, Oval etc.) und welche Farbrichtung Ihnen VERMUTLICH passen könnte. Ein Rückschluss auf die richtige Größe oder die richtige Farbe ist so nicht endgültig möglich. Von dem Passen einer konkreten Fassung ganz zu schweigen (u.a. weil es die meisten Fassungen nur in einer Größe gibt).

Ich kann allerdings EXTREM gut das von TT geschilderte Problem nachvollziehen, dass man sich im Fachgeschäft bei der Auswahl vor Ort unter Druck fühlt, weil a) man sich nicht endlos viele Fassungen auszuprobieren traut, und b) man den Eindruck oft nicht los wird, dass einen die Optiker zum Kauf einer Fassung aus dem eben nun mal gerade im Laden vorhandenen aktuellen Sortiment drängen wollen.
Gerade letzterer Punkt ist nun einmal oft Fakt - in vielen Bereichen, in denen es ums Verkaufen geht, aber die Kundenbedürfnisse uach nicht unwichtig sein sollten (mir erst gestern wieder ganz extrem beim Versuch aufgefallen, neue Bürostühle zu kaufen: "Hamwa nich mehr, jibbet so nicht mehr, wegen der Ergonomie macht man das so und so". MEIN Gerippe und MEIN Rücken sagen mir aber, mit welcher Art Stühlen und welcher Art von bewährter Ergonomie ICH bei der stundenlangen Büroarbeit am besten zurechtkomme.... ;))
Nur - könnten Sie anhand des Bildes des Stuhles und einem Bild von Ihnen tatsächlich beurteilen, ob der Stuhl für Sie geeignet wäre?


Wer dann seine eigenen Vorstellungen unabhängig von gerade aktuellen Trends hat (dazu zähle auch ich mich), hat dann oft ein Problem. Da ist mir die Aussage meines Optikers, er würde gegen eine - mir üblich erscheinende und beim Gesamtpreis moderate - "Einschleifgebühr" natürlich auch nicht von ihm verkaufte Fassungen verarbeiten, die kundenfreundlichste Lösung. Das dürte wohl für die wenigsten Kollegen ein Problem sein!
Suchen muss dann natürlich trotzdem jeder selbst. Aber wenigstens kann er auch anderswo schauen.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon vidi » Freitag 9. Oktober 2015, 15:09

Vielleser hat geschrieben:Ich kann allerdings EXTREM gut das von TT geschilderte Problem nachvollziehen, dass man sich im Fachgeschäft bei der Auswahl vor Ort unter Druck fühlt, weil a) man sich nicht endlos viele Fassungen auszuprobieren traut, und ....

Wieso eigentlich? Bei der restlichen Garderobe geht es doch auch.
Und da finde ich es einfacher ein paar Brillenfassungen aufzusetzen als mehrere Hosen, Hemden, Schuhe etc. anzuprobieren...
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

ronja
Beiträge: 2027
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon ronja » Freitag 9. Oktober 2015, 15:12

vidi hat geschrieben:Wieso eigentlich? Bei der restlichen Garderobe geht es doch auch.
Und da finde ich es einfacher ein paar Brillenfassungen aufzusetzen als mehrere Hosen, Hemden, Schuhe etc. anzuprobieren...


Einfacher ist das schon - man gibt aber für eine Brille weitaus mehr Geld aus, als für eine Hose, ein Hemd etc. pp.
Außer man kauft Designerklamotten.
Und ich verstehe das voll und ganz. Man muss sich ja selbst damit wohl fühlen. Manche Personen machen sich nichts draus, und gehen wenns sein muss, 5mal in den Laden (so wie ich) und manche fühlen sich unter Druck - so wie meine Tochter. Sie hat dann 4 Exemplare mit nach Hause nehmen dürfen und hatte 2 Wochen Zeit zum Wählen.

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Brillen Online Anprobe, Fassungslager online

Beitragvon prüflingsprüfer » Freitag 9. Oktober 2015, 15:37

ronja hat geschrieben:...
Einfacher ist das schon - man gibt aber für eine Brille weitaus mehr Geld aus, als für eine Hose, ein Hemd etc. pp....
Achtung Ronja, nicht auf dich direkt gemeint, es spiegelt aber die eine oder andere Einstellung zu gewissen Dingen von manchen Leuten.



putzig, echt :mrgreen:

aber wenn man den gesamten Kleiderschrank samt Schuhschrank, Mäntel, Schals, Handschuhe, etc. zusammen nimmt,
dann machen die "Textilien" ein zig mehrfaches aus als eine Brille.

Die Brille soll zu allem passen, günstig sein, gut aussehen, und vor allen Dingen zur Oper wie zum Schlittschuhlaufen,
zum Büroanzug genauso passen wie zum Rafting - und das alles für wenig Geld....

Da wird beim Hans & Moritz ein Schal mal schnell gekauft für 9,90, aber zu Hause ist es doch die falsche Farbe.
Der Pulli kratzt, bei der Bluse oder dem Hemd fehlt bald der erste Knopf, die Schuhe drücken nach 8 Stunden am Stück Tragezeit...
Das geht übers Jahr viel mehr ins Geld als der optische Rollstuhl....

Jaja, die Brille tut ihren Dienst und ist eigentlich immer zu teuer, jaja...

..und der Kundendienst des Optikers soll möglichst auch umsonst sein.
Wann hat das Schuhhaus zuletzt kostenlos neu besohlt ? Die Pads dürfen nix kosten, da sind 2 Euro schon zuviel...
...aber schnell mal ein Lied für 1,99 runtergeladen, das geht. (ob man das allerdings sich 700x anhört ? Die Pads halten z.B. 2 Jahre = 700 Tage)

jaja, jeder hat so seine Sichtweise...
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)


Zurück zu „Allgemeines (öffentlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste