Wirtschafts Terrorismus in Deutschland

Dieser Bereich ist für alle sichtbar.
Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:56

stimmt. Ich behaupte mal keck, die des AO-Meisters ist wesentlich umfangreicher, wesentlich länger und wesentlich teurer. Wieviel bezahlen denn die Lokführer für ihre Ausbildung. Wie, nix? Was, die bekommen die Ausbildung von der Bahn kostenlos?

Letztendlich könnte man heute auch jeden Lokführer problemlos durch einen Computer ersetzen.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

dbc
Beiträge: 250
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2014, 12:32

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon dbc » Donnerstag 23. Oktober 2014, 10:05

benkhoff hat geschrieben:Letztendlich könnte man heute auch jeden Lokführer problemlos durch einen Computer ersetzen.

Mit den Optikern scheint das auch zu klappen, aber das Ergebnis ist dann schlecht. (Ich habe echt nach einem salonfähigen Ausdruck gesucht, um das Ergebnis zu beschreiben. Leider lässt es sich nur in fäkalsprache ausdrücken, daher schreibe ich "schlecht" und jeder denkt sich, was ich meine.)

Mal 'ne andere Frage: Ihr musstet Eure Ausbildung selbst bezahlen? Zahlt das nicht der Ausbildungsbetrieb? Ich kenne das so von Schreinern und Kfz-Mechatronikern. Andererseits: Apotheker, Physiotherapeuten, Logopäden,... zahlen ja selbst.
In der Familie Benkhoff ist es egal, denn Ihr habt (wenn ich es richtig sehe) bei Eurem Vater gelernt.
"Bin ich der einzige, der über die Titelmusik aus 'Der Pate' lachen musste, als Luxottica erwähnt wurde...?" © by GodEmperor

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8591
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon vidi » Donnerstag 23. Oktober 2014, 10:26

Die Meisterschule bzw. Uni bei Bachelor und Master müssen wir schon selber bezahlen!
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." (Francis Picaba)

ronja
Beiträge: 2252
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon ronja » Donnerstag 23. Oktober 2014, 10:40

vidi hat geschrieben:Die Meisterschule bzw. Uni bei Bachelor und Master müssen wir schon selber bezahlen!


Das müsste ich in meinem Beruf auch. Es sei denn, der AG erklärt sich dazu bereit. Wobei das wiederum vermutlich damit verbunden wäre, dass man sich dem Betrieb verpflichtet.

Ansonsten gibt es andere Berufsgruppen, die sogar die "normale" Ausbildung zahlen müssen, z. B. Physiotherapeuten.
Und wenn man da gut sein will, muss man sehr viel investieren. Und was verdienen die am Ende? Das ist lächerlich...

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 23. Oktober 2014, 10:53

dbc hat geschrieben:In der Familie Benkhoff ist es egal, denn Ihr habt (wenn ich es richtig sehe) bei Eurem Vater gelernt.

nee, ich hatte einen anderen Ausbildungs-Meister. Auch wenn ich nix gg meinen Vater habe (er ist ein sehr guter AO- und Uhrmachermeister), man lernt doch noch besser von einem "fremden" Meister. Natürlich hab ich mir "nebenbei" auch noch viel von meinem Vater zusätzlich erklären lassen. Erfahrung ist unbezahlbar!
Die Vollzeit-Meisterschule (zwei Jahre) musste ich komplett selbst zahlen. Zusätzlich zu den Lebenskosten (Miete, Essen, Auto, Versicherungen) war das schon ein erheblicher Betrag. Dazu bekam ich natürlich kein Bafög, sondern hab bis diesen Sommer noch meinen privaten Meister-Ausbildungs-Kredit abgezahlt.

Aber es geht hier im thread nicht um uns, sondern um die eigentlich jetzt schon sehr gut bezahlten Lokführer. Ihr wisst auch, daß die zB Auslandsfahrten zu einem Bruchteil des Preises der "Normal-Bevölkerung" bekommen? Soviele Vergünstigungen und Zuschläge hab ich noch gesehen... :lol:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon prüflingsprüfer » Donnerstag 23. Oktober 2014, 10:59

kleiner Tip am Rande -

grenzüberschreitende Fahrten bucht man - sofern man/frau ein Sparfuchs ist - generell
über die ausländische Bahngesellschaft - ist leider meist zwischen 25% und 35% billiger.....
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

Volle
Beiträge: 9
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 15:57

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon Volle » Dienstag 28. Oktober 2014, 17:23

ich fühle mich jedenfalls in Deutschland sehr sicher.....NOCH!

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8012
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 5. November 2014, 11:16

der wirtschaftskriminelle verband GDL ruft erneut zum Streik.
Nach wie vor geht es nicht um die Vertretung der in der GDL organisierten Berufsgruppe Lokführer, sondern um solche die gar nicht in der GDL organisiert sind vielleicht auch nicht sein wollen.
Was an diesem Streik kann da noch rechtmässig sein?
Hier geht es schon lange nicht mehr um einen Tarifkonflikt in dem geklärt wird, wie Lohnerhöhung oder Arbeitszeiten in Zukunft geregelt werden, hier geht es nach wie vor um Machterzeugung auf Kosten der Bahnfahrenden und der Unternehmen, die anstatt Strasse diese nutzen.
Völlig absurd, dass dieser Streik legitim sein sollte.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Gerd Bernau
Site Admin
Beiträge: 1718
Registriert: Montag 9. Juni 2003, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon Gerd Bernau » Mittwoch 5. November 2014, 12:28

Michael, kannst du im ersten Beitrag den Titel ändern. Es geht um die Bahn und nicht um Terrorismus. Wenn man aus der Übersicht in den Thread klickt, hat man eine andere Erwartungshaltung.
Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so, als würden Sie sagen, dass Sie keine Meinungsfreiheit brauchen, weil Sie nichts zu sagen haben. – Edward Snowden

deephorst
Beiträge: 400
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Terrorismus in Deutschland

Beitragvon deephorst » Mittwoch 5. November 2014, 13:48

tomicek gdl 0411.jpg
tomicek gdl 0411.jpg (67.11 KiB) 1322 mal betrachtet
wir australier sind die coolsten (ricola)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Wirtschafts Terrorismus in Deutschland

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 6. November 2014, 11:58

es wird seitens der GdL behauptet, die Bahn hätte denen in den neuesten Angeboten das Recht zu streiken "vorenthalten". Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, da solche Verträge rechts- und sittenwidrig wären, und dadurch ohnehin nicht gültig. Warum sollte man also solche Verträge dann überhaupt vorlegen/anbieten? ist unlogisch

Und vier Tage lang... außerdem wird auch der Güterverkehr bestreikt (wusste ich bisher nicht), das geht wirklich VIEL zu weit. Die gesamt dt. Wirtschaft wird darunter leiden, es werden in Folge dessen so einige Leute ihren job verlieren.
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

ronja
Beiträge: 2252
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Wirtschafts Terrorismus in Deutschland

Beitragvon ronja » Donnerstag 6. November 2014, 12:05

Tja, das scheint denen im Moment wohl egal zu sein.
Ist nur die Frage, ob es denen auch noch egal ist, wenn sie ihre Jobs verlieren.
Denn wenn keiner mehr fährt, weil Job verloren. Nichts mehr transportiert wird, weil pleite. Wer soll dann denen noch die hohen Gehälter bezahlen?
Sehr kurzsichtig das Ganze.

Kalle
Beiträge: 1916
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Wirtschafts Terrorismus in Deutschland

Beitragvon Kalle » Donnerstag 6. November 2014, 13:02

Immer mehr werde ich das Gefühl nicht los, dass es gar nicht um die Lockführer geht. Es scheint viel mehr, ein Machtstreben eines Profilneurotikers zu sein. Die angeblichen Verbesserungen für die Mitglieder, sind nur das wilkommene Mittel zum Zweck. Vielleicht trauert da ja Einer der vergangenen DDR nach????!!!! Und will auf diese Art und Weise die Macht des Proletariat´s demonstrieren.
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8012
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Wirtschafts Terrorismus in Deutschland

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 6. November 2014, 13:32

Schön wenn, nach und nach mal ein paar mehr erkennen, was gerade im Moment passiert.
Wenn ich schon in den TV Beiträgen von Bahnfahrgästen höre, dass das nun ein bisschen überzogen ist, was die GDL da gerade abzieht, dann könnte ich k....... .

Wir lassen uns viel zu sehr fremd steuern. Alle warten auf die Politik und die kann nur begrenzt tun. Die Rechtsprechung müsste erkennen, dass es gar nicht um einen Tarifstreik einer Gewerkschaft die Mitglieder vertritt geht, sondern diese Gewerkschaft möchte Tarife abschliessen dürfen für Mitglieder, die sie noch gar nicht hat. Und damit ist aus meiner Sicht das Streikrecht gar nicht nutzbar und war auch noch nie so gedacht.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
sachsenmeisterin
Beiträge: 3967
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 18:50
Wohnort: Sachsen

Re: Wirtschafts Terrorismus in Deutschland

Beitragvon sachsenmeisterin » Donnerstag 6. November 2014, 13:59

Jedenfalls schäme ich mich im Moment so ein kleines bisschen ein Sachse zu sein....... :oops:
Wenn man so sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zuläßt, hat man das Gefühl, daß er immer noch experimentiert.
Peter Ustinov (1921-2004), engl. Schriftsteller u. Schauspieler


Zurück zu „Allgemeines (öffentlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste